Erstellt von Lothringer  |  Antworten: 9  |  Aufrufe: 1520
  1. #1
    Lothringer

    Der Bundesrat hat am Mittwoch die totalrevidierte Verordnung über den militärischen Flugdienst (MFV) gutgeheissen und auf Anfang 2004 in Kraft gesetzt. Damit wird das Höchstalter für Milizmilitärpiloten von 52 auf 50 Jahre herabgesetzt, wie das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte. Dies gelte auch für Berufsbordoperateure, Berufs-FLIR-Operateure, Berufsbordfotografen und Milizdrohnenoperateure. Die neuen rechtlichen Grundlagen der Luftwaffe hätten mit Blick auf die Armee XXI angepasst werden müssen.

    Quelle: AP

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    syn

    Avatar von syn
    Ich frage mich, wieviele Personen davon betroffen sind. Allgemein wird so aber wahrscheinlich versucht ein bisschen frische Luft in die Pilotengemeinde zu bringen, auch wenn zwei Jahre nicht sonderlich viel sind.

  4. #3
    Lothringer

    Wieviele Milizpiloten gibt's?

  5. #4
    syn

    Avatar von syn
    Ich denke da gibt es etwa in der Grössenordung von 100 davon.

  6. #5
    MIG

    Avatar von MIG
    @ Lothringer

    War bis anhin der Meinung dass in Sachen Höchstalter unterschiede gemacht wurden zwischen Jet-Pilot und z.B. PC-6 Piloten. Haben sie darüber auch etwas erwähnt?

    Weiter habe ich mal gehört, dass den Staffelkommandanten immer eine Art Spezialbewilligung erteilt werden konnte, damit sie so 1 - 2 Jahre länger fliegen dürfen!

    Weiss jemand genaueres?

  7. #6
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Ich würde sagen, Staffelkommandanten und so dürfen noch länger über das Höchstalter hinausfliegen als manch andere Piloten! Ich behaupte mal, dass Major Starkl 1999 auch einiges älter als 52 war, als er das letzte Mal die MIRO-Demo flog ...

  8. #7
    MIG

    Avatar von MIG
    War's bin anhin nicht auch so, dass für Jet-Piloten zwischen 40 - 45 finito war? Danach konnten sie noch PC-6 oder Hubschrauber weiterfliegen!

    Nun ja die 50 sind sehr wahrscheinlich als absolut oberste Limite anzusehen!

    Gruss

    MIG

  9. #8
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Ja dieser Meinung bin ich auch. Irgendwo nach 40 war schluss mit Jet fliegen ... ausser "mitfliegen" oder so ...

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    syn

    Avatar von syn
    Diese Grenze liegt bei 42 Jahren für die Jetpiloten, danach kanns aber wie erwähnt mit Helikoptern und Turboprops weitergehen.

  12. #10
    MIG

    Avatar von MIG
    Das kennen wir ja mit dem mitfliegen, ist immer dasselbe

    So ein Mitflug kann aber bekanntlich ja ernsthafter Konsequenzen mitsichziehen wenn ich da so an November 02 zurück denke.... aber grundsätzlich darf ich mich nicht beklagen.

    Wie steht es eigentlich um den EinsatzOf? Das sind ja im Grundsatz auch Milizpiloten! Müssen die auch mit 50 aufhören oder könnten die wohl weiter Dienst machen einfach ohne selber zu fliegen?

Höchstalter für Milizpiloten der Armee herabgesetzt

Ähnliche Themen

  1. Höchstalter Eintritt fliegerischer Dienst BW
    Von ralku im Forum Ausbildung und Jobs
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.08.13, 22:06
  2. Do 335 Armée de l’air
    Von A6Intruder im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.13, 18:22
  3. Armee de L`air in Deutschland
    Von Backfire im Forum Französische Luftstreitkräfte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.05, 10:24
  4. Staffeln Armee XXI
    Von beat im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 05:53
  5. Milizpiloten?
    Von Kfir im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.10.01, 00:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Höchstalter für Milizpiloten der Armee herabgesetzt