Erstellt von AE  |  Antworten: 16  |  Aufrufe: 4048
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    AE

    Avatar von AE
    Ich weiß es ist nicht neu und von Revell; Flugschreiber vergieb mir.
    Aber es wurde gestern im Chat debatiert, dass Revell 2004 sein Programm bereinigt. Einige der älteren Modell (z.B. 1/72 Me 262, Curtiss SB2C Helldiver, F-4U Corsair Black Sheeps, HP Viking) kommen aus der Produktlinie raus. Also schnell noch mal zuschlagen (bitte nicht wörtlich nehmen) ehe diese Modelle nur noch bei e.bay zu haben sind.
    Dornier, der letzte große Name aus den Zeiten als in Deutschland noch die technische Entwicklung im Flugzeugbau geschrieben wurde. Nachdem Fairchild/Dornier sich verabschiedet haben, ist anzunehmen das dieses Modell nicht mehr von einem anderen Formenbauer nachgebildet wird. Damit erledigt sich auch das Nachdenken über Zubehör aus dem Fachhandel. Prei 7,99 € bei Kölbel geht es für noch weniger (soviel zum Thema Modelle für den Nachwuchs sind unbezahlbar).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg do1.jpg (43.9 KB, 648x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AE

    Avatar von AE
    Einsatzländer der verschiedenen Versionen 1995: Finnland zwei beim Grenzschutz, Deutschland, Indien zwei (100 Maschinen in Lizensfertigung), Italien 3 Transporter, Malawi 4, Malediven, Mauritius, Niger eine, Nigeria 3 VIP-Maschinen, Oman und Thailand 3 Radaraufklärer. Es wurden mehr als 200 Stück hergestellt. Kann also durch aus als Exporterfolg bezeichnet werden. Erstflug 1982.
    Anleitung leicht verständlich im gewohnten Revellstil.Deshalb nur das Bemalungsschema.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    AE

    Avatar von AE
    Entwickelt aus der Do 28/128 Reihe mit einer neuen Tragfläche versehen und für den zivilen Einsatz gedacht. An der deutschen Antarktisexpedition 1983/84 nahm eine mit Skiern ausgerüstete Do 228-100 als "Polar 2" teil. Wieviel Stück genau bei der Bundeswehr im Einsatz sind oder waren habe ich nicht finden können. Posting erwünscht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    AE

    Avatar von AE
    Gravuren erhaben (fein) und versenkt. 41 Teile. Inneneinrichtung im Cockpit spartanisch, im Fracht/Passagierraum nicht vorhanden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    AE

    Avatar von AE
    Decals erlauben den Bau von zwei Marineversionen 57+02 und 57+03. Armaturenbrett wird mit Decal gestalltet?, aber man sieht nach dem Einbau so gut wie nichts mehr davon.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    AE

    Avatar von AE
    Klarsichtteile im eigenen Beutel. Teile dick und klar. Frontscheibe mit Scheibenwischer.
    Insgesamt ein einfaches Modell. Für den Anfänger bestens geeignet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    AE

    Avatar von AE
    und noch ein Foto vom Original. Do 228 während eines Fotofluges über dem Bodensee. Freigegeben durch Regierungspräsidium Tübingen. Entnommen "Flugzeuge und Hubschrauber der Bundeswehr" Dressel / Griehl Motorbuch Verlag Stuttgart 1990
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg do.jpg (32.9 KB, 614x aufgerufen)

  9. #8
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Original geschrieben von Eidner
    Ich weiß es ist nicht neu und von Revell; Flugschreiber vergieb mir.
    Das Fest der Freude steht vor der Tür. In solchen Zeiten werde ich immer sehr Nachsichtig!

    Auch andere Bemalungsvarianten sind möglich, wie hier das Modell eines Leipziger Modellfreundes.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Airboss

    Avatar von Airboss
    Frage am Rande der Deckelbildiskussion: Beim Original ist manchmal so ein leuchtoranger Schriftzug längs unter dem Rumpf. Ich weiß bis heute nicht genau, was da draufsteht und offensichtlich die bei Revell auch nicht. Decal fehlt ja.
    Wer hilft?

  12. #10
    Barrie

    Avatar von Barrie
    Die Aufschrift lautet "Pollution Control" und ziert den Bauch der Öl-Spür-Do's (z. B. 57+01).

    Die weiter oben abgebildete 98+78 ist inzwischen bei der WTD61 in Manching gelandet, wo sie weiterhin ihr Marine-Kleid trägt.

    Barrie

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

1/72 Do228 – Revell

Ähnliche Themen

  1. Produktion Do228-NG wird eingestellt
    Von Soaring1972 im Forum News aus der Luftfahrt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.02.13, 17:55
  2. RUAG will "Do228 New Generation" -Serie in D bauen
    Von Bleiente im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.08.12, 13:19
  3. 1/48 Bo 105 PAH / VBH – Vergleich Fujimi – Revell (ESCI)
    Von PeepingBear im Forum Hubschrauber
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.02.07, 00:03
  4. DO228-200 1:72 Islandair oder Air Caraibes
    Von Matthias76 im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 07:50
  5. DO228 für FS2004
    Von Pilot Maddin im Forum Flugsimulationen am PC
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.06, 06:06

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade 1/72 Do228 – Revell