Erstellt von Kenneth  |  Antworten: 11  |  Aufrufe: 3629
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Die Fairey Firefly der Royal Navy Historic Flight ist heute in Duxford beim "Flying Legends" Flugschau abgestürzt. Beide Insassen starben. Mehr dazu: http://news.bbc.co.uk/2/hi/england/c...re/3061391.stm

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Flying_Wings

    Avatar von Flying_Wings

    sehr traurig das ganze... hoffentlich passiert dieses Jahr nicht noch mehr!!

    F_W

  4. #3
    AT-6

    Avatar von AT-6
    (Wieder einmal) unfaßbar!!! Meine Gedanken gelten den Angehörigen und Hinterbliebenen!!! Und zum ganzen Unglück kommt wieder dazu, daß es eine tolle Maschine weniger gibt...

    Hier der Pilot und die Firefly:

    http://www.yeovilton.org.uk/team/Bill%20Murton.htm

    http://www.airliners.net/open.file?i...tic=yes&size=M

  5. #4
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Sehr tragischer Unfall ... :( ... der Videomitschnitt, den ich in den Nachrichten gesehen habe, sieht aber sehr nach einer zu tief angesetzten Fassrolle aus - es sei denn, ein gerissenes Steuerseil brachte die Maschine in diese Lage ... :(

  6. #5
    Phantom

    Avatar von Phantom
    Schreckliche Sache!!!

    Sah aber auf dem Video so aus, dass der Pilot die Maschine grade noch von den Zuschauern wegbringen konnte.

  7. #6
    Olivier

    Avatar von Olivier
    Bin gerade aus Duxford zurückgekommen und habe den Unfall beobachtet.

    Sehr sehr tragisch. - Meine Gedanken gelten den Hinterbliebenen und den Angehörigen.

    Der Unfall ereignete sich relativ weit weg vom Flugplatz, so dass die Einschlagstelle nicht zu sehen war. Hingegen die grosse Staubwolke sehr wohl. - Über die Absturzursache waren bis heute Abend nur Spekulationen zu hören.
    Auf jeden Fall kam der Absturz wie aus heiterem Himmel und daher sehr überraschend.

    Gruss Olivier

  8. #7
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Tut mir auch leid für dich, dass du sowas miterleben mußte.

  9. #8
    Yak


    *He completed a conversion training programme on the RNHF’s Fairey Firefly in January 2003* siehe: http://www.yeovilton.org.uk/team/Bill%20Murton.htm

    Der Pilot hatte demnach wenig Erfahrung auf diesem Typ. Ich denke mit der dem Piloten gewohnten Swordfish hätte die Figur gelingen können. Für die Firefly war die Höhe für einen Abschwung deutlich zu gering. Zudem wurde in der senkrechten die Fluglage um die Längsachse korrigiert, was ebenfalls Höhe kostete. Als man erkannte dass die Höhe nicht ausreicht wurde kräftig gezogen. Das Ergebnis war ein Highspeed-Stall aus dem die Maschine nicht recovered werden konnte.

    Es ist sehr traurig.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Die Ursachenforschung überläßt man besser der AAIB (Aircraft Accident Investigation Board).

  12. #10
    Yak


    Hallo Kenneth,

    ich denke wir kennen uns von Ballenstedt !?! Du hast absolut Recht und auch ich bin mit Spekulationen sehr vorsichtig. Ich selbst fliege seit 25 Jahren, aktuell eine leistungsfähige Kunstflugmaschine, auch im Display. Als Fluglehrer habe ich schon an zahlreichen Kunstfluglehrgängen mitgewirkt. Da bekommt man einen Blick für bestimmte Situationen.

    Die halbe Rolle in Rückenlage wurde sauber gesteuert und korrekt beendet - aber für einen anschliessenden Abschwung viel zu tief. Nachdem dann die Maschine um 90 Grad nach unten durchgezogen wurde war keine Rettung mehr möglich. Die zu geringe Höhe war offensichtlich. An diesen Fakten ist nicht zu rütteln.

    Hier eine Liste von meinen Bekannten welche bei Unfällen im Zusammenhang mit Kunstflug in den letzten Jahren ums Leben kamen:

    D.L. Südd.land - Christen Eagle - Motorausfall Kunstflug tief
    B.B. Tarmstedt - ASK 21 - Kunstflug tief
    U.W. Hockenheim - Jungmeister - Kunstflug tief
    B.W. Mannheim - Salto - Fehlerhafte Montage
    C.W. Hockenheim - Kobuz - Strukturbruch nach Überlastung
    H.C. Trier - Cap10 - Strukturbruch ohne ersichtl. Grund

    Wenn wir weiter Flugtage erleben möchten, dann müssen alle Piloten selbstkritisch an die Sache herangehen und Fehler müssen aufgezeigt werden. Auch dann, wenn dies wehtut. Die Liste oben ist der schlimme Beweis.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Unfall bei Flying Legends - 2 Tote

Ähnliche Themen

  1. Flying Legends in Barth 1997
    Von Skysurfer im Forum Airshows
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.09.14, 21:23
  2. Flying Legends Duxford 2010
    Von gschimmy im Forum Airshows
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:31
  3. Duxford Flying Legends 12. - 13.07.2008
    Von zemsi im Forum Airshows
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 08.08.08, 22:37
  4. Duxford Flying Legends 07./08.07.07
    Von TIGER 1 im Forum Airshows
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 14.07.07, 13:50
  5. Flying Legends 2004
    Von Olivier im Forum Airshows
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 30.07.04, 19:47

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Unfall bei Flying Legends - 2 Tote