Erstellt von EDGE-Henning  |  Antworten: 27  |  Aufrufe: 5705
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    EDGE-Henning


    (c) by www.Netzzeitung.de

    Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung an. An Bord waren deutsche Hobby-Flieger.

    Der norwegische Tankstellenbesitzer Erling Boland traute seinen Augen nicht, als sechs Helikopter bei ihm landeten. In der ersten Schrecksekunde dachte er an einen James-Bond-Film, dann an einen Rettungseinsatz.
    Rasch stellte sich aber heraus, dass die von deutschen Hobby-Piloten gesteuerten Hubschrauber lediglich neuen Treibstoff brauchten.

    «Ich sah erst einen Hubschrauber und dachte, der ist zu klein für einen Rettungshubschrauber«, berichtete der Tankwart aus Hatlestrand der Nachrichtenagentur AP. »Und ich dachte, der macht viel zu viel Krach für einen kleinen Hubschrauber.»


    Hubschrauber an der Zapfsäule

    Dann seien fünf Helikopter aufgetaucht, die zur Vorsicht auch gleich mit auftanken wollten, hieß es. Die Kunden seien Deutsche gewesen, die sich auf einer Rundreise durch Norwegen befanden.

    Nach Angaben von Boland falteten die Touristen nach der Landung ordentlich die Rotorblätter zusammen, klappten die kleinen Räder aus und rollten die Hubschrauber an die Zapfsäulen.


    Sensation für Schaulustige

    Er habe 250 Litern Benzin und eine Flasche Treibstoffzusatz verkauft - nicht gerade ein sensationelles Geschäft, so der Tankwart. Immerhin seien eine ganze Menge Schaulustige gekommen, die sich über das Spektakel amüsiert hätten.

    Boland hat nun auch reichlich neuen Gesprächsstoff: «Ich werde die Geschichte auf Partys für den Rest meines Lebens erzählen». (nz)

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    jetshow.ch

    Avatar von jetshow.ch
    Fliegen denn diese Helikopter mit Benzin? :?! Bleifrei oder Diesel? :p
    Wo liegt eigentlich der unterschied von Kerosin und Benzin?

  4. #3
    Blizzard

    Avatar von Blizzard
    Unteranderem in der Oktanzahl und der Dichte... aber sod er Experte bin ich da nicht. Kerosin ist ein schwererer Bestandteil des Erdöls als benzin, aber leichter als Dieselöl

  5. #4
    AE

    Avatar von AE
    Es handelt sich bei allen genannten Stoffen um Kohlenwasserstoffe die überwiegend aus Erdöl (die Kohlechemie wird erst mit einer erheblichen Verteuerung des Öls wieder aktuell) gewonnen werden. In Fraktionierkolonnen wird Destilliert. Das Ganze bei unterschiedlichen Temperaturen. Zuerst abscheiden der echten Gase Propan (C3H8) , Butan (C4H10)... C1...C4
    1. Fraktion: Benzin bei 20 bis 200°C C6...C12
    2. Fraktion: Kerosin bei 200 bis 280°C C12...C15
    3. Fraktion: Diesel bei 280 bis 400°C C15...C18
    4. Fraktion: Schmieröl bei 300 bis 500°C C17...C23
    Die Anzahl desKohlenstoffs ist nur eine grobe Richtlinie und wird in der Literatur unterschiedlich angegeben. Es dürften selten chemisch reine Stoffe als Benzin usw. gehandelt werden sondern immer Gemische.

    Der Unterschied zwischen Dieselkraftstoff und leichtem Heizöl ist in der fiskalischen Besteuerung und einem Farbstoff zu sehen den man dem Heizöl zusetzt um an Kraftstofffilter zu sehen ob mit Heizöl gefahren wurde.

    Mit einem Flammpunkt von 38°C ist Kerosin (Handelsname auch Deobase, Synonyme: Leichtpetroleum, Lampenöl, Fuel Oil No. 1 ) bedeutend ungefährlicher (Brand-Gefahrenklasse AII) als Flug- oder Autobenzin.

  6. #5
    jetshow.ch

    Avatar von jetshow.ch
    :?! und jetzt das ganze noch auf Deutsch :D
    Also wie wurden diese Helis jetzt aufgetankt? mit normalen Autobenzin und ein bisschen Treibstoffzusatz?
    Und das funktioniert :?!

  7. #6
    AMIR

    Avatar von AMIR
    Zitat Zitat von Eidner
    Der Unterschied zwischen Dieselkraftstoff und leichtem Heizöl ist in der fiskalischen Besteuerung und einem Farbstoff zu sehen den man dem Heizöl zusetzt um an Kraftstofffilter zu sehen ob mit Heizöl gefahren wurde.

    Mit einem Flammpunkt von 38°C ist Kerosin (Handelsname auch Deobase, Synonyme: Leichtpetroleum, Lampenöl, Fuel Oil No. 1 ) bedeutend ungefährlicher (Brand-Gefahrenklasse AII) als Flug- oder Autobenzin.
    Vielen Dank erstmal für die Erklärung! Jetzt habe ich zwei Fragen: 1. Könnte man also Dieselmotoren mit Heizöl betreiben? Solche Aussagen hört man meist als Witz über die russischen Lastwagen - aber wäre es in dem Fall möglich? Und 2. wie hoch bzw. tief ist denn der Flammpunkt von "normalem" Benzin? 38° finde ich ja nicht gerade hoch ...

