Erstellt von Erdferkel  |  Antworten: 23  |  Aufrufe: 3399
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Der Revell Tornado in 1:72. Gebaut habe ich ihn fast komplett oob. Lediglich das MW-1 stammen von ESCI (Danke dafür an AG52-P), und die kleinen Antennen am Bug mussten mehrfach neugescratcht werden, da sie mir immer wieder von der Pinzette gehüpft sind. Für knappe 11€ erhält man den wohl besten Bausatz des wohl schon grossen Schwenkflüglers. Zum Vorbild muss ich wohl wenig sagen, der Tornado sollte bekannt sein.


    Hier erstmal die komplette Übersicht des Modells. Gewählt habe ich den Tornado 44+19, der zur Zeit dem JaBoG31 unterstellt ist. Die Wahl fiehl auf diesen Tornado da er am 2.6.98 durch Bombensplitter bei einer Abwurfübung in Munster beschädigt wurde.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Deutlich zu erkennen das MW-1 unter den Rumpfträgern. Trotz allen Lobes über den Bausatz bereitet der Bau des Tornados doch einige Schwierigkeiten. Vorallem im Bereich des Überganges Flügel -> Rumpf sollte man besser alles sorgfältig verspachteln, sonst schaut es doch etwas aus wie eine grosse Höhle
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Nochmals die Bewaffnung. Ich habe auf die Sidewinder bewusst verzichtet um das Modell nicht allzu überladen wirken zu lassen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Das Seitenleitwerk. Deutlich zu erkennen zu welchen JaBoG der Tornado gehört, nämlich dem Jagdbombergeschwader 31 "Boelcke" in Nörvenich.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Übersicht der rechten Seite. Lackiert wurde mit MM Farben und am SChluss wurde mit Pastellkreiden etwas verwittert, was die Intensität der Farben etwas gedämft hat, aber sonst keine deutlich sichtbaren Erfolg gebracht hat, zumindestens nicht auf den Fotos. Wird Zeit für eine neue Kamera
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    AG52-P

    Avatar von AG52-P
    Salü Patrick!

    Als ich vor kurzen dein Toni schon im Modellstammtisch sa war ich schon sehr Überascht von deinen Toni.

    :HOT

    Hoffe das wir weiterhin von dir Modelle zu sehen bekommen.

    Mach weiter so mit dem Bauen.

    mfg.martin

  8. #7
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Auch ein Rücken kann entzücken.. und den Blick auf die zweite Hürde des Bausatzes werfen. Das Fahrwerk. Vergleichsweise filigran ausgeführt, ist es leicht zu beschädigen. So brach mir die linke Achse, die trotz alles Bemühungen nicht mehr zum Halten zu bewegen war, und nun nachdem das Modell nun seit 1 Woche auf eigenen Beinen steht leicht nachgab.
    Ebenso beretete mir die Montage der grosse Pylone sichtbare Schwirigkeiten, wie mir beim betrachten der Bildes gerade auffält :(
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Nun die linke Seite des Tornados. Zur Auflockerung des grün-grauen Farbgemenges hängt hier nun der hellgrau ausgeführte elektronische Störkörper. Er dient dazu feindliche Radarsignale zu stören und so im Idealfall anfliegende Luftabwehrraketen und/oder ihr Radar zu stören. Der auf der rechten Seite angebrachte BOZ-pod enthält dagegen 14 Leucthkatuschen um anfliegende IR-Raketen abzulenken und 28 CHAFF-Katuschen die aus einem mit Metall beschichteten Material bestehen und ein Scheinziel bilden um Radargelenkte Raketen zu täuschen.

    Sinnvolle Kritik ist willkommen, ebenso wie Lob. ;)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Perceval

    Avatar von Perceval
    Du weißt ja, daß ich kein Tornado-Fachmann bin, aber neigt sich die Nase im Original nicht einen Tick nach unten?

    Ansonsten schauts sehr gut aus

  12. #10
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Das Problem mit der Nase ist ein generelles Problem bei Tornadobausätzen. Bis jetzt hat keiner eine "richtige" Nase für einen Tornadonase und eine passende Resinnase gibt es scheinbar nicht im Handel

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Revell Tornado IDS

Ähnliche Themen

  1. Tornado IDS Revell
    Von steff1 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.12, 23:47
  2. Revell Tornado 1:32
    Von colonel o´neill im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.11, 11:24
  3. Tornado GR 1 RAF Revell
    Von Wingcommander im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.10, 11:11
  4. Revell Tornado 144
    Von highwayman im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.07, 17:03
  5. Tornado ECR in 1:32, revell
    Von kosmodian im Forum Jets ab 1/32
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.03.04, 17:27

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Revell Tornado IDS