Erstellt von der Holzdorfer  |  Antworten: 16  |  Aufrufe: 3595
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    der Holzdorfer

    Avatar von der Holzdorfer
    Mal 'ne Frage für mich Anfänger. Mein Vogel ist soweit fertig, dass es nun ans Aufbringen der Decals geht. Vorher aber noch 'n Glanzüberzug drauf, damit die Dinger besser haften. Zu diesem Zweck habe ich mir jenen Bodenreiniger beschafft. Klar, ich könnt auch Lack nehmen, dazu müsste ich aber die Kanzel wieder maskieren und dazu bin ich zu faul. Und hier im Forum hab ich gelesen, dass ich Future auch über die Klarsichtteile streichen, spritzen, rollen oder sonstwie aufbringen kann, ohne dass die blind werden. Aber wie wird das Zeg nun aufgebracht? Mit der Airbrush oder mit dem Pinsel? Und wenn Airbrush, womit geht die wieder sauber? Und wie lange muss Future trocknen, bevor es an die Decals und an's Washing geht? Und Future wird wirklich nicht von der Ölfarbenwashingbrühe aufgelöst? Fragen über Fragen. Ich hoffe auch auf Antworten über Antworten.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Esrt mal hat das Future und sonstiger Klarlack nichts mit der Haftung der Decals zu tun. Es geht lediglich um eine glänzende Oberfläche um Silberschimmer zu vermeiden. Dann demaskiert man nicht bevor man die Decals und sämtlichen Klarlack drauf hat.
    Zu deiner Frage :
    Future lässt sich sehr gut Pinseln, aber auch mit der Airbrush verarbeiten. Klarsichteile sind kein problem - die sehen danach aus wie Neu. Natürlich glänzt dann Dein ganzes Modell - was falsch ist.
    Reinigung der Airbrush einfach mit verdünner (Nitro oder terpentinersatz), das Future brauch nicht verdünnt werden.

  4. #3
    der Holzdorfer

    Avatar von der Holzdorfer
    Danke für deine Antwort, Arne. Ist mir schon klar, dass die Decals nicht besser haften, sondern es hier nur um den Silberschimmer geht. War etwas blöd von mir formuliert die Frage. Über das voreilige Demaskieren habe ich mich auch schon geärgert. Hab einfach nicht dran gedacht, dass ja noch diverse Lackschichten kommen. Passiert mir auch nicht wieder. Den Glanz nach Future und allem Altern und Decals hoffe ich doch dann mit mattem Klarlack wieder weg zu bekommen, oder? Hab ich da jetzt 'n Denkfehler? Nochmal die Frage nach der Verträglichkeit von Future und anschließendem Washing und Abschlusslackieren mit Mattlack: Geht das oder löst sich das Future wieder auf?

  5. #4
    AM72


    Das Future macht nach meinem Wissen mit keinem Lack darauf oder darunter Probleme - das liegt daran das Future von ganz anderer "Natur" ist. Du kannst also problemlos dannach Mattlack auftragen.

  6. #5
    der Holzdorfer

    Avatar von der Holzdorfer
    prima. Demnächst gibts auch wieder ein paar neue Bilder. Ich bin bloß noch immer nicht dazu gekommen, die Filme zum Labor zu bringen. Aber ich geb mir Mühe.

  7. #6
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ich möchte aber trotzdem daraufhinweisen das es zu "kleineren" Komplikationen beim anschließenden mattieren kommen kann.

    Schaut mal bitte hier (auf Seite 7)
    http://www.flugzeugforum.de/forum/sh...threadid=10523

    Was für Quarter allerdings kein Hinderniss war trotzdem noch ein tolles Modell daraus zu machen.

  8. #7
    MrHankey

    Avatar von MrHankey
    Original geschrieben von der Holzdorfer
    Den Glanz nach Future und allem Altern und Decals hoffe ich doch dann mit mattem Klarlack wieder weg zu bekommen, oder? Hab ich da jetzt 'n Denkfehler?
    Willst du denn den Mattlack auch ohne maskierte Haube sprühen???

  9. #8
    highphlyer

    Avatar von highphlyer
    Dazu passend mal noch ne Frage an Arne, wegen maskieren, ich hoffe die kam nicht irgendwo schonmal und ich hab sie übersehen.:red:
    Warum hast du bei der EF-111 die Cockpitscheiben mit Maskol innerhalb des Tapes maskiert und nicht komplett mit Tape? Das kann ich nicht nachvollziehen.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    der Holzdorfer

    Avatar von der Holzdorfer
    Original geschrieben von MrHankey
    Willst du denn den Mattlack auch ohne maskierte Haube sprühen???
    Ganz sicher nicht. Ich erwähnte bereits, dass ich mich auch schon über das voreilige Demaskieren geärgert habe. Jetzt habe ich nämlich das Problem bzw. die erneute Arbeit, es wieder zu maskieren.

  12. #10
    AM72


    @ highphlyer

    Das Maskol ist einfacher und schneller aufzutragen - das ist der einzigste Grund. Das Tape garantiert die chrfe Farbgrenze was das Maskol in Verbindung mit meinen datterigen Wurstfingern nun wieder nicht kann;). Weiterhin ist solch Tamiya-Tape nicht ganz billig ( dafür aber wirklich SAUGUT). Aber wie gesagt - mit diesem Klebeband von KIP ist auch das kein Problem mehr ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Future ja, aber wie?

Ähnliche Themen

  1. Mal wieder Future & Co
    Von JaRa im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 23.07.13, 19:20
  2. FUTURE von Klarsichteilen entfernen , aber wie ???
    Von logo im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.11.10, 16:30
  3. Future gilbt??
    Von Toobii im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.12.08, 18:49
  4. Future -Wundermittel
    Von yy330 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 12:00
  5. future + verdünnung?
    Von Starfighter im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 19:20

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

future modellbau verarbeiten

modellbau future www.flugzeugforum.de

erfahrungen future modellbau

future airbrush reinigen

Sie betrachten gerade Future ja, aber wie?