Erstellt von mcnoch  |  Antworten: 128  |  Aufrufe: 45082
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Tabelle Verluste an US Flugzeugen und Hubschraubern im Vietnam Krieg

Diskutiere Tabelle Verluste an US Flugzeugen und Hubschraubern im Vietnam Krieg im Forum Andere Konflikte auf Flugzeugforum.de


  1. #121
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Zitat Zitat von Gepard Beitrag anzeigen
    ...
    Letztendlich haben die Stiefel am Boden (in dem Fall eher die Sandalen am Boden) den Krieg gewonnen, während die Flieger am Himmel verloren haben. Es kommt darauf an, wer das Gelände beherrscht, der Luftraum ist eher zweitrangig, weil die Luftherrschaft nur den Kampf am Boden unterstützt.
    Genauso ist das.

    Guerilla gegen Hightech: bis auf wenige Ausnahmen hat die Guerilla immer die Nase vorn.

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Zitat Zitat von Monitor Beitrag anzeigen
    Wieso Nordvietnam ?

    Der Vietcong war im Süden und mit dem Fall Saigons war der Krieg entschieden.
    Der Vietcong alleine hätte niemals eine Entscheidung herbei führen können.
    Bereits 1966 hatte man entscheidende Fortschritte erzielt, und mehr Kontrolle über das Land zurück gewonnen.
    Die USA hatten ab 1966 über 300000 Mann in Südvietnam. Ohne die kontinuierliche Unterstützung durch den Norden wäre denen da im Süden schnell die Luft ausgegangen.

    Zitat Zitat von Monitor
    Guerilla gegen Hightech: bis auf wenige Ausnahmen hat die Guerilla immer die Nase vorn.
    Nein, es gibt sehr wirksame Taktiken. Diese wurden/werden gerne vergessen.
    Hier ist es beschrieben, wobei dieses Buch neuer ist (ich hab es gelesen):
    https://www.amazon.de/Accidental-Gue.../dp/0199754098

    Allerdings erfordert es relativ viele Truppen, viel Geduld und umsichtiges Vorgehen. Das steht etwas gegen den Trend, mit kleinen Kontingenten und viel Technologie ins Feld zu ziehen. Im Prinzip bedarf es eher Polizei als Militär.

  4. #123
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Zitat Zitat von Schorsch Beitrag anzeigen
    Der Vietcong alleine hätte niemals eine Entscheidung herbei führen können.
    Bereits 1966 hatte man entscheidende Fortschritte erzielt, und mehr Kontrolle über das Land zurück gewonnen.
    ...
    Wer soll hier wen kontrollieren ?


    Es ist schon immer sehr befremdlich unsere abendländische Geschichtsklitterei.

    Nur mal zum Grundverständnis: Der Krieg in Vietnam hatte 1945/46 begonnen und nicht 1954. Dieser Krieg war ein antikolonialer Guerilla-Krieg und nicht ein Krieg zwischen Nord und Süd.

    Der 17. Breitengrad ist auch keine Staatsgrenze und Nord- und Süd-Vietnam waren nicht zwei Staaten.

  5. #124
    Schorsch

    Avatar von Schorsch
    Zitat Zitat von Monitor Beitrag anzeigen
    Wer soll hier wen kontrollieren ?


    Es ist schon immer sehr befremdlich unsere abendländische Geschichtsklitterei.

    Nur mal zum Grundverständnis: Der Krieg in Vietnam hatte 1945/46 begonnen und nicht 1954. Dieser Krieg war ein antikolonialer Guerilla-Krieg und nicht ein Krieg zwischen Nord und Süd.

    Der 17. Breitengrad ist auch keine Staatsgrenze und Nord- und Süd-Vietnam waren nicht zwei Staaten.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wer da unbefangener informiert wurde.

    Die militärische Position des Viet Cong hatte sich zusehends verschlechtert, und nach der Tet-Offensive war er weitgehend bedeutungslos.

    Der 17. Breitengrad war eine effektive Staatsgrenze. Der Süden hat die USA um Hilfe gebeten, da war gar nichts antikolonial, auch wenn das die Romantik und das Selbstverständnis mancher Volksarmee sicherlich sehr bedient hat. Der Vietnamkrieg ab Anfang der 1960er war ein knallharter imperialer Machtkampf des kommunistisch unterstützten Nordens gegen den kapitalistisch gestützten Süden. Die Sowjetunion und China haben ja die ganzen Waffen & Munition nicht frei Haus an den Norden geliefert, weil sie das Schicksal der Menschen dort in irgendeiner Weise tangiert hat (gleichzeitig sind in China 20 Millionen verhungert), sondern weil die Domino-Theorie eben nicht nur in Washington Anhänger fand. Ohne die Weltpolitik wäre das ganze ein kleiner hässlicher Bürkerkrieg geblieben, und davon gab es damals auch etliche.

    Wie gesagt, im Gejubel über Ho-Chi Minh sind manche Fakten verloren gegangen.

  6. #125
    Monitor

    Avatar von Monitor
    @Schorsch:
    Der Süden hat die USA um Hilfe gebeten ...
    Wer ist der Süden ??

