Erstellt von Rhönlerche  |  Antworten: 13  |  Aufrufe: 7221
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Rhönlerche


    Leider traurige Nachrichten aus den USA:

    http://de.news.yahoo.com/030711/12/3j8nq.html

    Freitag 11. Juli 2003, 09:02 Uhr
    Deutscher Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg abgestürzt
    Cheyenne/USA (AP) Auf dem Weg zu einer Luftschau im US-Staat Montana ist ein deutscher Bomber aus dem Zweiten Weltkrieg abgestürzt. Der Pilot und sein Passagier kamen ums Leben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die zweimotorige Heinkel He-11 stürzte in der Nähe von Cheyenne in Wyoming in ein Ziegelgebäude, das in Flamen aufging. Ein Bauarbeiter konnte noch rechzeitig davonlaufen.

    Der Bomber sei ihres Wissens die letzte noch fliegende Maschine dieses Typs gewesen, erklärte die Organisation Commemorative Air Force, der das Flugzeug gehörte. Gestartet war die Maschine im texanischen Midland.


    Lerche

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Hier ein Bild der Maschine, (C) Commemorative Air Force:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    das ist aber keine He-111 sonder ein spanischer lizenzbau, hispano (oder CASA?)-keineahnungwieviel. trotzdem :(...

  5. #4
    MrHankey

    Avatar von MrHankey
    Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Toten. :(

    @ Starfighter: Zur Heinkel macht die wohl die Bemalung ( ). Auch wenn man an den Motoren deutlich sieht, dass es eine CASA ist.
    Echt schade um die letzte fliegende Mühle dieses Typs.

  6. #5
    AE

    Avatar von AE
    CASA. 2111
    siehe auch
    http://www.airventure.de/casa2002.htm
    z.Z. Restaurierung in Schleißheim, es könnte in ein paar Jahren also wieder eine geben.

  7. #6
    MrHankey

    Avatar von MrHankey
    Original geschrieben von Eidner
    CASA. 2111
    siehe auch
    http://www.airventure.de/casa2002.htm
    z.Z. Restaurierung in Schleißheim, es könnte in ein paar Jahren also wieder eine geben.
    Ja, aber die wird weder fliegen, noch wie eine Heinkel aussehen! Die wird (wie es sich ja eigentlich gehört) in den originalen, also spanischen Zustand gebracht. Kein Balkenkreuz oder so. Und wie gesagt glaube ich auch nicht, dass die die CASA flugfähig machen wollen.

  8. #7
    Rhönlerche


    Von der CAF-Seite. Die hatte einen Motorausfall im Endanflug.

    CAF GERMAN HE-111 HEINKEL BOMBER CRASHES NEAR CHEYENNE AIRPORT

    MIDLAND, Texas (July 10, 2003) - A Commemorative Air Force (CAF) operated twin-engine World War II German Heinkel He 111 bomber crashed at approximately 1:10 p.m.(Mountain Standard Time) on July 10, 2003, near the Cheyenne Municipal Airport, Cheyenne, Wyo. The plane was on final approach when the pilot reported an engine failure. After impacting the ground, it skidded into the Laramie County Independent School District school bus wash facility. The pilot and copilot, the only occupants of the airplane, were killed. Both the building and plane were destroyed by the post- accident fire.

    Based in Mesa, Ariz., and operated by the Arizona Wing of the CAF, the aircraft departed CAF Headquarters in Midland, Texas, Thursday morning at 10:30 a.m. (Central Standard Time) en route to an airshow in Montana.

    The Heinkel He 111 was initially designed as a transport aircraft and was first flown in 1935. The modified bomber version was used extensively in the Spanish Civil War and in World War II. It was technologically advanced for its time and was faster than most single engine fighters. In 1941, the Spanish government acquired a license to build the airplane at its CASA plant in Tablada, Spain.

    The CAF's aircraft was a Spanish built version of the He 111 and was officially designated a CASA 2111. The CAF purchased the aircraft in England in 1977. According to Denis Bergstrom, editor of Gallant Warriors, the CAF's He 111 (CASA 2111) was the last flyable aircraft of its type.

    The CAF is nonprofit organization dedicated to flying and restoring World War II aircraft. Based out of Midland, Texas, the organization has over 9,000 members and operates a fleet of over 140 World War II aircraft

  9. #8
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    @starfighter: Das Flz war eine CASA 2.111 (also mit RR Merlin Motoren).

    Das Exemplar in Oberschleißheim wird definitiv nicht fliegen (welche Flz vom Deutschen Museum tun das schon und wer soll das finanzieren). Ich bin ein großer Anhänger von fliegenden historischen Flugzeugen - aber ich würde nicht trauern wenn die CAF alle ihre Flz grounden müßte. Bei denen sind in vielen Jahren einfach zu viele Unfälle mit zu vielen Todesopfern passiert.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Little Airwolf

    Avatar von Little Airwolf
    Mein Mitgefühl ist bei den Hinterbliebenen der Opfer.
    Ich würde es schade finden finden wenn die Maschinen der CAF am Boden bleiben müßten, vielleicht reichen einige Streichungen von den Flugtagen schon aus, um diese Maschinen länger dem Publikum zu präsentieren.
    Steffen

  12. #10
    DM2DPM

    Avatar von DM2DPM
    Das solche Themen nach wie vor top aktuell sind,zeigt auch dieser Artikel.
    Hier muss ich mich dem kennet anschließen,auch ich würde,die wenigen Flugzeuge ,die es wirklich noch gibt,absolut am Boden halten,und pflegen,bis das Blech so dünn ist,wie eine Rasierklinge,
    Denn niergendwo auf der Welt hat man mit seiner Technik
    Vergangenheit so radikal aufgeräumt,wie in Deutschland.
    Von vielen Modellen gibt es ja überhaupt keine """Reste""
    und wenn noch was vorhanden,dann bitte unter Dach und Fach der Nachwelt bewahren.Von den alterbedingten Materialermüdungen will ich ja schon garnicht reden.
    Schade um dieses Modell.und vor allen um die Menschen,die dabei zu Schaden gekommen sind.
    Wenn man ein Replika aufbauen würde ( wer soll das bezahlen)dann bitteschön,fliegen bis die Unkosten wieder herrein sind,ansonsten,siehe oben
    DM2DPM

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

He 111 in USA abgestürzt

Ähnliche Themen

  1. 27.11 : K-8 der FAV abgestürzt
    Von TF-104G im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.11.12, 21:22
  2. FW-190 abgestürzt!
    Von hawkerFury im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.10, 23:18
  3. F-15E Abgestürzt
    Von Achill im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 14:51
  4. F4U abgestürzt
    Von Christoph im Forum WK I & WK II
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.02, 21:39

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

abgestürzte he 111 in island

heinkel he 111 flugfähig

flugfähige he 111

Sie betrachten gerade He 111 in USA abgestürzt