Erstellt von Slider  |  Antworten: 19  |  Aufrufe: 3809
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Slider

    Avatar von Slider
    Hy,
    habe am Mittwoch 22.10.03 ( mal wieder ) bei uns Tornados bei der Luftbetankung beobachten können.
    Frage mich oft: Was bringt diese Buddy-Buddy betankung?
    Ist es mehr für den Notfall gedacht und wenn nein wie viele
    Tornados können mit einen Tornado betankt werden?
    Habe diesen Vorgang schon oft bei uns Beobachten können.
    Es kamm schon vor das 6 - 8 Tornados hinter einer Tornado
    sich versammelten und einer nach den anderen am Schlauch
    hing. Auch die Kreise die geflogen wurden waren nicht so groß
    oder es dauerte nicht so lange wie bei den KC-10 bis diese dann
    wieder über uns hin weg flogen.
    Ist ech Geil so was zu sehen aber noch mal: Was brinkt eine
    Buddy-Buddy betankung?

    Cu Slider

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Was bringt eine Luft-Luft Betankung???Erklärt sich das nicht von selbst?? Zum Beispiel verlängerter Aktionsradius, längere Flugzeiten. Ein Tornado kann maximal 1 anderen Tornado betanken.

  4. #3
    Markus_P

    Avatar von Markus_P
    Vor allem beim Start wird eine Menge Sprit verbraten, durch eine Buddy-Buddy-betankung sollte daher eine beträchtliche Reichweitensteigerung möglich sein... der Tanker begleitet die Einsatzmaschine für eine Weile, füllt dann nochmal dessen Tanks und fliegt dann zurück...


    Was Du beobachtet hast, dürfte das Üben des Betankungsvorganges gewesen sein, also das Enfangen des Korbes.

  5. #4
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Erdferkel, er hat nach der Buddy Buddy betankung im Speziellen gefragt!
    Und die bringt, wie er schon richtig vermutet hat, nur eine winzige Flugzeitsteigerung/Reichweitensteigerung! Vielmehr ist die BB-Betankung nur zum Üben der Besatzungen da. Da unser glorreiches Vaterland bis zu diesem Zeitpunkt noch keine eigenen Großtanker hat und jedesmal die Holländer fragen ist dennen dann vieleicht doch etwas peinlich! Und die Kosten erst und dann haben die auch nicht immer Zeit für die Deutschen...!

  6. #5
    wenkman

    Avatar von wenkman
    @Slider

    Wo kann man sich sowas denn angucken?

  7. #6
    Slider

    Avatar von Slider
    Hy
    Friedarrr du hast es verstanden.
    Das man mit einer Luftbetankung seine Reichweite erweitern kann ist mir schon klarr.
    Meine Frage bezog sich auf den Tornado BB. Beispiel Irak:
    Ich habe einen Bericht gesehen wo F-16 Fighting Falcon
    zwischen 3-5 mal Aufgetankt wurden nur um einen Einsatz zu fliegen.
    Man stelle sich vor sowas macht man mit BB-Betankung.
    Da brauchte man ne menge Begleidflugzeuge oder?
    Es dient also allein der Übung???

    Hy wenkman
    Ich kann diese Übungen eigendlich immer Beoachten,
    wenn die Wolkengrenze es zu lässt. Bei Tag und bei Nacht.
    Ob Tornado, F-16, oder Phantom sowas findet bei uns ständig
    statt. Ich Wohne im Raum Cloppenburg 49456 Bakum-Vestrup.
    Hier ist auch Tieffluggebiet und da finden immer Luftkämpfe,
    Luftbetankungen oder Tiefflüge statt. Vor allen die Luftkämpfe
    sind jedes mal einfach nur Geil. Meistens sind es Phantom oder Tornado. Seltener sind F-16 oder andere Nato-Flieger.
    Jedes mal zwischen 0900 Uhr - 1100 Uhr und am Nachmittag
    1400- 1600 Uhr. Sieht schon echt Scharf aus wenn die sich jagen.
    Dann hört es kurz auf, es wird Formation geflogen und dann
    geht die Sache wieder von vorne Los nach dem sich die Maschinen getrennt haben. Einfach nur Geil.

