Erstellt von thud  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 1328
  1. #1
    thud

    Avatar von thud
    hallo modellbaufreunde!

    ich bin neu hier und möchte zu diesem betrag etwas sagen! ich finde jeder sollte das bauen was ihm gefällt,egal welcher massstab! ich selber baue hauptsächlich in 1:32! dank trumpeter lebt dieser massstab wieder auf! es ist schade das revell diesen masstab sterben lässt! gott sei dank gibt es ja noch tamiya(für mich persönlich immer noch die nummer1) academy(traumhafte F-18hornet) und hasegawa. sicher wird viel über die preise geredet aber ich finde jeder modellbauer kauft sich sowieso nur ein modell das er wirklich bauen will! ich selber habe die ganze tamiya 1:32 serie und beinahe alle trumpeter modelle! sogar in 1:24!
    mich würde interressieren welche meinungen über trumpeter und tamiya die modellbau gemeinde hat!

    :?!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Bevor nun in dem Kolumnen-Thread von Centuryfan eine wilde Diskussion über Maßstäbe angefangen wird, habe ich das Thema lieber geteilt ;)

    Wie Du schon sagtest, soll ja jeder das bauen, was ihm gefällt. Ob Revell den 32er Maßstab sterben läßt, vermag ich nicht zu beurteilen, abwarten.

    Auf keinen Fall kauft sich ein Modellbauer nur die Modelle, die er auf jeden Fall bauen will, sonst müßten wir alle eine Lebenserwartung von 200 bis 600 Jahren haben :D

    Zurück zu Deiner Frage: Ich habe keine Trumpeter-Bausätze! Die Modelle von Tamiya, die aus deren eigener Produktion stammen und sich in meinem Besitz befinden, sind erste Sahne, von dem T-Rex mal abgesehen, das ist eine Spachtelorgie

  4. #3
    Sören

    Avatar von Sören
    Mein favorisierter Maßstab ist 1/48. Er verbindet für mich die besten Möglichkeiten mich am Modell auszutoben mit einer doch beherrschbaren Größe des fertigen Modells. Das ich nun diesen Maßstab gewählt habe heißt aber längst nicht, daß ich mich den anderen gegenüber verschließe. Es kann durchaus mal passieren, daß mal ein Modell kleineren oder gößren Maßstabs auf meinen Bastelisch findet.(siehe 1/72er Fokker D.VIII oder 1/32er Hornet)
    Eine ganz spezielle Marke habe ich nicht. Ich finde es schon angenehm einen wunderbar detailierten, stimmigen und paßgenauen Kit bauen zu können. Ich brauche keine sündhaft teuren Kleinserienkits nur als Herausforderung.
    Zu sagen, daß alle Tamiyakits durch die Bank weg supertoll wären und ich deshalb keine Modelle einer anderen Firma bauen würde ist Unsinn. Es gibt auch bei den fernöstlichen Herstellern ziemliche Gurken (A-10) neben absoluten Sahnestücken (Do 335)im Programm.
    Nicht immer ist ein superdetailiertes, paßgenaues und leicht zu bauendes Modell auch ein Gutes. Ein Beispiel dafür ist die 1/24er F4F Wildcat von Trumpeter als erste Auflage. Die sah zwar beim ersten Blick auf die Teile traumhaft aus, stimmte aber hinten und vorne nicht. Mit weiteren Beispielen ließe sich die Liste mit den verschiedensten Herstellern fortsetzen.

  5. #4
    _olli_

    Avatar von _olli_
    nun ich habe einige bausaetze von trumpeter .. allerdings fahrzeuge in 1:35 und keine flieger.
    mal davon abgesehen dass der normale plastikkleber nix bringt, , was nirgends in der anleitung steht und der kunststoff (bei mir) doch recht spröde ist, sind die modell sehr gut detailiert. bei den M1 Abrams zb liegt die motorabdeckung separat mit bei. finde ich zb sehr nett falls man von legend den zuruestsatz mit dem motor und batterien einbauen will. sehr genial finde ich den einen mehrfachraketenwerfer der chinesen ( vergleichbar mlrs? ) der hat sogar eine motornachbildung im bausatz. und den deutschen panzertransporter franziska kennen bestimmt auch einige. wie man so hoert sind die meisten von der firma begeistert. mich eingeschlossen. sehr geldboersen-freundliche preise bei spitzendetailierung und z.T. ungewohnter modellauswahl.

  6. #5
    _olli_

    Avatar von _olli_
    ganz vergessen .. tamiya.
    hrm als flieger habe ich nur die mig15 ( glaub ich ) ansonsten natuerlich wieder die fahrzeuge.
    da muss ich sagen bin ich geteilter meinung. zwar durchweg eine gute detailierung und ausfuehrung bis spitzenmaessig wie trumpeter ( oder trumpeter wie tamiya ? ) zum anderen aber auch einen, wie ich finde, recht hohen preis. zum beispiel der humvee. um die 30 euro oder gar 38 !! fuer die neuste ausfuehrung sind meiner meinung nach definitiv zuviel. auch die neuauflagen des m2a2 ods oder m113a2 ( oder doch a3 ? ) in der operation iraqi freedom ausfuehrung sind zu teuer.
    zu den fliegern kann ich nicht allzuviel sagen. hab zwar schon mal in den kasten einer f4 in 1:32 geguckt und war begeistert aber ob letztendlich > 100 euro "gerechtfertigt" sind moegen andere entscheiden.

Thud's Meinung zu Centuryfan's Kolumnen

Ähnliche Themen

  1. Ein Neuer braucht Eure Meinung!
    Von cnc-ba im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.10, 16:54
  2. Airbrush-Kompressor bei Norma - Meinung
    Von BO1 im Forum Airbrush & Kompressor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.09, 17:25
  3. Ihre Meinung ?ber Yak-52 (Yakovlev-52)
    Von D@n&L im Forum Props
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.05, 21:08
  4. Centuryfan's Kolumnen
    Von centuryfan im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 22.12.04, 16:22
  5. Eure Meinung zum Sammeln von Bausätzen
    Von _olli_ im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 31.01.04, 19:09

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Thud's Meinung zu Centuryfan's Kolumnen