Erstellt von MUF  |  Antworten: 28  |  Aufrufe: 7688
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    MUF

    Avatar von MUF
    Ich möchte euch diesen Ergänzungs und Umbaukit für den Airfixbausatz der Avro-Vulcan B MK2 vorstellen.
    Der Kit von Flightpath ermöglicht den Umbau der Vulcan zur Vorgängerversion B1/B1A bzw. dem Prototyp der Vulcan.
    Erforderliche Umbaumaßnahmen sind die Veränderung der Flügelgeometrie, der Einläufe, Triebwerke, des Heckteils und der Fahrwerke. Komplettieren kann man alle sichtbaren äußeren Details wie z.B. Luftbremsen und Vortex-Generatoren bis hin zu Cockpitausstattungen (nur oberes Flightdeck).

    So sieht der Beutel aus, alles recht gut eingetütet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MUF

    Avatar von MUF
    Zuerst gibt es da die resinteile für Flügelvorderkanten und Heck. Die Qualität ist sehr gut, Passgenauigkeit am Modellkit ebenfalls nachvollziehbar. Wie viel gespachtelt werden muss, hängt vom Zuschnitt ab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    MUF

    Avatar von MUF
    Sodann haben wir einen Beutel mit den Ätzteilen. Auffallend ist die Bohrschablone, um die Vortex-Generatoren in die Tragflächen richtig einzukleben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    MUF

    Avatar von MUF
    Es gibt dann noch 2 weiter Beutel mit den metalldruckgußteilen. Ob Zink oder Alu kann ich nicht genau sagen, ich tippe auf Zink wegen dem Gewicht der Kleinteile. Es sind da die etwas längeren Fahrwerksbeine, recht stabil und bedürfen geringer Nacharbeit. Dann die Flügelenden und die 2 Staurohre.
    der Keil wird am Heck eingespachtelt, die Triebwerksenden anstelle der vorhandenen angesetzt.
    Es bedarf genauer Vorplanungen, dieses Kit einzusetzen. Literatur ist unbedingt erforderlich. Man muß die Tragflächen sehr stark verändern und das Heck entsprechend anpassen.
    Nimmt man aber diese Arbeiten ernst, dann hat man ein recht seltenes Exemplar dieses großen Bombers erstellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    MUF

    Avatar von MUF
    Zu guter Letzt noch zwei Abbildungen der Montageanleitung. Diese ist recht brauchbar, jedoch die genaue Kenntnis der Vulcan-Version B1 ist dringend erforderlich.
    Erhältlich ist dieser ehr seltene Umrüstsatz z.B. bei Hannants .
    Preislich ist dieser Umrüstsatz etwas teurer wie das Modell selber, ist aber die derzeit einzige Alternative für einen eleganten Umbau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    MUF

    Avatar von MUF
    ..und Bild 2 der Anleitung. Ich werde diese Arbeit nach meinem derzeitigen TU22M2 Projekt beginnen, die Avro-Vulcan wird dann ebenfalls dokumentiert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    AE

    Avatar von AE
    Was an dem Teil ist ein Vortex-Generator?

    Vortex kenne ich als Pumpen- bzw. Durchflußmessgerätehersteller.
    Danke

  9. #8
    Danix


    Vortex-Generatoren ("Wirbel-Erzeuger") sind kleine, starre Flächen, die bewusst die Luft durchwirbeln, um damit eine bessere aerodynamische Luftführung zu erreichen. Meistens in der Nähe von Steuerklappen (Quer-, Höhen-, Seitenruder), meistens eine ganze Menge davon. Wird immer dann angewendet, wenn man nach ein paar Tests herausfindet, dass das ganze nicht so doll funktioniert.
    Im Idealfall will man ja eine wirbelfreie (laminare) Luftströmung, im obgenannten Fall helfen aber bewusst erzeugte Wirbel.

    Das war die Lektion Aerodynamik für heute

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Markus_P

    Avatar von Markus_P
    mehr dazu (englisch)

  12. #10
    ...starfire

    Avatar von ...starfire
    Hallöchen,

    für was man nicht alles eine neue Revell-Transall liegen lässt: Darf ich vorstellen?
    Airfix 1/72er Avro Vulcan B.Mk.2.

    Das Deckelbild zeigt XM607 der 44 Sqn. im April 1982 über dem Flughafen von Port Stanley. Kleiner Wehmutstropfen - im Falklandkrieg sind die Vulcan ohne die auf dem Deckelbild dargestellte Staffelmarkierung am Seitenleitwerk geflogen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

1/72 Avro Vulcan B.Mk.2 + Conversion – Airfix

Ähnliche Themen

  1. Avro Vulcan von Airfix in 1:72
    Von Pedrobifi im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.11, 17:43
  2. 1/200 Avro Vulcan B.2 – Dragon
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.08.11, 10:41
  3. 1/144 Avro Vulcan B.MK.2 – Wolfpack
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 11:04
  4. 1/72 Avro Lancastrian conversion set – Magna Models
    Von SJachnow im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.01.06, 16:03
  5. Airfix Avro Vulcan B.Mk. 2
    Von MUF im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.02, 10:56

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade 1/72 Avro Vulcan B.Mk.2 + Conversion – Airfix