    OK Danke an alle für die Antworten u. Cu Slider

  8. #7
    LFeldTom


    Hallo Slider,

    die BB-Betankung ist sicher nicht für Einsätze wie im Irak gedacht. Dennoch hat sie auch in Zeiten von "richtigen" Tankern wie des A310MRTT einen gewissen Sinn.
    Richtig ist, daß mit BB-Verfahren der Aktionsradius nicht sehr stark vergrößert werden kann. Manchmal sind es aber die fehlenden Kilometer die wichtig sind. Für die Marineflieger war das lange Zeit eine Möglichkeit mit einem Tornado jeden Punkt der Ostsee erreichen zu können. Heute aus politischen Gründen glücklicherweise nicht mehr so wichtig.
    Zum zweiten kann ein BB-Tanker in Lufträume eindringen, die für einen Wide-Body-Tanker viel zu gefährlich wären. So kann der Tanker ein Stück mit in den gegnerischen Luftraum eindringen und erst dort die begehrten Tropfen übergeben (eh schon sehr riskant und nur bei sehr wichtigen Missionen tragbar).
    Für Überführungsflüge, Patrouillen oder auch Missionen über Bosnien, Irak o.ä. ist BB einfach viel zu aufwendig und unwirtschaftlich ( viel zu viele sorties nötig).

    Gruß,
    Tom

  9. #8
    wenkman

    Avatar von wenkman
    @Slider

    Ich glaube, ich habe den falschen Wohnort erwischt, beneidenswert! Könntest du mal ein paar Fotos posten, nur damit man sich das optisch mal vorstellen kann?

    Wäre super!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Slider

    Avatar von Slider
    Hy,
    ich weiß nicht ob es was bringt mit einen Fotoap... die Luftkämpfe
    zu Fotografieren. Die sind nicht gerade Tief bei diesen Übungen.
    Ich benutze immer ein Fernglas um das Spektarkel zu sehen.
    Da kann man es schon sehr gut Beobachten wenn die Jungs ihre G's
    ziehen und über den Tragflächen alles weiß wird. ( Kondenz )
    Aber von den Betankungen ist es einfacher Fotos zu machen. Da sind die manchmal
    echt Tief für das was da oben so abläuft. In der Nacht sieht das echt Gewaltig aus mit den ganzen Lichtern. Ich hatte mal das Glück bei einen Luftkampf zweier Tornados direkt unter ihnen zu stehen.
    Wenn die Maschinen nach einen Loop in Sturzflug genau auf einen zu kommen und immer größer werden u. schneller.
    Auch wenn die Maschinen abgefangen werden und mit Nachbrenner wieder nach oben steigen da sieht man echt die Power die da drin steckt. Ich Ärger mich jedes mal wenn ich die
    Maschinen höre aber auf grund der Wolkendecke sie nicht sehen kann. Da hört man nur die Nachbrenner und es ist einfach nur Geil. Ich werde mal versuchen bei einer Luftbetankung Fotos zu machen.

    Cu Slider

  12. #10
    Talon4Henk

    Avatar von Talon4Henk
    Also nochmal zum eigentlichen Thema,
    ein Tornado hat mit 2 underwing Tanks wenn ich mich recht entsinne ca. 6.1 Tonnen Sprit an Bord. Für Start-up, Taxi, Takeoff gehen davon ca. 400 Kilo drauf.
    Ein Tornado mit 2 underwing Tanks und Buddy-Buddy Pod hat insgesamt ca. 7.9 Tonnen Sprit an Bord. Von diesem Sprit kann er alles abgeben, was er nicht selber braucht.
    Nach dem Takeoff hat er also ca. 7.5 Tonnen an Sprit hat man ein nahes Alternate liegt der Touchdown Fuel bei ca. 1 To, d.h. er kann immerhin 6 Tonnen an Sprit abgeben, wenn der Track nahe am Flugplatz liegt und das ist eine komplette Sprtiladung eines Tornados oder eben 2 Lfz halb auffüllen usw....

    Hoffe das hat Dir weitergeholfen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Tornado Luftbetankung

Ähnliche Themen

  1. Luftbetankung F/A-18
    Von Marder-Mann im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.11, 22:29
  2. Luftbetankung
    Von schmidt51 im Forum Bundeswehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.10, 19:10
  3. Luftbetankung Tu-16
    Von Monitor im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.08, 10:45
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 10:01
  5. Luftbetankung
    Von Slider im Forum Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.08.03, 17:43

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

buddy buddy betankung

Sie betrachten gerade Tornado Luftbetankung