Erstellt von AM72  |  Antworten: 18  |  Aufrufe: 2785
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    AM72


    Seit längerer Zeit mal wieder eine WWII -Windmühle von mir :
    Academy's P-39. An dem KIT ist wenig auszusetzen.
    Das Modell lässt sich ohne ubehör problemlos zusammenbauen.


    Mein Modell stellt die weise 01 von Ivan Iljitsch Babak dar. Zu seiner Person und die selbe Modellumsetzung in 1/48 könnt Ihr HIER einiges lesen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 09.jpg (18.1 KB, 278x aufgerufen)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    AM72


    Wer genauer bei Sören 48er Modell hinsieht wird einige Unterschiede betreffs der Decals feststellen. meine Interpretation folgt so halbwegs der von Eduard und einem von Sören dankbarere Weise zugesendeten Farbprofil.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 28.jpg (26.6 KB, 277x aufgerufen)

  4. #3
    AM72


    Geändert habe ich am Bausatz :

    - Aires Cockpit und Türen verbaut
    - Landeklappen, Querruder und Höhenruder in Funktion dargestellt
    - Detailländerungen am Bugfahrwerk, Hauptfahrwerke verkabelt
    - alle Kanonen aus Kanülen oder Kupferrohr, Flächenbewaffnung neu angeordnet
    - Auspuffenden aufgebohrt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 22.jpg (26.0 KB, 276x aufgerufen)

  5. #4
    AM72


    Modellbauerisch ist die P-39 in 72 noch kaum entdeckt - und das obwohl sie der reinste Austobplatz für Detail- und Umbaufanatiker ist denn man kann desweiteren :

    - sämtliche -zig Wartunggsklappen unter den Flügeln öffnen
    - von Verlinden gibt es ein Detailset für den Motor - und den Bugraum ( !!!!!)
    - man kann Q-Varianten mit 4 Blatt-Propeller bauen ( sollte man aber unbedingt nach den wenigen Fotos suchen)
    - es gibt desweiteren die 2 -Sitzer Version TP-39

    Für Leute die was ganz besonderes bauen wollen ist dann da noch die Nachfolgerin P-63 hochinteresant : hier gibt es den sehr guten Toko- Kit und ganz besonders an Floggers Adresse sei gesagt das es diese widerum als L-39 mit PFEILFLÜGELN gab ;)

    Also genug Raum für interessante Bastelstunden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg 26.jpg (23.6 KB, 274x aufgerufen)

  6. #5
    jo020

    Avatar von jo020
    schön in Szene gestelltes und klasse gebautes Modell. Wieder ein "Hingucker" von dir

  7. #6
    Sören

    Avatar von Sören
    Schön das ich Dich noch zu Babak überreden konnte!

    Wie ich die Maschine finde weißt Du ja schon. Aber trotzdem nochmal

  8. #7
    Sören

    Avatar von Sören
    Zitat Zitat von Arne
    Für Leute die was ganz besonderes bauen wollen ist dann da noch die Nachfolgerin P-63 hochinteresant : hier gibt es den sehr guten Toko- Kit und ganz besonders an Floggers Adresse sei gesagt das es diese widerum als L-39 mit PFEILFLÜGELN gab ;)

    Also genug Raum für interessante Bastelstunden.

    Naja und für diejenigen, die auf Navy stehen, gabs ja noch die Airabonita.

  9. #8
    Dani

    Avatar von Dani
    Hatte das bei der P-39 einen bestimmten Grund, dass der Motor hinterm Cocpit war oder is das einfach so ein experiment?

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Sören

    Avatar von Sören
    Je näher der Schwerpunkt in der Mitte des Flugzeugs desto besser die Wendigkeit.

  12. #10
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    zum Grund für den "Mittelmotor": glaube wegen besserer Aerodynamik (geringem Stirnwiderstand ...), dem Bugfahrwerk und der dadurch notwendigen Suche nach einem neuen, günstigerem Schwerpunkt ...

    @Arne: Super Modell!!! irgendwie werd ich aber das Gefühl nicht los, daß auf anderen Fotos der P-39 das Bugfahrwerk etwas länger war, sprich die "Nase" etwas mehr gen Himmel ragte ... kann aber auch nur eine optische Täuschung sein. Schau mal hier http://ails.arc.nasa.gov/Images/Aero.../A-4601_a.jpeg

    Ein anderer berühmter sowjetischer P-39-Pilot war A. Pokryschkin (wie schreibt man den nur richtig auf deutsch), am Ende des WKII hatte er 59 Abschüsse auf seinem Konto ...}

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Bell P-39N "Airacobra" - Babaks Reacheengel von Academy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.10, 16:10
  2. Bell 222 "ex Airwulf" Absturz Juni 1992 wer weiß was?
    Von Tiefflieger im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.09, 22:00
  3. "Airacobra" - Bell P-39N von Academy in 1/72
    Von Bleiente im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.08, 14:16
  4. Bell P-39 "Airacobra" Revell
    Von mic im Forum Props bis 1/72
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.09.04, 22:16
  5. Bell P-39N Airacobra (1:48)
    Von Sören im Forum Props bis 1/48
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 15:51

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

P-39

Sie betrachten gerade Bell P-39N "Airacobra" - Babaks Reacheengel von Academy