Erstellt von n/a  |  Antworten: 36  |  Aufrufe: 9097
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    n/a

    Bei einem Absturz einer Alouette III der Luftwaffe in der Nähe von Crans-Montana sind alle 4 Insassen ums Leben gekommen.

    Mein Beileid gilt den Angehörigen.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

  4. #3
    Hornet

    Avatar von Hornet
    Mein Beileid! Aber langsam ist es genug! Die alte Alouette soll man endlich ersetzen. Sie sind eine Gefahr für die Soldaten und unbeteiligte Menschen! Wann sieht das das VBS und der Bund endlich ein!

  5. #4

    Alter hat doch nix mit Sicherheit zu tun....erst mal abwarten warum der runter kam würde ich da sagen

  6. #5
    Tigerfan


    Wie Alt ist denn die Alouette 3 ? Würde es eigentlich ein Nachfolger geben.

  7. #6
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Hier näheres zum Absturz:

    Helikopter-Absturz fordert vier Tote
    12.10.01 21:51

    Beim Absturz eines Militär-Helikopters vom Typ Alouette III sind oberhalb von Montana/VS alle vier Insassen getötet worden, wie die Luftwaffe meldete. Der Helikopter hatte vor dem Unglück auf dem Militärflugplatz von Sitten/VS noch aufgetankt und stürzte 500 Meter östlich der Bergstation der PlaineMorte-Seilbahn ab. Zuvor hatte er ein Kabel, das der künstlichen Lawinenauslösung dient, touchiert und zerrissen. Laut dem militärischen Untersuchungsrichter können technische Probleme oder menschliches Versagen zum Touchieren des Kabels geführt haben. Dieses sei jedenfalls schwer zu sehen gewesen.

  8. #7
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    Stichwort: 17. Alouette-III-Absturz
    12.10.01 17:27

    Die Schweizer Luftwaffe hat beim Absturz einer Alouette III bei CransMontana/VS den 17. Helikopter dieses Typs durch einen Unfall verloren. Ursprünglich hatte die Armee seit 1964 84 Alouette III beschafft, davon 24 direkt beim französischen Hersteller Sud-Aviation. 60 waren in Emmen im Lizenzverfahren gebaut worden. Die Alouette III bietet neben dem Piloten Platz für sieben Passagiere. Sie wird in erster Linie für Truppenund Materialtransporte eingesetzt, dient aber auch der Bergrettung, der Bekämpfung von Waldbränden und der Ausbildung von Helikopterpiloten.

  9. #8
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    @Hornet
    Andreas hat recht, Alter hat nix mit Sicherheit zu tun !

    Ich persönlich finde die Alouette einen der besten Helis für die CH. Sie hat (und wird auch weiterhin) gute Dienste bei der Rettungsflugwacht, den privaten Transportunternehmen, der Armee und der Grenzüberwachung geleistet. Sie ist relativ einfach zu warten (Bleche abnehmen und man hat alles wichtige vor sich). In der Alouette hat man als Pilot immer noch eine der besten Sichten nach aussen und sie ist simpel zum fliegen.

    Trotzdem werden auf Ende dieses Jahres ein paar weitere ausser Dienst gestellt. Und zwar nicht wegen des Alters, sondern vielmehr wegen den anstehenden teuren Kontrollen, die gewisse Maschinen wegen der Flugstundenzahl durchlaufen werden müssen. Ausserdem ist die Luftwaffe an der Einführung der Cougar, jeder neue Cougar wird mehrere Alouette ersetzen.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Grimmi

    Avatar von Grimmi
    12.10.01 19:05

    Kabel haben sich immer wieder als tödliche Fallen für den Luftverkehr erwiesen. Gefürchtet sind im Berggebiet vor allem Transportund Stromkabel. Die Schweizerische Rettungsflugwacht, das Bundesamt für Zivilluftfahrt und die Luftwaffe hatten deshalb Anfang April 2001 das Kabelentfernungsprogramm "Remove" gestartet. Dabei sollen nicht mehr benötigte Kabel entfernt werden. In der Schweiz gibt es rund 6500 bewilligte Transportund Stromanlagen, 700 werden jährlich neu erstellt. Die Behörden schätzen, dass pro Jahr 20 bis 30 nicht mehr benötigte Anlagen demontiert werden könnten.

  12. #10
    Hornet

    Avatar von Hornet
    Ich bin der Meinung Alter hat was mit Sicherheit zu tun!
    Es kann doch nicht angehen, dass bereits 17 (!) Alouettes abgestürzt sind. Entweder ist die Wartung zu schlecht, oder der Hubschrauber zu unsicher. Ich denke da eher an das letztere. Die Alouette hat noch keine modernen Instrument, wo die Seile und alle anderen Hindernisse eingezeichnet sind. Dies ist eine Gefahr. Die Alouette 3 muss sofort aussser Dienst genommen werden und durch ein modernes Muster ersetzt werden.
    Und noch was: Mit der Alouette muss man sich richtig schämen! Dass ein Land noch so etwas altes einsetzt ist unglaublich!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Alouette III-Absturz Crans Montana, Oktober 2001

Ähnliche Themen

  1. Kleinflugzeug Absturz Oktober 1991 - EDDV / Hannover
    Von flapsetting im Forum Flugunfälle und Flugunfallforschung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.10.11, 12:45
  2. Frage zur F-14D VF-213 NAS 2001
    Von Firebee im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.10, 13:40
  3. Axalp 2001
    Von Grimmi im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 10:46
  4. 26. Oktober
    Von CHRIS im Forum Bundesheer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.01, 09:11
  5. Modellausstellung Braunschweig 15./16.09.2001
    Von Flugi im Forum Ausstellungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.01, 22:26

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Alouette III-Absturz Crans Montana, Oktober 2001