Erstellt von christoph2  |  Antworten: 27  |  Aufrufe: 4029
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    christoph2

    Avatar von christoph2
    So, gerade frisch aus der Werkstatt gerollt: meine F-51D Mustang von Hasegawa im Maßstab 1:48.

    Das Modell stellt eine Maschine der 12th Fighter Bomber Squadron des 18th Fighter Bomber Wing dar. Die 12th flog während des gesamten Koreakrieges Luftunterstützungseinsätze, erst zu Beginn des Jahres 1953 tauschten die "Foxy Few" ihre - nun wirklich - altersschwachen Wildpferde gegen brandneue F-86F-30 Sabre Jagdbomber ein.

    Die Mustangs waren aufgrund ihres füssigkeitsgekühlten Motors anfällig für Bodenfeuer. In Korea gingen 194 Mustangs verloren - zehn davon im Luftkampf.
    Typische Bewaffnung der Mustangs bestand aus Napalm, 500lb Bomben, HVARs und natürlich den sechs 0.50 cal Brownings. Die F-51D war - wie im 2.WK - äußerst erfolgfreich und beim Gegner gefürchtet - Mustangpiloten die hinter feindlichen Linien abgeschossen wurden schafften es meist nicht bis in die Kriegsgefangenschaft.

    Der Bausatz "F-51D Korean War - 1951" von Hasegawa kommt von Hause aus mit drei Markierungsvarianten: zwei amerikanische Maschinen und eine Mustang der ROKAF. Die Hamilton Standard Propellerblätter - die meist in Korea benutzt wurden - liegen dem Bausatz als Weißmetall-Teile bei und ließen sich gute verarbeiten.
    Da es nicht allzu viele Decals für Korea-Mustangs gibt hatte ich mich entschlossen die Decals aus dem Kasten zu nehmen und zwar die farbenfrohste Maschine. Wie das immer so ist hatte ich für genau diese Maschine kein Originalfoto zur Hand. Also hieß es improvisieren und ich habe mich von diversen zeitgenössichen Aufnahmen "inspirieren" lassen.

    Hier ist eine Aufnahme aus "F-51 Mustang Units Over Korea". 12th FBS, K-9. Die Markierungen deuten auf 1950/51 hin.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Hier nun meine Mustang.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Das Modell ist aus dem Kasten gebaut.

    Hinzugefügt habe ich nur die MG-Läufe aus Spritzenkanülen und die Verdrahtung an den Napalmtanks - letzteres ist auf jeglichem Fotomaterial welches mir zur Verfügung stand nur sehr schlecht zu erkennen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ich habe das Modell - für eine Korea-Mustang- dezent gealtert.

    Bei vielen Einsatzmaschinen sieht man auf der Steuerbordseite Ölspuren - hier habe ich versucht das im Modell festzuhalten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Der Hasegawabausatz gefällt mir in vielen Bereichen deutlich besser als der von Tamiya - Hasegawa fängt das "Gewisse etwas" des Original besser ein. Diesen Vorteil macht Hasegawa durch die nicht ausgefahren darstellbaren Landklappen wieder wett - schade.

    Weiterhin ist die Paßgenauigkeit etwas schlechter als die des Tamiyabausatzes aber darüber kann man hinweg sehen.

    Nicht hinwegsehen kann man über die viel, viel zu seichten Hauptfahrwerksschächte. Ich wollte eigentlich die Hauptfahrwerksklappen geschlossen darstellen - selbst das ist ohne Wegschneiden von Material nicht möglich. Hätte in der Tat besser zu den eingefahrenen Flaps gepaßt, da sowohl Flaps als auch Hauptfahrwerksklappen bei abgestelltem Motor und abnehmenden Hydraulikdruck langsam "herunterfallen".
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ein weiterer kleiner Schnitzer von Hasegawa (und Tamiya) sind die Startschienen für die HVARs - in Korea wurden Zero-Length Launcher verwendet. Daher mußten die Schienen "weggeschnippelt" werden - keine große Sache.

    Die HVARs von Hase sind ein Witz und wurden von mir verbannt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Lackiert habe ich das Modell mit Alclad - unterschiedliche Metallschattierungen kann man sich sparen, die meisten Mustangs waren eh' silber lackiert (irgendwas mußte die ja zusammenhalten).
    Lediglich das Panel um die Auspuffleiste habe ich dunkler lackiert, da dieses aufgrund der Hitzeentwicklung nicht lackiert wurde.

    Als Blendschutzfarbe kommt Olive Drab oder Schwarz in Frage. Ich habe mich für letztere Variante entschieden - Revell 09 kam zur Anwendung, ebenso im Cockpit.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Die Fahrwerksschächte habe ich Chromate Yellow angemalt - Humbrol 81 ist meine Wahl gewesen. Über die Farbwahl kann man streiten - wenn man das möchte.

    Die Innenseiten der HFW-Türen sind vom Werk aus Naturmetall oder Silbern lackiert. Lackierungen in Chromate Yellow oder Green habe ich auf Fotos auch schon gesehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ein weitere Inspiration - bitte beachtet den miserablen Zustand des Blendschutzes und des Spinners.

    (c) F-51 Mustangs Units over Korea
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #10
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Hier nun meine "Version".

    Figur ist von Reheat, Farben Revell.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

F-51D Mustang 1/48

Ähnliche Themen

  1. FK 51 Mustang
    Von nuggen im Forum Props
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 22.07.16, 07:46
  2. Tamiya1:48 P51 B-Mustang
    Von TKaner im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 17.09.10, 08:45
  3. Revell P-51 D Mustang
    Von matho95 im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.08.10, 21:55
  4. P-51 D Mustang
    Von Silverneck 48 im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.04.09, 06:27
  5. P-51B/D gegen RAF Mustang Mk III und IV
    Von mcnoch im Forum WK I & WK II
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.05, 14:06

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade F-51D Mustang 1/48