Erstellt von northwood  |  Antworten: 14  |  Aufrufe: 2804
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    northwood

    Avatar von northwood
    Hallo Leute,

    auf der Page der Bundesluftwaffe (www.luftwaffe.de) gibt es anlässlich des 30-jährigen Geburtstages des „Alpha-Jet“ eine ausführliche Reportage und eine Menge schöner Bilder zu sehen. Soll für mich einmal Anlass sein, zu hinterfragen, warum der
    „Alpha-Jet“ eigentlich so ungeliebt war und fast überall nur belächelt wurde. Vielleicht war er ja besser als sein Ruf.
    Erwähnt man im Gespräch mit Enthusiasten den „Alpha-Jet“,
    so fallen schnell Phrasen wie z.B. „Luftmoped“, "einziges Flugzeug der Bw, das mit Bremsleuchten ausgestattet war“ oder „wo gibt’s die Insektenleichen zum Aufkleben“.
    Nun, man sollte auch einmal berücksichtigen, welche Kriterien damals bei der Entwicklung des Delphins eine Rolle gespielt haben. In erster Linie wollte man einen Nachfolger für die alte Dame G-91 „Gina“ in ihrer Rolle als Erdkampf-, leichte Jagd-
    bomber oder Jettrainerrolle. Auch wenn die „Gina“ von ihren Drivern sicherlich geliebt wurde, sollte doch mit dem „Alpha-Jet“ ein mindestens gleichwertiges Flugzeug in Dienst gestellt worden sein. Und wenn der eiserne Vorhang nicht gefallen wäre und man in Bezug auf die 2+4 Gespräche zur Abrüstung gezwungen war, dann hätte die „Lachmöwe“ sicherlich eine etwas längere Zukunft in der Luftwaffe gehabt – zumal man mit der MIG 29-Flotte ein weiteres Muster in die Luftwaffe integrieren wollte.
    Also – meine Frage, die zur Diskussion anregen soll:
    Blieb der „Alpha-Jet“ tatsächlich soweit hinter den an ihn gestellten Anforderungen zurück? Wenigstens als Fortgeschrittenen-Trainer hätte er meiner Meinung nach auch heute noch durchaus seine Daseinsberechtigung.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ramier

    Avatar von ramier
    Interessant an dem Artikel fand ich folgende Passage :

    ...Dieser sah nicht nur eine starke Truppenstärkeverringerung vor, sondern auch die Reduzierung der Anzahl der Kampfflugzeuge der Luftwaffe. Hier fiel die Wahl auf den Alpha Jet. Wohl auch, weil dieser taktisch völlig anderen Aufgaben gewachsen sein sollte.
    Dieses Vorgehen könnte der Politik, auch in Anbetracht der jüngsten Entwicklungen, zum Verhängnis werden. Die jüngst stark veränderte Weltlage macht nach Ansicht vieler Experten den Einsatz von Close Air Support (CAS), also Luftnahunterstützung, zum zwingenden Element verteidigungspolitischer Überlegungen. Auf von Freund und Feind durchmischten Schlachtfeldern können nach Meinung einiger Experten eben nur reaktionsschnelle Systeme erfolgreich eingesetzt werden. Aus diesem Grunde sieht Oberstleutnant Dietmar Heine, heute mit der strategischen Weiterentwicklung des CAS für die NATO betraut, Luftnahunterstützung heutzutage mehr denn je als nötige Option an....

    Vielleicht kommt er ja irgendwann....der Mako.......und mit ihm die Wiedergeburt der JabOGeschwader 40ff.

    Ich würde mir einen zweiten Jet neben dem Eufi wünschen
    ..auch wenn es nur ein kleiner ist :engel:

  4. #3
    northwood

    Avatar von northwood
    Hi Leute;

    ich hab schnell noch zwei selbstgeknippste Fotos auf den
    Scanner gelegt.
    Zunächst ein Alpha-Jet des JaboG 41 aus Husum, damals
    noch aufgenommen in Leck:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    northwood

    Avatar von northwood
    Bild Nr.2:
    Aufgenommen auf dem Flugtag 1996 in Rheine/Hopsten.
    Dieses Bild -in etwas schlechterer Qualität- zeigt den Alpha-Jet
    in dem neueren, wesentlich aggressiver wirkenden schwarz-grünen Lizzard-Tarnkleid:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    HorizontalRain

    Avatar von HorizontalRain
    Vielleicht kommt er ja irgendwann....der Mako.......und mit ihm die Wiedergeburt der JabOGeschwader 40ff.