    Auch der Vietcong ist der Süden.

    Oder anders ausgedrückt:
    Dass die südvietnamesische Regierung Hilfe einer ausländischen Hightech-Armee in Anspruch nimmt, ist vollkommen OK.
    Dass nordvietnamesische Truppen den Vietcong im Süden unterstützen, geht überhaupt nicht.

    Ansonsten: dieser Krieg hat 1945 angefangen und nicht 1954 oder 1960. Zu Ende war er, als dieser Chinesenpanzer durch das eiserne Tor in Saigon gefahren ist.

    Dass der 17. Breitengrad keine Staatsgrenze war, wissen sogar die Schüler:
    http://www.gutefrage.net/frage/was-i...17-breitengrad

  7. #126
    jackrabbit


    Hallo,

    Der 17. Breitengrad ist auch keine Staatsgrenze und Nord- und Süd-Vietnam waren nicht zwei Staaten.
    nehmt einfach zur Kenntnis, dass sich der Geschichtsunterricht in den Schulen von Ost- und West-Deutschland (vor 1989) in diesen Punkten
    unterschieden haben, wie ich in Gesprächen mit meiner Frau festgestellt habe. Im Osten und im Westen wurde da unterschiedliches gelehrt.

    Je nach Definition hat der "Krieg" auch schon 1930 unter Französischer Kolonialherrschaft als Aufstand gegen diese angefangen.

    Grüsse

  8. #127
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Dass dieses Konstrukt Nordvietnamesen gegen Südvietnam nicht stimmen kann, sieht man alleine daran, dass sowohl Nordvietnam, wie auch Südvietnam in Größenordnungen bombardiert wurde.

    Die Tet-Offensive war wie @Schorsch durchaus richtig bemerkt hat eine militärische Niederlage des Vietcong.
    Aber gleichzeitig der Sargnagel für die USA in diesem Krieg. In der öffentlichen Wahrnehmung über den Sinn dieses Krieges hatte der Vietcong gewonnen und die USA verloren.

  9. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #128
    jackrabbit


    @Monitor

    Hallo,

    das wollte ich nicht bewerten und man braucht es auch nicht bewerten.
    Es hat auch jedes Deutschland vor der Wende für sich in Anspruch genommen das "demokratischere" Deutschland zu sein.


    Grüsse

  11. #129
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Zitat Zitat von jackrabbit Beitrag anzeigen
    @Monitor

    Hallo,

    das wollte ich nicht bewerten und man braucht es auch nicht bewerten.
    Es hat auch jedes Deutschland vor der Wende für sich in Anspruch genommen das "demokratischere" Deutschland zu sein.


    Grüsse
    @jackrabbit: ich hatte ja auch nicht auf Deinen Eintrag Bezug genommen. Deswegen auch kein Zitat.

    Aber mal unabhängig davon:
    wir als Deutsche sind ja sehr verwöhnt. Nie Kolonie gewesen. Das hätte uns auch nicht gefallen, als kolonialisierte Deutsche für Dumpinglöhne die Welt billig mit Rohstoffen zu versorgen.
    Da wären wir sicher auch mal auf die Barrikaden gegangen.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Tabelle Verluste an US Flugzeugen und Hubschraubern im Vietnam Krieg

Ähnliche Themen

  1. Bildersammlung zum Vietnam-Krieg
    Von GFF im Forum Andere Konflikte
    Antworten: 172
    Letzter Beitrag: 02.09.08, 09:54
  2. Verluste / Kalter Krieg
    Von Zenke im Forum Royal Air Force
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.08, 11:02
  3. China- / Vietnam - Krieg
    Von sotka im Forum Andere Konflikte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.05.08, 17:47
  4. Vietnam-Krieg Operationen?
    Von surf_dude im Forum Andere Konflikte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.08, 07:50
  5. Überblick über Verluste im Irak Krieg
    Von TF-104G im Forum Aktuelle Konflikte
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.04.03, 09:47

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

vietnamkrieg flugzeugverluste

amerikanische flugzeuge im vietnamkrieg

verluste vietnamkrieg hubschrauber

verluste usa vietnam

B 52 verluste in vietnami

vietnamkrieg verluste

verluste in vietnamkrieg

Hubschrauber verluste Vietnam

vietnamkrieg flugzeuge

vietnam Uh 1 abgeschossen

vietnamkrieg verluste flugzeuge

us verluste in vietnam

hubschrauber in vietnam

amerikanische Flugzeugverluste in Vietnam

Flugzeug Verluste usa

abgeschossene flugzeuge vietnam

amerikanische verluste vietnamkrieg

flugzeuge vietnamkrieg

wer hat mehr Flugzeuge verloren in Vietnamesische Krieg

wieviel flugzeugverluste hatte die usa im vietnamkrieg

Amerikanische Verluste vietnam

vietnamkrieg verluste tabelleB52 Verluste vientnamkriegwie hoch war der Vitnamesiche verlust im Kriegwie hoch waren die amerikanischen verluste in vietnam
Sie betrachten gerade Tabelle Verluste an US Flugzeugen und Hubschraubern im Vietnam Krieg