Erstellt von Flightliner  |  Antworten: 35  |  Aufrufe: 8575
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    Das herrliche Frühlingswetter dieser Tage hat mich bewogen einen etwas älteren Vogel aus dem Regal zu nehmen und für die Kamera in Szene zu setzen.
    Basisbausatz ist die hinlänglich bekannte F-4C/D von Tamiya im Maßstab 1:32 und nahezu "Out of the Box" gebaut.Der ECM-Pod AN/ALQ-119 stammt aus dem Revellbausatz einer RF-4C. Der Übungsbombenbehälter an dem linken inneren Flächenpylon ist scratchgebaut.

    Flightliner
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    Als Vorbild habe ich mir eine Maschine der 49.TFW anläßlich eines US-Deployments aus dem Jahre 1976 genommen. Interessant war, daß die US-F-4's dieser Zeit mit weissen Stencils geradezu überhäuft waren und das habe ich mittels Verlinden Drytransfers bewerkstelligt. Serien-Nummer und Tailcode sind Decals der ehemaligen dänischen Firma Stoppel, die keinen Trägerfilm hatten.Die Verarbeitung ist nicht gerade einfach, steht aber der Realität in nichts nach.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    Hier zwei Aufnahmen des Hecks, wo sehr gut zu erkennen ist, daß die Decals keinen Trägerfilm haben und wie aufgespritzt wirken.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    ... und hier nochmals eine erweiterte Heckansicht mit Blick auf die Triebwerk-Nozzles.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    .... und hier die rechte Seite :
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    Flightliner

    Avatar von Flightliner
    .... und schließlich nochmals ein Bild der linken Cockpitsektion aus erhöhter Perspektive. Die Schleudersitze sind original Tamiya, da es zum Zeitpunkt des Baus meines Modells leider noch keine Cockpit-Sets aus Resin gab.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    BELL UH-1D


    Tja, als Neuer in diesem Forum kann ich nur sagen, ich habe auf einigen Messen sogenannte Profiarbeiten gesehen und auch im I-Net und hier im Forum sehr gute Modelle zu Gesicht bekommen. Aber bei dem Anblick muss man einfach die Mütze ziehen. Echt Klasse, sowas motiviert.

    MfG, BELL UH-1D

  9. #8
    Tornado-Power

    Avatar von Tornado-Power
    Klasse Modell mal wieder Flightliner.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    AM72


    Mal wieder Klasse !

    ... aber wo ist die Stelle wo man mal "meckern" kann ?:D

  12. #10
    hajo

    Avatar von hajo
    Hallo Flightliner.

    Wieder einmal ein Klasse Modell von Dir. Diesmal
    gibt es auch nichts zu kritisieren:D
    Super gemacht

    Gruß Hajo

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Holloman-Phantom im Maßstab 1:32

Ähnliche Themen

  1. Flugbetrieb in Holloman AFB
    Von Red Rippers im Forum Flugplätze
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.05.15, 21:21
  2. 55.555 Flugstunden in Holloman
    Von Flying_Wings im Forum Bundeswehr
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12.11.09, 16:01
  3. F-4G Phantom II "Wild Weasel" im Maßstab 1:32
    Von Flightliner im Forum Jets ab 1/32
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 19.03.09, 10:31
  4. Holloman AFB 17.10.97 (Memorial)
    Von Typhoon11 im Forum Alte Flugplätze
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.08, 17:07
  5. F-4N Phantom II im Maßstab 1:32
    Von Flightliner im Forum Jets ab 1/32
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.12.03, 19:30

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Holloman-Phantom im Maßstab 1:32