Erstellt von Spritti Mattlack  |  Antworten: 37  |  Aufrufe: 4027
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Spritti Mattlack

    Avatar von Spritti Mattlack
    Hallo....

    Bin gerade am Bau eines Modells einer BW-104 G. Leider habe ich trotz umfangreicher Suche kaum Farbbilder der LW-Version mit geöffneten Wartungsklappen gefunden.

    Und genau darum geht es. Hat jemand Bilder oder Links, auf denen man die Luftwaffenversion der 104 G mit geöffneten Wartungsklappen sehen kann?
    Es geht natürlich um die möglichst korrekte farbliche Gestaltung dieser Bereiche.

    Habe da bisher nur vereinzelt Gewissheit.

    Im voraus schon einmal, vielen Dank.

    Spritti

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    nö. die sind nur einfach genau so wie bei allen anderen F-104G. ausserdem, selbst wenn es unterschieliche farbgebungen geben sollte (nur - warum?!), dann müsstest du schon wissen, wer der hersteller "deiner" 104 ist: SABCA, Fokker, etc... deutschland hat ja von verschiedenen herstellern 104 erhalten.

  4. #3
    Spritti Mattlack

    Avatar von Spritti Mattlack
    Tja Ben, wenn´s mal so einfach wäre. :?!

    Ich sage mal nur Zincchromat, welches wohl bei der BW nur selten verwendet wurde, jedenfalls nicht als Schlussbeschichtung. Da gibt es etliche Bilder von F 104´s anderer Nationen an denen das so zu sehen ist. Ich rede übrigens immer noch von der farblichen Gestaltung des "Innenlebens" im Bereich der Wartungsklappen.

    Den Hersteller weis ich nicht, es handelt sich aber um die 23 + 01 des JaboG31 geflogen von OTL Ewert. Ich glaube zwar nicht das ich jetzt mit zahlreichen Hinweisen rechnen kann, aber einen Versuch ist´s allemal wert.

    Solange ich nichts Gegenteiliges höre/sehe, gehe ich mal von einem matten Aluminiumton aus.

    Spritti

  5. #4
    Voyager

    Zitat Zitat von Spritti Mattlack
    Scheint ja irgendwie "geheim" gewesen zu sein, die internen Bereiche der deutschen F-104.

    Spritti
    Überlege doch mal, wann díe F-104 ausgemustert wurde, und was der Nachfolger war.
    Da war noch "kalter Krieg" und wenn du mit einer Kamera auch nur in der Nähe eines Fliegerhorstzaunes warst, kam die Wache oder die Polizei. Genehmigung innerhalb eines Fliegerhorstes zu fotografieren hatte ausser der offiziellen Bildstelle niemand.
    Mit der Einführung des Tornado wurde das alles noch stärker eingeschränkt. (Eigens abgesperrte Hallen, nur für den Tornado).
    Also ziemlich logisch, daß es kaum Bilder gibt.

    Das ist für die Internet-Digicam-Kabelfernseh-Generation alles nicht so leicht nachvollziehbar ;)

  6. #5
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    warum denn immer so kompliziert...blick in die referenzen - in diesem fall air photo, F-104G Starfighter bei Luftwaffe und Marine.
    also: avionikbucht hinter dem cockpit - komplett grau, klappe und elektronikcontainer. gleiches grau wie cockpit. schacht für munitionstrommel direkt dahinter: trommel silber, klappe weiss. kennung der maschine: 21+57.
    avionikbucht seitlich unter dem cockpit: weiss. vorbild ist allerdings eine TF-104G (JA+373). trotzdem kenne ich NUR weisse seitliche avionikschächte. triebwerks/hydraulikbucht unter dem hinterrumpf: klappe auf allen mir bekannten fotos zincchromate. habe von einer deutschen maschine da nur eine sw-aufnahme - sieht für mich aber nach zincchromate aus. so, hoffe das hilft. man muss ja nicht immer alles unnötig verkomplizieren...;)

  7. #6
    Viking

    Avatar von Viking
    Hab das Foto ja schonmal gepostet,weiß auch nicht,ob an dieser ABDR Maschine noch nachträglich rumgepinselt wurde. Aufgenommen letztes Jahr in Eggebek.

    Man sieht in dem "Vikings" Video über die F104 vom MFG2 beim preflightcheck auch,wie die Airbreaks gecheckt werden,der Innenraum dort hatte eine Alufarbe. Die Treibwerkswartungsklappe ist in dem Video auch geöffnet zu sehen. Also passt das wohl so mit der Farbe,wie auf dem Bild.



    http://www.flugzeugforum.de/forum/at...id=72005&stc=1

    Auf diesem Bild sehen die Airbreakgehäuse meiner Meinung nach auch Alufarben aus:

    http://www.916-starfighter.de/Large/2653.htm

  8. #7
    Voyager

    Nach meiner Erinnerung waren bist auf den Kanoneneinbauraum (der war RAL 9001 Chremeweiß) alle beweglichen Klappen innen RAL 7001 Silbergrau oder RAL 9006 Weißaluminium. Letzteres habe ich in beiden Ausführungen in Erinnerung. Offensichtlich ohne erkennbaren Grund.
    Das Cockpit war immer RAL 7001 Silbergrau
    An besonders korrosionsgefährdeten Bereichen lugte an den festen Teilen und unter den "Klappen", die kein Scharnier hatten Zinkchromatgelb durch.

  9. #8
    phantommike

    Avatar von phantommike
    Bilder vom 104-Innenleben habe ich genug, geht aber erst heute am späten Abend.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Voyager

    Zitat Zitat von phantommike
    Bilder vom 104-Innenleben habe ich genug, geht aber erst heute am späten Abend.
    Na sowas braucht der Spritti wohl

  12. #10
    phantommike

    Avatar von phantommike
    Vorab mal 2 Bilder von der Triebwerkzugangs-Klappe in Grau, 21 + 69

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

LW F-104 G Bilder vom "Innenleben"

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.10.13, 07:51
  2. Paris Air Show 2013 "Die Bilder"
    Von magic im Forum Airshows
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 03.08.13, 19:40
  3. Luchtmachtdagen 2013 Volkel "Die Bilder"
    Von Black Snake im Forum Airshows
    Antworten: 661
    Letzter Beitrag: 17.07.13, 21:46
  4. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 16.11.12, 07:27
  5. Suche Info`s / Bilder der F-14A "FAst Eagle 107" 1981
    Von helicopterix im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 16.11.11, 20:56

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade LW F-104 G Bilder vom "Innenleben"