  8. #7
    pilotace


    So weit ich weiß könnte man einen normalen Dieselmotor auch problemlos mit Heizöl betreiben. Das ganze ist meines Wissens aber Illegal, weil auf Heizöl weniger Steuern drauf sind und die Sache dann als Betrug angesehen wird....

    Andre Frage: Dürfen die denn da einfach so landen??? :?! Also wenn das hier in Deutschland einer machen würde hätte der direkt ne Klage am Hals...

  9. #8
    MUF

    Avatar von MUF
    1. Könnte man also Dieselmotoren mit Heizöl betreiben? Solche Aussagen hört man meist als Witz über die russischen Lastwagen - aber wäre es in dem Fall möglich?
    Also in Finnland war das noch bis vor knapp 10 Jahren möglich. Ich habe 1994 einen alten Passat mit einer 1.6er Dieselmaschine gefahren. Im nördlichen Finnland (eine Tanke an der Tana) gab es dann auch nur 2 Zapfsäulen nebst großen Tanks. Eine für Benzin mit 96Oktan und eine für polarolja sprich reines Öl für Heizung und Auto mit Winterzusätzen. Der Passat ging damit ab wie eine V1. In Norwegen und Finnland (Nur Regionen nördlich des Polarkreises) gab es lange keinen Unterschied bei Dieselkraftstoff zu Heizöl. Deshalb war es völlig legitim für die dort recht raren Diesel-PKW jede erdenkliche Art von Öl zu tanken.
    Dem Motor hat das einen Verbrauch von nur 4,2l voll beladen auf 100 km gebracht.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    MUF

    Avatar von MUF
    Dürfen die denn da einfach so landen???
    Ich kenn das norwegische Flugrecht nicht, aber aus vielen Reisen in Fjällregionen nördlich des Polarkreises kann ich sagen, das dies dort nichts außergewöhnliches ist. Man betankt dort an Tankstellen eigentlich alles was einen Motor hat. Hier war es wohl die Menge der Hubis.....und dann noch ausgrechnet deutsche Touristen, die zu blöd sind die wenigen Hubi-Tanken/Landeplätze zu kennen und dies im Flightplan zu berücksichtigen. Einem Einheimischen würde sowas fahrlässiges kaum passieren. Die fliegen notwendigerweise immer mit genügend Sprit und Reserven.

  12. #10
    whoops


    Zitat Zitat von pilotace
    So weit ich weiß könnte man einen normalen Dieselmotor auch problemlos mit Heizöl betreiben. Das ganze ist meines Wissens aber Illegal, weil auf Heizöl weniger Steuern drauf sind und die Sache dann als Betrug angesehen wird....
    Das wird dann als Steuerhinterziehung angesehen! Also man hat dann kein Betrugsverfahren, sondern ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung am Hals. Naja, Strafverfahren sind beide...

    Die Bauern waren auch die ersten in Deutschland, die Diesel-PKWs gefahren sind, vorzugsweise Mercedes. Jeder hat sich gefragt, wie die sich jeder Bauer (nicht gegen die Bauern gemeint jetzt) nen Mercedes leisten kann. Das konnten die auch nur, weil sie mit ihrem steuerlich wesentlich weniger stark belasteten Agrar-Diesel gefahren sind. War und ist halt illegal, drum hat man dann irgendwann angefangen, Heizöl und Agrardiesel etc. einzufärben, damit man das am Tank oder Filter sehen kann. Angeblich kontrolliert auch heute noch die Steuerfahndung gelegentlich die Tanks/Filter der Privatwagen der Bauern.
    Das kann man als Privatmensch natürlich mit Heizöl genauso machen, sofern der Tank im Keller voll ist und man sich nicht erwischen läßt. Aber Achtung vor Zoll und Steuerfahndung!

    Whoops

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

Ähnliche Themen

  1. Mi-4, Mi-14 Hubschrauber des MHG-18
    Von delta576 im Forum NVA-LSK
    Antworten: 272
    Letzter Beitrag: Heute, 08:40
  2. Hubschrauber der NVA
    Von Tumanski im Forum NVA-LSK
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 28.09.16, 20:52
  3. Hubschrauber in 1/87
    Von jacky im Forum Dioramen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 14.08.12, 22:05
  4. Hubschrauber ID
    Von derxsammler im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.10, 22:35
  5. Hubschrauber der BW
    Von Erdferkel im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.02, 22:59

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

hubschrauber diesel

was tanken helikopter

tankstellen der nva

wo hat Hubschrauber den tank

spielfilm hubschrauber tankt an einer tankstelle

hubschrauber kraftstoff

was tankt ein hubschrauber

wo hat ein Hubschrauber seinen Tank

Sie betrachten gerade Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart