Erstellt von n/a  |  Antworten: 483  |  Aufrufe: 102489
Seite 1 von 49 1234511 ... LetzteLetzte
  1. #1
    n/a

    Am Dienstag 23.08.2004 hob die Bf 109 G-4 zum erfolgreichen Erstflug ab!


    Sorry, dass ich die Bilder wieder raus genommen habe, aber die offizielle Vorstellung findet erst im Oktober statt und ich denke aus diesem Grund ist das in Ordnung.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MrHankey

    Avatar von MrHankey
    Öhm, eine fliegende G-4? Kann doch eigentlich nur das Nesthäkchen aus Speyer sein, oder? Imho war das doch die einzige G-4 weltweit!? Oder wurde wieder 'ne neue ausgebuddelt?

    Das mit den Fotos finde ich echt schade...

  4. #3
    Dieter Heinlin

    Avatar von Dieter Heinlin
    also dieses Wochenende ist da ein Fest ...Degerfeld .
    PS: Da ist die Maschine wohl beheimatet.

  5. #4
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Kann mir jemand erklären, warum alles worauf "Messerschmitt" drauf steht immer mit einer solchen Geheimniskrämerei umgeben sein muss?

  6. #5
    Voyager

    Zitat Zitat von Kenneth
    Kann mir jemand erklären, warum alles worauf "Messerschmitt" drauf steht immer mit einer solchen Geheimniskrämerei umgeben sein muss?
    Na weil es geheim ist :p

    Ich denke mal, daß man es als "Sensation" handeln will, daß man
    1. einen neuen DB-60x Motor hat
    2. eine 109 G-4 aufgebaut hat

    da es diese Dinge ja anerkannterweise weltweit nicht mehr funktionsfähig/restaurationsfähig gibt (geben soll). Wobei ich nicht glaube, dass die 109 wirklich zu 100 % "Messerschmitt" ist, sondern ein Nachbau, z.B eine Hispano Ha 1112 Buchon...

    Selbst Flugwerk GmbH hat das "auffinden" der Motoren nicht auf seiner Homepage publik gemacht, sondern die Motoren in einer Kleinanzeige in einem Fachmagazin angeboten. Ich glaube mich an einen Preis von 250.000-280.000 Euro zu erinnern.

    EDIT

    In einem Nebensatz auf der Flugwerk Homepage kann man doch auf die Existenz der Motoren schließen:
    (...) "Along with the exclusive possibility to power the 109's with all new DB 601 engines, Flug Werk has now the opportunity to revive another very important fighter aircraft of German WII fame..."(...)
    http://www.flugwerk.de/new/diary/diary.shtm

    Der Motor sah auf dem "gelöschten" Bild eher klein aus, was auf einen 601 hindeutet. Wobei die G4 doch einen DB-605 hatte?

  7. #6
    PeWa

    Avatar von PeWa
    Das ist eine wirklich gute Frage. Als ob wir irgendetwas damit kaputt machen würden wenn wir uns über eine "neue" freuen würden. ;)

  8. #7
    Alex

    Avatar von Alex
    Zitat Zitat von Kenneth
    Kann mir jemand erklären, warum alles worauf "Messerschmitt" drauf steht immer mit einer solchen Geheimniskrämerei umgeben sein muss?
    3 Hypothesen:

    1. Vermutlich, weil es in der Ersatzteilszene teilweise zugeht wie beim Teppichhandel. Wenn manche Verkäufer erfahren, wer ein bestimmtes Teil weshalb braucht, das er wo anders nicht bekommen kann, wird der Preis angepasst. Kann man dem verkäufer dagegen weis machen, dass man es nur für die Vitrine will und es eigentlich garnicht braucht, fällt der Preis wieder.

    2. Weil die Restauratoren in Ruhe ihrem Handwek nachgehen wollen.

    3. Weil Fachblätter für exklusive Fotos Geld bezahlen.

  9. #8
    Ritter

    Avatar von Ritter
    Melde mich zurück an Bord!

    Nette neue Oberfläche...

    Ich hab zwar die gelöschten Bilder nicht gesehen, aber kann es sich nicht eher um eine Bf 109F-4 handeln???
    Das würde den DB 601 erklären, und außerdem gibts bei Mikael Olrog folgenden Eintrag:

    Bf 109F-4 8993 Germany CR Yellow 3
    9./IIIJG5
    White 2
    JG54
    2./JG 3
    GC+KQ Sold to a person in Germany who restores it. Previously with Mike Walton. Built as F-2 version initially. Under restoration to airworthy standard.

    Irgendwo las man auchmal was bei Flugwerk von einer Me 109F, die sie für einen Kunden in BaWü (und der Flugplatz ist definitiv wohl dort!) restaurieren würden.
    Wie Helge sagen würde, kombiniere......

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Voyager

    Zitat Zitat von Ritter

    Ich hab zwar die gelöschten Bilder nicht gesehen, aber kann es sich nicht eher um eine Bf 109F-4 handeln???
    Das würde den DB 601 erklären, ...
    Das mit dem DB 601 war eine Vermutung, weil der so klein aussah

    Ich tippe immer noch auf eine Hispano Buchon als Basismaschine
    Evtl. mit einem DB 601 aus Flugwerk Beständen
    :D

  12. #10
    Matze1


    Es IST eine Umgebaute Buchon!
    Wahrscheinlich hat man nur die Plakette der G-4 draufgenagelt, um die Maschine als Bf-109 zulassen zu können.
    Die G-6 der Messerschmitt-Stiftung läuft im Register meines Wissens noch als Buchon.
    Dass der DB 605A (ist es definitiv! Kein 601!) von Flugwerk kommt ist eher Unwahrscheinlich. Es gibt in der Szene jemanden, der sehr sehr viel Ahnung von Motoren hat. Evtl. ist der 605 aus seinen Beständen!

Seite 1 von 49 1234511 ... LetzteLetzte

"Neue" Me-109 G-4 fliegt!

Ähnliche Themen

  1. Russische Luftwaffe fliegt "Angriffe" gegen Schweden
    Von TF-104G im Forum News aus der Luftfahrt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 13.05.13, 15:26
  2. Wo fliegt diese "Blanik" ?
    Von Flugi im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.07, 12:41
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.05.07, 11:56
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.10.06, 19:49
  5. Das "Gletschermädchen" fliegt wieder
    Von Maik im Forum WK I & WK II
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 06:57

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ME 109 Neubau

ehemals xpd bin

me 109 looping

Sie betrachten gerade "Neue" Me-109 G-4 fliegt!