Erstellt von Waffen's  |  Antworten: 15  |  Aufrufe: 3178
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Mein neustes "Werk" ist fast fertig. Nun will ich es euch auch vorstellen.
    Eine MiG-21F-13 gibt es als Spritzgussbausatz nicht. Als Neomega einen Umausatz rausbrachte, stan aber fst - als MiG-21-Fan muss eine F-13 her.

    Gundvoraussetzung für den Bau ist zunächst erst einmal der Bausatz er MiG-21PF von Academy.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Der Rohbau. Der hohe Umbauaufwand wird hier deutlich sichtbar.

    Dazu kommen noch folgende Umstände:
    Sofort nach Sichtung der Bauteile wird klar, dass es mit dem Umbausatz von Neomega noch nicht getan ist. Die F-13 hatte kleinere Hauptfahrwerksräder als die späteren MiG-21-Verionen. Da muss man auf Räder von Equipage zurückgreifen. Kürzere Hauptfahrwerksräder bedeuten abr auch, dass das Bugfahrwerksbei gekürzt werden muss.
    Das Staurohr aus dem Originalbausatz kann nicht verwende werden, esliegt dem Umbausatz aber kein neues bei. Also, Eigenbau.
    Der Ausschnitt der Landklappen an den Tragflächen im Bausaz entspricht dem der späteren Versionen. Bei der F-13 (und auch noch de PF) waren die Landeklappen anders - also Eigenumbau.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Der Rohbau von unten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Das Eigenbau-Staurohr.
    Im Wesentlichen besteht es aus zwei Spritzenkanülen. In diese Kanülen passt gerade eine Stecknadel sugend hinein. Dise Nadel verbindet die Kanülen miteinander und die Spitze stellt gleich die Verjüngung vorn dar. Noch ein paar Flügelchen dran und die Staurohrhalterung - fertig (ich damals auch).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Ein Fazit:
    Ein äußerst schwieriger Umbau, da man selbst noch kreativ tätig werden muss. Aber es lohnt sich - es entsteht ein sehr schönes Modell.

    Man steht letztlich auch vor der schwierigen Alternative, das Cockpitdach zuzumachen - und so das schöne Cockpit nicht sichtbar darzustellen, oder es offen zu lassen - und so die schöne Form der F-13 zu unterbrechen. Ich habe mich letztlich für das offene Cockpitdach entschieden. Die F-13 flog bei der NVA ja später auch getarnt. Beim nächsten Mal bleibt es dann zu. ;)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Warum gerade die "745"?
    NVA ist ja klar - was anderes kommt mir nicht in die Vitrine. Im DHS-Heft sind alle F-13 so schön sauber abgebildet. Nur von der "745" gibt es Foto, wo die Maschine doch recht schmutzig aussieht. Da ich mich mal an die Alterung mit Pastellkreide ranwagen wollte, musste es natürlich diese sein. Leider kommt die Verschmutzung auf den Bildern nicht so richtig rüber.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Das Cockpit. Soweit mir bekannt, waren die Cockpits der NVA-MiG-21F-13 zunächst in schwarzer Farbe gehalten. Ich habe ein freundliches schwarz (also eher ein ganz dunkles grau) gewählt und dann mit "Trockenpinseln" leicht mit silberner Farbe Schrammen eingefügt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    wow, ein sehr schönes modell! gefällt mir sehr gut!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Gestärkt (es gab zwischenzeiltlich Mttag) noch ein paar Fotos.
    Die "Bewaffnung" besteht in diesem Falle lediglich aus einer Schreiberrakete.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #10
    Waffen's

    Avatar von Waffen's
    Am Bugfahrwerk wurden mit ein bisschen Litze die an Original vorhandenen Leitungen nachgebildet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Neomega 1:48 Umbausatz MiG-21F-13

Ähnliche Themen

  1. Umbausatz 1:32 Tornado IDS zu F.3 in der Mache
    Von Dondy im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 17:21
  2. 1/72 N/AW A-10B Umbausatz – Falcon
    Von Deino im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.06, 11:07
  3. 1/48 MiG-21F-13 Umbausatz – Neomega
    Von Waffen's im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.09.03, 10:35
  4. Umbausatz F-4F zu E (späte Vers.) 1/72
    Von Markus_P im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.05.03, 19:27
  5. 1/48 F-4H1 Umbausatz – DB Productions
    Von JP-7 im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.02.03, 10:14

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Neomega 1:48 Umbausatz MiG-21F-13