Erstellt von AM72  |  Antworten: 70  |  Aufrufe: 7078
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
  1. #1
    AM72


    Mal wieder ein Modell von mir.
    Ich bitte um Kritik - zwei Fehler weiss ich jetzt schon ....;)


    1989 bekam ich meinen ersten West-Bausatz ( ich war damals noch DDR-Bürger) - es war eine F-4B von Revell in den Farben der VF-102. Ich habe das Modell ganz einfach zusammengeleimt und angepinselt - und mich irre gefreut. Mit den Jahren aber verstaubte das Modell und immer mehr Teile gingen verloren. Und eines Tages wurde es entsorgt ...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 10.jpg (18.5 KB, 566x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Nun wollte ich sie nochmal bauen - aber diesmal besser. Nur woher eine B-bekommen ? Eine von Fujimi habe ich ja - aber es sollte halt wieder eine von Hase sein...
    Aber die bekam ich nicht. Also eine S genommen und ein wenig umgebaut.

    Bausatzvorstellung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 09.jpg (17.2 KB, 555x aufgerufen)

  4. #3
    AM72


    Nun hatten wir in letzter Zeit viele Phantoms hier. Man könnte sagen es wird langweilig. Aber ich zeige sie trotzdem - denn ich finde sie trotzdem interessant.
    Dieses Exemplar der F-4B hat eigentlich als F-4H das Fliesband in St. Luis verlassen. Die Form des Seitenleitwerkendes verraten eine frühe B-Variante.
    1964 gingen die USS "Enterprise", USS "LONG BEACH" und die USS "BAINBRIDGE" (alles nuklear angtriebene Schiffe) zusammen auf Weltrundfahrt - die Aktion nannte sich Operation "Sea Orbit".
    Berühmt ist dabei die Luftaufnahme der Enterprise gewurden wo die Manschaft auf Deck die Formel E=mc² bildet.
    Diese Foto sollte mir beim Bau eine grosse Hilfe sein.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 03.jpg (18.5 KB, 526x aufgerufen)

  5. #4
    AM72


    Die Meiste Arbeit beim Umbau aus der S zur B machte der Cockpitinnenbereich - hier nutze ich ein F-4F Cockpit von Revell als Grundlage (hätte ich als Patent anmelden sollen:p ). Ansonsten müssen lediglich die Aussenflächen ausgetauscht werden, die Beulen der Radschächte an den Flächenoberseiten abgeschliffem werden, ein anderes Seitenleitwerksende benutzt, Antennen entfernt, Räder ausgetauscht und der IR-Sensorbehälter angebracht werden.Ach ja - und eine ander Abdeckung des Bug-FW Schachtes. All diese Teile liegen der S bei - ausser dem IR-Sensor - den habe von einer D.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 06.jpg (30.2 KB, 525x aufgerufen)

  6. #5
    AM72


    Ein Punkt der mich beschäftigte war die rote Umrandung der FW-Klappen. Ich konnte keinen Beweis finden das dies zu dieser Zeit bei der NAVY Standart war - eher nicht was die Phantoms dieser Zeit betrifft.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 24.jpg (31.0 KB, 517x aufgerufen)

  7. #6
    Mystic

    Avatar von Mystic
    Wie ich schon oft gesagt hab, schöne F-4B!
    Aber mir scheint, du hast die Windschutzscheibe zu blau gemacht!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    AM72


    Nicht zu blau sondern Clear Blue :
    http://www.aircraftresourcecenter.co...ckridge/21.jpg

  9. #8
    AM72


    Schaue Dier mal Deinen "Beweis" richtig an Mystic - hinter der Frontscheibe ist oben etwas Grünes .

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Viking

    Avatar von Viking
    Ich finde,das Modell sieht klasse aus.

  12. #10
    AM72


    Alle Nieten habe ich neu gemacht da viele am Rumpf kaum noch erkennbar waren und an den Flächen von Hasegawa nicht dargestellt werden.
    Ein weiteres Problem war das von CAM-Decals und Revell angegeben rote Ruder - auf keinem Foto der VF-102 F-4B's das ich fand waren die rot - immer weis.
    Aber schaut man sich besagtes Foto der Enterprise GENAU an erkennt man an den F-4 der VF-102 die roten Ruder. das Foto entstand ja 1964 - und da hatte die VF-102 noch die B. Also Rotes Ruder.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 27.jpg (26.8 KB, 478x aufgerufen)

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks"

Ähnliche Themen

  1. Hubschrauber kippte zur Seite - "Die nächste"
    Von tmd im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.02.10, 00:32
  2. 1/144 YF-22 "Lightning" (oder auch "Raptor") – Revell
    Von marmel69 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.11.06, 00:02
  3. Alles zur VF-102 "Diamondbacks"
    Von AM72 im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.03.06, 15:30
  4. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.10.05, 11:00
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 13:44

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Die Nächste : F-4B VF-102 "Diamondbacks"