Erstellt von Sören  |  Antworten: 5  |  Aufrufe: 1568
  1. #1
    Sören

    Avatar von Sören
    zum Verfeinern von Nachtjägermodellen der deutschen Luftwaffe im WKII

    Technisch bedingt sind die Antennen für Nachtjäger bei allen Spritzgußbausätzen zu dick. Eine wirkliche Alternative waren auch Ätzteile nicht, da sie ja bekanntlich nur flach sind.
    Selbst etwas löten oder aus Draht und gezogenen Q-tip Stäbchen basteln ist auch nicht jedermanns Sache.

    Jetzt bietet uns aber die rührige deutsche Firma Heavy Steel-SR Modelbau(Robert Schatton) ein wirklich ausgezeichnetes Set (Bestellnr. 4863)an, um realistische Antennenanlagen zu bauen.

    Die Teile sind aus Messing gedreht. In die waagerechten Antennmasten wurden zudem noch zwei Bohrungen eingebracht, um die Dipole zu befestigen. Das Ganze soll laut beiliegendem handschriftlichen Zettelchen nicht verklebt werden. Vielmehr reicht die Klebwirkung der Farbe beim Airbrushen aus.

    Enthalten sind vier Antennenpaare, die normalerweise ausreichen. Will man jedoch noch das Heckwarnradar anbauen, wie man es an He 219 oder Ju 88 sah, muß man sich wohl ein weiteres Set zulegen.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sören

    Avatar von Sören
    Und so sehen die Teile aus. Kosten tut dieses Set übrigens 16,-€. Nicht sonderlich billig aber angesichts eines dadurch tollen Nachjägermodells ohne Weiteres empfehlenswert.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Sören

    Avatar von Sören
    Hier habe ich eine der ver Antennen zusammengesteckt. Ich hoffe, das Maßband verdeutlicht wie filigran die Teile sind.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Als Verfechter der 72er, daß FuG 220 gibt es auch in 1:72 von Herrn Schatton!;)

  6. #5
    Sören

    Avatar von Sören
    Prima!

  7. #6
    Little Airwolf

    Avatar von Little Airwolf

    Danke Sören für den Tip jetzt wird es mir leichter fallen meine
    He-219 und die Ju-88 anzufangen.
    MfG
    Little Airwolf
    P.S. Sehen wir uns in CB, dann bringe bitte die Antennen mit???

1/48 FuG 220 Dipolantennen – Heavy Steel-SR Modelbau

Ähnliche Themen

  1. Plastic & Steel 2013 Affligem/Belgien
    Von Silverneck 48 im Forum Ausstellungen
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 28.10.13, 12:33
  2. "Plastic & Steel 2012" IPMS Belgium
    Von Silverneck 48 im Forum Ausstellungen
    Antworten: 212
    Letzter Beitrag: 29.10.12, 17:41
  3. 1/72 Me 410 "Heavy Fighter" – Eduard
    Von cargo im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.10.06, 02:57
  4. Heavy Loaded!
    Von AMIR im Forum Foto und Film
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.03, 12:23
  5. CFS III + Steel Beasts 2 + M1 Tank platoon III
    Von Kiowa im Forum Flugsimulationen am PC
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.02.02, 18:00

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade 1/48 FuG 220 Dipolantennen – Heavy Steel-SR Modelbau