    ... die Hoffnung höret nimmer auf!

    Die deutsche Militärluftfahrtindustrie hat diesen Wunsch wohl auch! Aber bei der "leicht angespannten Kassenlage":D würde der Ruf nach einem zweiten €-fighter (selbst in Kleinformat) mit ziemlicher Sicherheit sang- und klanglos in den Weiten des Raumes verhallen. Außerdem wird man sich dann ganz schnell der Gegenfrage nach der zwingenden Notwendigkeit für einen weiteren Jet konfrontiert sehen. Bei einer Antwort auf diese Frage sollte man dann tunlichst den Aufgabenbereich von "40ff-JaboG" als mögliche Begründung ausklammern, denn das will (zZt.) politisch keiner mehr hören. Ob alleinig die Forderung nach einem Ausbildungsflugzeug der 4.+ Generation als Begründung ausreicht :?! :?!

    HR

  7. #6
    ramier

    Avatar von ramier
    Ich hab mich ja auch den Bericht auf der Lw bezogen und insbesondere auf diese Passge :

    "Die jüngst stark veränderte Weltlage macht nach Ansicht vieler Experten den Einsatz von Close Air Support (CAS), also Luftnahunterstützung, zum zwingenden Element verteidigungspolitischer Überlegungen."

    Was die Kostenlage angeht, da geb ich momentan nichts mehr drauf.
    Die Steuergelder werden doch sowieso verschwendet wo es geht.
    Wenn es begründend werden kann, dass der neue Aufgabenbereich der Bundeswehr kleine Jagdbomber benötigt und das dadurch neue Arbeitsplätze in Deutschland geschaffen werden könnte und der Industriestandortdeutschland gesichert wird undundund dann kommt der Mako - was mich ja freuen würde.

    Was allerdings übersehen wird, wenn er denn je kommen sollte, dann wieder zu spät weil es dann in Europa (Italien) und Russland genügend Konkurrenzmuster gibt und der Markt gesättigt ist .

    Trotzdem würde ich mich freuen 2015 einen zweiten Jet mit Balkenkreuz am Himmel zu sehen, außer dem €-Fighter und mit mir sicherlich das halbe FF und andere Gleichgesinnte, oder ;)

  8. #7
    Pedda


    Hallo Leute, ein Foto vom Geburtstagskind
    Aufgenommen auf der ILA 1972 oder 1973
    Glückwunsch

  9. #8
    Pedda


    Sorry, mein alter Rechner spinnt wieder. Hier nun das Foto.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Pedda


    Und hier noch einer in blau. ILA 1976
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #10
    ramier

    Avatar von ramier
    Ich schreib das mal jetzt aus Pietätsgründen hierein und nicht in in den "Absturz-Thread".

    Zeitweise ging ja das Gerücht rum (insbes. auf N24), dass die Lw plane, ein paar Alphas als Schulungsflugzeuge zu reaktivieren und einzusetzen, ob wohl ich nicht wirklich daran glaube, wollte ich dies doch mal als Anlass einer Diskussion nehmen.

    Ich formuliere jetzt mal mit Absicht etwas überspitzt :
    Im Grunde genommen ist es ja nicht einzusehen, dass ca. 70 im Grunde genommen flugfähige Maschinen eingemottet rumstehen und der Steuerzahler dafür aufkommt. Also sollte man ein paar in Museen ausstellen bzw. als Übungsobjekte benutzen und den Rest verschrotten oder die Dinger halt benutzen, wenn sie schon mal da sind.
    Sagen wir mal 30 Maschinen als Schulungsflugzeuge einsetzen und den Rest als Spare verwenden. Man müsste ja kein neues Geschwader aufmachen, sondern könnte die Alphas in vorhandene Geschwader "eingliedern".

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Happy Birthday, Alpha-Jet

Ähnliche Themen

  1. Alpha-Jet A 40+44
    Von Hühnerhabicht im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.10, 10:20
  2. F-4D; "Happy Hooligan"; ANG North Dakota
    Von Cherrylock im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.04.10, 17:09
  3. Alpha Jet 40+51
    Von Su-22UM3K im Forum Bundeswehr
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.01.10, 21:21
  4. Happy Bithday Simpsons
    Von Rhino 507 im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.12.09, 10:53
  5. Happy Birthday, HA-200
    Von Flying_Wings im Forum Jets
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.05, 12:58

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Happy Birthday, Alpha-Jet