Erstellt von quarter  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 1605
  1. #1
    quarter

    Avatar von quarter
    Hallo.
    Wer von Euch hat Rißzeichnungen von den bei der P-47 verwendeten Propellern.
    Soweit mir bekannt gab es mindestens vier unterschiedliche Vierblatt Luftschrauben, u.a. den Hamilton Standard.
    Wer kann helfen?
    Gruß Quarter

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Hallo Quarter,

    Es gab:

    1) Hamilton Hydromatic Propeller 13 ft. 7/8 inch (Farmingdale -RE)

    2) Curtis Electric Paddleblade Propeller 13 ft. (Evansville -RA)

    3) Curtis Propeller 12 ft. 2 inch

    Die Nummer 2) gab es, so habe ich es zumindest verstanden, auch mit nicht paddelförmigen Propellerblättern. Also insgesamt vier unterschiedliche Typen.

    Die 3) gab es bei frühen P-47D ( < D-22 ).

    Welche Thunderbolt welchen Propeller hatte kommt darauf in welchem Werk die P-47 hergestellt wurde. Wie das mit Reperaturen im Feld aus sah weiß ich leider nicht genau.

    Womit ich Dir dienen kann sind Zeichnungen aus dem "in action" und dem "Walkaround" - leider alles ohne eine richtige Bemaßung. Wenn Dir sowas reicht dann kann ich Dir das heute abend gerne einscannnen.

  4. #3
    quarter

    Avatar von quarter
    Ja super, gerne.
    Das Problem würde sich damit wahrscheinlich erledigen, denn Tamiya hat zwar alle vier Formen in beiden Kits beigelegt, aber welcher Paddel nun welcher Typ ist haben sie nicht beigeschrieben.

  5. #4
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Quarter,

    ich denke so müßte es richtig sein:

    36/36 Hamilton Standard

    34/35 Curtis Electric (nicht paddelförmig)

    32/33 Curtis Electric 12 ft. 2 inch (kleinster Propeller im Bausatz)

    5/6 Curtiss Electric paddelförmig

    Was soll es denn für ein Milchkanne werden?

  6. #5
    christoph2

    Avatar von christoph2
    So, hier ist der Scan. Entnommen aus "P-47 Thunderbolt in action".

    Damit sollte Dein Problem behoben sein.

    Ansonsten schau mal hierhin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Luftschrauben P-47

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.12, 15:44

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Luftschrauben P-47