Erstellt von _Michael  |  Antworten: 26  |  Aufrufe: 2103
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    _Michael

    Avatar von _Michael
    Ich bräuchte mal ein bisschen Beratung in Sachen Stromversorgung für Digitalkameras. ;)
    Meine Digitalkamera (HP-945) verwendet handelsübliche AA-Batterien, zuerzeit verwende ich Nickel-Metalhydrid Akkus mit 1600mAh und 1.2 V (NH-AA 1600-T. Die Ladestandsanzeige meiner Kamera fällt dann immer gaaaanz schnell, trotzdem ist mir die Kamera noch nie ausgefallen (habe sie aber auch noch nie länger als vielleicht 1, 2 Stunde gebraucht).
    Nächste Woche stehen aber ein paar Tage München an, dann und wann vielleicht wieder eine Flugshow oder auch mal irgend einen Anlass. Da brauche ich natürlich eine zuverlässige Stromversorgung über lange Zeit, deswegen möchte ich noch einen zweiten Satz Akkus anschaffen. Was würdet ihr da empfehlen? Soll ich einfach einen zweiten (evtl. dritten) Akkusatz (je 4 Stück) anschaffen? Was für welche? Oder soll ich für solche "Grosseinsätze" wie Flugshows, Museen oder Sightseeing-Touren doch eher mit nichtwiederaufladbaren Batterien arbeiten (diese halten ja doch meistens eher länger)? Was für Batterien?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    René

    Avatar von René
    Also ich habe bei meiner HP840 auch immer Akkus genommen, ist auf Dauer einfach günstiger. Allerdings keine 1600er sondern 1800er. Damit habe ich wenn es sein mußte bis zu 3h am Stück fotografieren können (ohne Blitz) und bin mit 2 Sätzen meist gut über den Tag gekommen, obwohl ich grundsätzlich einen dritten Satz Akkus dabei hatte. ;)

  4. #3
    _Michael

    Avatar von _Michael
    Vielen Dank für die prompte Antwort! Ich habe aber einige neue Fragen ;)

    Wenn ich es richtig sehe, sollten ja 1600er länger halten, da diese weniger Strom abgeben als 1800er?

    Wie sieht es mit der Ladedauer bzw. Entladedauer bei Nichtverwendung aus? Reichen hier 2h Laden bzw. haben die Batterien auch nach 3 Tagen herumliegen (wenn sie davor voll waren) noch genug Power für 3h?

    Welche Marke verwendest du und in welchem Preisbereich? Es gibt hier soviel ich weiss doch schon beträchtliche Unterschiede.

  5. #4
    _Michael

    Avatar von _Michael
    Nachtrag/Korrektur/Frage zu meiner Behauptung wegen 1600er und 1800er: Ist das die Kapazität oder der max. Entladestrom?

    Und nochwas: Könnte ich eigentlich auch die Zellen aus meiner Modell-Fernsteuerung verwenden (haben aber nur 650mAh)?

  6. #5
    EDGE-Henning


    Kapazität im mAh

  7. #6
    _Michael

    Avatar von _Michael
    Das heisst also, die Batterie könnte bei 1000mAh eine Stunde lang 1 Ampere abgeben? Oder 20 Stunden lang eine LED mit typischerweise glaube ich 50mA Flussstrom betreieben?

  8. #7
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Zur digitalen Stromversorgung gehören zweifellos gute, wiederaufladbare Akkus. Mittlerweile gibt es AA Akkus mit 2000mA und auch 2200mA. Dazu gehört ein richtiges Ladegerät, welches vor der Ladung die Akkus richtig leer macht und erst dann mit dem Ladevorgang beginnt. Auch eine Anzeige über defekte Akkus sollte vorhanden sein. Denn wenn nur ein Akku vun Deinen vier einen Schaden hat, hasst Du mit den restlichen auch keine Freude.
    Bei erreichen der vollen Ladung sollte das Ladegerät automatisch auf Erhaltungsladung umschalten. Dann musst Du Dir auch keinen Kopf über die Ladezeit machen.
    Drei Tage alte Akkus haben nicht mehr die volle Kapazität.

  9. #8
    René

    Avatar von René
    Original geschrieben von Michael Bieri
    Wenn ich es richtig sehe, sollten ja 1600er länger halten, da diese weniger Strom abgeben als 1800er?
    1800er halten länger als 1600er, zumindest meiner Erfahrung nach.
    Original geschrieben von Michael Bieri
    Wie sieht es mit der Ladedauer bzw. Entladedauer bei Nichtverwendung aus?
    Darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht.
    Original geschrieben von Michael Bieri
    Reichen hier 2h Laden
    Die Ladedauer hängt maßgeblich vom verwendeten Ladegerät ab. Normal dauerte das Aufladen bis zu 24h. Mit einem Schnellladegerät ging das auch in knapp 70min.
    Original geschrieben von Michael Bieri
    Welche Marke verwendest du und in welchem Preisbereich? Es gibt hier soviel ich weiss doch schon beträchtliche Unterschiede.
    Das waren welche von GP. Da kamen vier Stück so um die 12€, aber so genau kann ich mich da nicht erinnern. Für manche Sachen habe ich kein Gedächtnis. ;)

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    EDGE-Henning


    Li-Ion Akkus haben eine hohe Slbstentladung bei Nichtbenutzung.

  12. #10
    FREDO

    Avatar von FREDO
    Ein Kollege von mir hat Anstelle der Kleinakkus einen externen (größeren mit entspr. Spannungswert)am Gürtel zu hängen, der an der Netzbuchse der Kamera angeklemmt ist. Er kommt damit doch weiter als mit den kleinen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Akkus, Batterien, ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Akkus, Batterien, ...