Erstellt von Maik  |  Antworten: 6  |  Aufrufe: 1030
  1. #1
    Maik

    Avatar von Maik
    Hier mal eine Frage an die Konstrukteure und 3D-Freaks unter euch:

    Ich habe einen länglichen Körper mit dreieckigem Profil, der sich nach hinten hin verjüngt (Nasentank Ho 229). Die drei Flächen A, B und C müssten völlig ebene Flächen sein.

    Ist es nicht zwangsläufig so, dass sich die gedachten Verlängerungen der Kanten (rot dargestellt) theoretisch alle in einem einzigen Punkt treffen müssten (so dass eine Pyramide entsteht) ?


    Nach den mir vorliegenden Zeichnungen bin ich leider nicht auf einen gemeinsamen Treffpunkt gekommen - beim experimentellen Zusammenbau aus Papier war denn auch mindestens eine Fläche immer gebogen/gewunden - ich vermute nun, dass dies immer so sein wird, solange sich die Kanten nicht in einem gemeinsamen Punkt treffen - oder liege ich da falsch ?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Maik

    Avatar von Maik
    Hier die Zeichnung dazu:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Ronny


    Wenn Strecke a-b = Strecke b-c = Strecke c-a, dann treffen sich die Verlängerungen der einzelnen Punkte ohne Krümmung in einem Punkt.

  5. #4
    Ronny


    Achso, die Verlängerungen müssen dann natürlich auch noch alle im selben Winkel zur Grundfläche verlaufen.

  6. #5
    Glideslope

    Avatar von Glideslope
    ...sonst sieht's so aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Maik

    Avatar von Maik
    Danke

    Weder die Strecken noch die Winkel sind gleich. Ich werde noch mal Maß nehmen und melde mich dann evt. wieder mit genaueren Angaben.

  9. #7
    Maik

    Avatar von Maik
    Ich habe die Maße einiger Schnitte durch den Körper, ich denke die wichtigsten dürften der erste und der letzte Schnitt durch den Körper sein. Beide sind jeweils 31,5mm vom jeweiligen Ende des Objektes entfernt und haben zur Fläche B einen Winkel von 86° (wobei ich mir nicht sicher bin ob es sich bei dieser Winkelangabe um eine Projektion handelt oder die Winkel direkt an Fläche A). Der Abstand zwischen diesen Schnitten beträgt 2270,5mm. Die Kanten 2 bzw. 5 der Schnitte liegen an Fläche B an und Bilden zur Kante zwischen Fläche B und C einen Winkel von etwa 90 - 91°

    Die folgenden Maße musste ich teilweise von den Kopien der Zeichnungen abmessen. Daher kann eine gewisse Ungenauigkeit enthalten sein.

    Schnitt 1, Strecke 1 : 615,2 mm; Strecke 2: 280,0mm; Strecke 3: 596,2mm
    Winkel zw. 1 und 2: 72°, zw. 2 und 3:78,75°, zw.1 und 3 29,25°

    Schnitt 2, Strecke 4 : 395,1 mm; Strecke 5: 155,3mm; Strecke 6: 392,0mm
    Winkel zw. 4 und 5: 77°, zw. 5 und 6:79,5°, zw.1 und 3 23,5°

    Vielleicht kann irgendjemand von euch damit etwas anfangen und die Maße und Winkel der drei Flächen nachrechnen.

    Ich kann auch versuchen die Kopien der Originalzeichnungen zu scannen, allerdings sind die dann bereits stark verkleinert, dabei etwas verzerrt und z.t. nur noch schwer abzulesen. Es handelt sich dabei um 3 Seiten die ich schon auf A4 format herunterkopiert habe. Es handelt sich um Zeichnunegn der Flächen A und B, sowie 4 von 6 Schnitten durch den Tank.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Eine Frage der Geometrie

Ähnliche Themen

  1. MiG-23 : eine Frage
    Von blackcat-one im Forum Russische / Sowjetische LSK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.10, 12:24
  2. Zur MiG-23 eine Frage
    Von schneidi im Forum NVA-LSK
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 06.12.09, 20:59
  3. Geometrie / Profil der Concord
    Von Boogi im Forum Luftfahrtgrundlagen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 08:47
  4. Eine frage
    Von TURKAIR_61 im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.07, 19:39

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Eine Frage der Geometrie