Erstellt von n/a  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 1529
  1. #1
    n/a

    Ich habe vor ein paar Wochen einen Interessantem Artikel gelesen über Ultra-Langstreckenflugzeuge. Vor kurzem wurde ja der erste A 340-500 an EMIRATES ausgeliefert.
    Es soll wohl Überlegungen geben, dass in naher Zukunft auch Direktflüge von z.B. Frankfurt nach Australien stattfinden sollen.
    Es scheint wohl eher weniger ein technisches Problem, denn ein menschliches... so scheint mir, wenn ich mir vorstelle bis zu 20 Stunden in der engen Eco zu sitzen... da sollte sich vom Komfort noch einiges tun, oder? Klar, Buissness wird es okay sein... aber es soll ja noch Leute geben, die hinten sitzen...

    Also, wenn ich es mir recht überlege, lieber mal umsteigen, Beine vertreten, dafür zwei Stunden länger unterwegs...

    Was denkt Ihr...?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    René

    Avatar von René
    Original geschrieben von Justinian
    Also, wenn ich es mir recht überlege, lieber mal umsteigen, Beine vertreten, dafür zwei Stunden länger unterwegs...
    Umsteigen ist doch gut. So kriegste gleich noch einen weiteren Flughafen zu sehen. ;)
    Auf Flügen bei 20 Stunden dürften in Zukunft noch mehr Holzklasse-Passagiere dem Economyclass-Syndrom zum Opfer fallen.

  4. #3
    Blizzard

    Avatar von Blizzard
    Naja... dann hätte sich das Problem mit den 20 h in Eco doch von alleine geregelt ;-)

  5. #4
    Chrunkel


    Ich weiss wie das ist ich bin vor einem Monat nach Australien geflogen und in Seoul zwischengelandet. Der Flug ging nach Brisbane. Wenn man im Flugzeug sitzt und nicht schlafen kann ( es war mein erster Flug) dann ist das schrecklich (und dazu noch holzklasse :D) Dann wünscht man sich nichts mehr als schnell irgendwo zu landen. Und eine 7 Stunden Pause dagegen habe ich nichts einzuwenden! Ich habe in dr Zeit Seoul besichtigt und fand es sehr schön dort!Man lernt nebenbei auch noch andere Städte kennen.

  6. #5
    FBS


    20 Stunden in einen Flieger eingeschlossen zu sein wäre für mich der blanke Horror. Habe selbst mal 17 Stunden in einen A310 sitzen müssen, hatte dabei noch Glück das ich meine Beine unter den Sitz des Vordermann stecken konnte, damit ich die Dinger man ausstrecken kann. Das geht aber nicht bei jeden Flieger und bei neueren Jets meisst schon gar nicht. Da bevorzuge ich doch lieber einen Stopover oder umsteigen aber keinen Marathon Flug.
    Für kleine Leute ist solch ein Aufenthalt in der Holzklasse vielleicht noch angenehm was aber alles über die 1,90 Meter geht dürfte da schon probleme bekommen, es sei man hat genügend Beinfreiheit im Flieger.

Ultra Long Range

Ähnliche Themen

  1. So long, Giebelstadt
    Von FlyingJoker32 im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 22:29
  2. Frage zur Harder & Steenbeck Ultra
    Von Hawkeye 91 im Forum Airbrush & Kompressor
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.02.08, 17:33
  3. Ultra-leicht-Heli??
    Von Wasti im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.03.07, 18:17
  4. Ultra Low Level Missions
    Von kosmodian im Forum Jets
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.03.04, 16:23

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Ultra Long Range