Erstellt von waldy  |  Antworten: 11  |  Aufrufe: 1468
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    waldy


    hallo,
    ich habe eine frage,
    ich bin anfänger und suche eine E-Segler, mit Spannweiter ab 1,8o bis 2,5 m
    welchwe Modell kann man für mich empfällen und wo kannman E-Segler günstig kaufen
    Und ich möchte gerne haben Sender - Empfänger mit Reichweiter bis 2 - 3 km
    welche günstiger Sender würde fürmich passen
    gruß waldy

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    LimaIndia

    Avatar von LimaIndia
    Als Sender würde ich dir die MC-12 von Graupner empfehlen. Das ist ein kleines Wunder-Ding zu einem fairen Preis. Gerade als Anfänger dürfte der Sender interessant sein, da du noch nicht all zu viel Geld in die Finger nehmen musst und trotzdem hast du damit bereits eine Computer-Fernsteuerung. Die heutigen Fernsteuerungen funktionieren sowieso alle auf zwei- bis drei Kilometer. Zudem, auf drei Kilometer siehst du einen 2.5 m Segler überhaupt nicht mehr. ;) Der Empfänger sollte bei der Fernsteuerung bereits inbegriffen sein sowie ein Servo.

  4. #3
    Hueypilot

    Avatar von Hueypilot
    Als Segler kann ich dir den "Ranger" von Robbe empfehlen. Den fliege ich selber gerade erst und hab keinerlei Schwierigkeiten damit. Ist auch schnell und einfach zusammenzubauen... Kosten ca. 120 Euro, je nach Geschäft eben.
    Gruß,
    Björn

  5. #4
    waldy


    hallo,
    eine frage,
    welche Reichweiter sind von alte modelle Graupner FM 314/FM 414
    oder änliche günstige Sender, die kann man bei Ebay kaufen günstig.
    Haben die als Reichtweiter ab 1 km?
    gruß waldy

  6. #5
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Haben die auch.
    Aber was nutzt es Dir?
    Du kannst zwar 1-2 Kilometer weit sehen, aber was Du dann nicht mehr siehst, ist Dein Modell! ;)
    Schon bei 1000m bekommst Du Probleme, das ist natürlich abhängig von der Größe des Modells, die Fluglage genau einzuschätzen. Ein gut ausgetrimmter Segler, der in der Termik steckt, ist da noch einfacher zu fliegen, wie jedes andere Modell.

  7. #6
    LimaIndia

    Avatar von LimaIndia
    Zitat Zitat von waldy
    hallo,
    eine frage,
    welche Reichweiter sind von alte modelle Graupner FM 314/FM 414
    oder änliche günstige Sender, die kann man bei Ebay kaufen günstig.
    Haben die als Reichtweiter ab 1 km?
    gruß waldy
    Meine erste Fernsteuerung war die FM 314. Als ich mal in einen Thermikschlauch geriet, stieg mein Flugzeug so schnell, dass ich es innerhalb weniger Minuten nicht mehr sah. Die Steuerung funktionierte bestimmt noch. Allerdings sah ich nicht mehr, was ich mit dem Segler machte. Somit kam er rund 500 Meter neben uns auf ein Feld runter mit einem gebrochenen Flügel. Ich schätze, ich hatte den Segler wohl mit ein paar G zuviel belastet. Was ich damit sagen will ist, wie Flugschreiber schon erwähnte, bevor die Fernsteuerung die Reichweite verliert, sieht du den Flieger sowieso nicht mehr. Und heute funktioniert sowieso jede Fernsteuerung weiter, als du den Flieger sehen kannst.

  8. #7
    waldy


    hallo,
    bei mir ist zur Zeit Sender FOCUS 4 von Hitec,
    und bei mir kommt nach 100 Metr Störnug, und wo liegt das -weiss ich nicht
    gruß waldy

  9. #8
    LimaIndia

    Avatar von LimaIndia
    Vielleicht an der Antenne. Dumme Frage: Aber hast du sie ausgezogen?

