Erstellt von thomas1968  |  Antworten: 3  |  Aufrufe: 1507
  1. #1
    thomas1968

    Avatar von thomas1968
    Hallo Leute,

    ich baue momentan eine F-4 S (1:72) von Italeri, bin fast fertig und muß nun leider feststellen daß die vordere Cockpitkanzel (also das Teile das sich öffnen läßt) nicht ganz paßt, zwischen diesem Teile und dem feststehenden Teil vorne klaft eine Lücke von ca einem 3/4mm. Schuld daran ist aber nicht Italeri sondern ich selbst , hab wohl das vordere Teil etwas zu weit nach vorn, oder das mittlere feststehende Teil etwas zu weit nach hinten verklebt. Wie dem auch sei, bevor ich diesen Spalt nun mit Weißleim zukleistere möchte ich doch noch einen Versuch wagen die Kanzeln geöffnet darstellen, aber wie macht man das ??
    Ich habe folgende zwei Ideen:
    Möglichkeit A: ein Stück Photoäzteil im richtigen Winkel biegen und dann in das mittlere feststehende Teil kleben, und anschließend die Kanzel darauf festkleben, was aber den Nachteil hat daß ich die Kanzel dann zwecks Reinigung ec. des Modells nicht wieder abbekomme.
    Oder Möglichkeit B: Ich klebe 1 oder zwei Stifte in die Kanzel und bohre dementsprechend 1 oder zwei Löcher in die Rückseite der hintere Instrumententafel. Damit wäre das ganze dann jederzeit wieder zerlegbar.
    Wisst Ihr andere (bessere) Möglichkeiten ?
    Das Modell ist übrigends ansonsten fast fertig, zumindest fertig lackiert und die feststehenden Teile der Kanzeln sind verklebt und verspachtelt, also alzu große Aktionen wie Scharniere u.s.w. sind nicht mehr oder nur mit sehr großem Aufwand zu bewerkstelligen.

    So ich hoffe das war jetzt nicht zuviel Text und es wurde einigermaßen klar was ich meine zur Verdeutlichung noch eine Skizze meiner "Ideen".

    MfG
    Thomas
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MUF

    Avatar von MUF
    Ich würde die Kanzel anstiften. eventuell mit zurechtgeschnittenen dünnsten 0,2mm Kanülen.

  4. #3
    AM72


    Mache es doch wie am Original :
    da sitzt am hinteren Ende der Kanzel ein hubzylinder den Du mit Draht oder Kanülen darstellen kannst - daran befestige ich meine Phantomhauben.

  5. #4
    thomas1968

    Avatar von thomas1968
    Hallo Arne und MUF,

    danke für die Tips, nun die Phantom ist inzwischen fertig (Rollouts), ich habs diesmal mit einem Stück Photoäzteil gemacht (Möglichkeit A meines Postings).

    @Arne: So wie Du das beschreibst ist das sicher die realistischere Variante, allerdings fürchte ich, daß ich da so langsam an meine feinmotorischen Grenzen stoßen würde

    Werd mir mal Fotos des Orginals ansehen an das dann eventuell bei der über-übernächsten Phantom versuchen.

    Momentan baue ich gerade parallel eine F-4D und eine F-4 M FGR.2 die beide geschlossene Cockpithauben haben (sind schon zu - verklebt, verspachtelt, verschiffen und lackiert).:D

    MfG
    thomas

Geöffnete Cockpitkanzeln

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.04.13, 13:49
  2. Geöffnete Wartungsklappen
    Von FlaRakSldt im Forum Tips &Tricks allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.07, 21:27

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Geöffnete Cockpitkanzeln