Erstellt von christoph2  |  Antworten: 43  |  Aufrufe: 4503
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
  1. #1
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Ich zeige Euch jetzt mein gerade fertig gestelltes Modell.

    Es handelt sich um die Bf 109K-4 von Hasegawa in 1/48. Das Modell ist nicht ganz aus dem Kasten gebaut. Das Resin-Cockpit von Aires sowie ein Satz Plattfüße von True Details sind verbaut worden. Die Decals stammen von Aeromaster, "Operation Bodenplatte Pt.II".

    Die Bodenplatte entstand in Eigenregie.

    Im "Me 109 in action" gibt es ein Originalfoto zu dieser Maschine, Seite 52.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Aeromasters Vorschlag sieht folgendermaßen aus. RLM81 und RLM82 auf der Oberseite, RLM76 auf der Unterseite, Rumpfseiten RLM"84".

    Anmerkung meinerseits, bei Betrachtung des Photos kann man durchaus zum Schluß kommen das die o.g. Farbwahl nicht korrekt ist. Dies war das einzige Photo welches mir beim Bau zur Verfügung stand, sollte jemand noch ein weiteres Foto haben wäre ich sehr interessiert (egal, was es nun zeigt).
    Vielleicht war die Unterseite nicht lackiert und vielleicht wurde auch auf der Oberseite ein anderes Schema verwendet, vielleicht hatte die Maschine auch eine gelbe Motorverkleidung wie es beim JG77 üblich war.

    Ich bin im großen und ganzen bei der Aeromaster Variante geblieben. Ausnahme, die Rumpfseiten sind RLM76 lackiert und dann mit RLM82 übergenebelt.
    Lackiert wurde mit Xtracolorfarben, direkt aus der Dose.

    Farbprofil:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Das Original ging bei der Operation Bodenplatte am 1. Januar 1945 durch eigenen Flakbeschuß auf dem Weg zum Ziel (Flugplatz Antwerpen/Deurne) verloren. Der Flugzeugführer, Lt. Abendroth, geriet bei Rosendaal in Kriegsgefangenschaft.

    So, nun kommen wir zum Modell.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Die Spornradverkleidungen, welche in geöffnetem Zustand angegossen sind, habe ich entfernt und in der geschlossen Position dargestellt.
    Erkennen kann man dies auf dem Photo nicht, aber man sieht es auf anderen Bildern von K-4's recht häufig, daher auch an meinem Modell.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Bei diesem Modell habe ich mich auf der rechten Flugzeugseite verstärkt künstlerischer Freiheit bedient, ein paar "Inspirationen" habe ich von Bildern der "Weißen 17" des JG77 bekommen.

    Die Antenne des FuG 25a habe ich mittels gezogenem Gußast dargestellt, ebenso die restliche Antennenverspannung. Ich habe den kurzen Antennenmast für diese K-4 gewählt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  7. #6
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Desweiteren habe ich noch die Bremsleitungen an den Fahrwerksbeinen ergänzt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #7
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Was das Photo klar zeigt, es ist eine K-4/R3 - der Rüstsatz von Hasegawa hat mehr Ähnlichkeit mit einem Kuh-Euter als einer Zusatztankaufhängung. Ich habe versucht dieses mißlungene Bauteil etwas zu verbessern, naja...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    Sören

    Avatar von Sören
    Wieder einmal ein klasse Flieger von Dir, Christoph!

    Bilder von K-4 des JG 77 konnte ich nur das von Dir gezeigte und welche der "Blaue 3" und "Weiße 3" finden.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Sören

    Avatar von Sören
    Noch schnell ne Frage: Was hast Du als Gras benutzt? Das sieht so schön lang aus, besser als das Eisenbahnstreugras.

  12. #10
    christoph2

    Avatar von christoph2
    Kommen wir zum Cockpit, wie bereits oben erwähnt, von der Fa. Aires in gewohnt guter Qualität - wie schaut es mit dem Cockpit von CMK für die K-4 aus? Weiß da jemand was?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Bf 109K-4 9/JG77

Ähnliche Themen

  1. Bf 109K-4 Ingeborg decals in 1/72 und andere Fragen
    Von thud68 im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.01.11, 16:51
  2. Messerschmitt Bf 109K-4, 5./JG 11, Revell 1:32
    Von n/a im Forum Props ab 1/32
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 01.05.09, 22:20
  3. 1/32 Bf 109K-4 – Hasegawa
    Von Toche im Forum Props ab 1/32
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.02.04, 21:24
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.03, 09:40
  5. Bf 109 G-14 JG77
    Von christoph2 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.03, 13:16

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Bf 109K-4 9/JG77