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Wit

    Avatar von Wit
    Zitat Zitat von waldy
    hallo,
    bei mir ist zur Zeit Sender FOCUS 4 von Hitec,
    und bei mir kommt nach 100 Metr Störnug, und wo liegt das -weiss ich nicht
    gruß waldy
    Die Antene am Empfänger!!! Lass die eifach unter dem Rumpf hängen, viele Anfänger versuchen das Stück erst sauber im Rumpf zu verstecken ;)
    Empfängeracku... gut geladen? Alle elektrische Verbindungen/Stecker... sauber?
    Lass die doch irgendwo im Verein konsultieren, irgendwo beim Modellflugplatz!
    Fragen kostet ja nix!

  12. #10
    BauAir


    Zitat Zitat von waldy
    hallo,
    ich habe eine frage,
    ich bin anfänger und suche eine E-Segler, mit Spannweiter ab 1,8o bis 2,5 m
    welchwe Modell kann man für mich empfällen und wo kannman E-Segler günstig kaufen
    Und ich möchte gerne haben Sender - Empfänger mit Reichweiter bis 2 - 3 km
    welche günstiger Sender würde fürmich passen
    gruß waldy

    Hallo Waldy!

    Es gibt meiner Meinung nach NUR EINEN EINZIGEN Modellsegler für Anfänger:

    Den AIRFISH ...

    Ich habe das Ding schon in den späten 70ern geflogen und es gibt ihn auch heute noch im guten Fachhandel.

    Zugegeben, eine Augenweide ist er nicht, aber was das Flugverhalten angeht ist er unschlagbar, die Bruchfestigkeit ist sensationell und der Zusammenbau auch absolut anfängertauglich.

    Der Zusammenbau beschränkt sich auf einen simplen Kastenrumpf mit 4 stabilen Balsabrettchen, 4 Kieferleisten und einigen Spanten. Die RC-Anlage muß natürlich sorgfältig eingebaut werden. Grundsätzlich ist beim Zusammenbau keine Erfahrung notwendig. Einige Tips in der Holzbauweise sollte man sich aber im Fachhandel oder von erfahrenen Modellbauern trotzdem geben lassen.

    Zum Flugverhalten: die einzigen Voraussetzungen sind, daß das Modell gut ausgewogen ist und auch beim Anbeu der Flügelbefestigung und der Leitwerksbefestigung korrekt vorgegangen wurde ... sollte aber, wie schon erwähnt, kein Problem darstellen. Das Modell fliegt sauber getrimmt ohne jegliches Zutun geradeaus und neigt zu keinerlei Firlefanz. Es ist im Flugverhalten sogar so gutmütig, daß es bei ausreichender Höhe aus (fast) allen kritischen Fluglagen in eine stabile Fluglage zurückkehrt, wenn man nur alle Ruder ausläßt.

    Zur Stabilität: durch die recht kräftige Balsabauweise mit den starken Kieferleisten ist der Rumpf im "Normalbetrieb" beinahe unzerbrechlich. Ein massiver (bereits vorgeschliffener) Balsaklotz als Rumpfspitze tut sein übriges zur Festigkeit. So habe ich das Modell seinerzeit aus gut 10m Höhe (!!!) nahezu senkrecht in den Boden "gespitzt", aufgenommen und weitergeflogen ... ohne Bruch! Die Flügel selbst sind in der vorderen Hälfte aus einem massiven, gefräste Balsabrett (sog. offene Jedelsky-Bauweise). Die Steckverbindung zum Rumpf ist bereits fix eingebaut. Damit ist auch der Flügel extrem belastbar.

    Wie gesagt, KEINE Schönheit, aber ein absolutes Zweckmodell und seit mehr als 30 Jahren DAS Anfängermodell ... :

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Welche Segler für Anfänger?

Ähnliche Themen

  1. VAMI resinkits Segler, Erfahrungswerte ??
    Von Diabolo im Forum Segelflugzeuge
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.12.10, 18:40
  2. Segler Touch & Go?
    Von Onkel Manuel im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.12.09, 18:31
  3. Segler SG-38 und Grunau 9
    Von MiG-Admirer im Forum Segelflugzeuge
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 07:42
  4. RC-Segler: Motor ausbauen?
    Von _Michael im Forum RC-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.08.05, 19:46
  5. Ein Segler für Barrie
    Von Flugi im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.04.04, 09:29

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Welche Segler für Anfänger?