Erstellt von ArthurDent  |  Antworten: 18  |  Aufrufe: 2257
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: P-47N

  1. #1
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    Hallo miteinander,

    da mein letztes Rollout so viel Zustimmung gefunden hat (vielen Dank dafür), möchte ich Euch hier ein weiteres meiner Modelle zeigen.

    Es handelt sich um die P-47N von Academy. Das Modell wurde mit dem Cockpit-Satz von Aires verfeinert. Leider hatte ich damals keinen "späten" R-2800 mit dem eher kantigem Reduktionsgetriebe. Dies muss ich bei Gelegenheit noch "nachrüsten".

    Das Modell ist komplett mit Aluminum-Folie beklebt. dies war mein erster Versuch mit Folie und hat ganz gut geklappt. Hab' jedenfalls dabei eine Menge gelernt.

    Ich hab' nicht die Folie von Baremetal verwendet. Damit komm' ich nicht gut zurecht. Ich verwende einfache Küchen-Alufolie (je billiger -> je dünner -> je besser) und Kleber für Blattgold.

    Die Decals sind bis auf die Hoheitsabzeichen selbst erstellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    ---------------
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    ---------------------------
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #4
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    -------------------------------
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    AE

    Avatar von AE
    Zitat Zitat von ArthurDent
    Die Decals sind bis auf die Hoheitsabzeichen selbst erstellt.
    Auch die Chautangua-Kriegerin?
    Gibt es über das Original (es liegt doch eines zugrunde?) Infos?
    Folie verkleben Super. Bilder könnten ruhig noch mehr kommen; unten, Cockpitdetail....

  7. #6
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    Zitat Zitat von Eidner
    Auch die Chautangua-Kriegerin?
    Gibt es über das Original (es liegt doch eines zugrunde?) Infos?
    Folie verkleben Super. Bilder könnten ruhig noch mehr kommen; unten, Cockpitdetail....
    Ja, auch die Kriegerin. Vorlage ist ein Foto und ein Profile im P-47 Walkaround von Squadron. Die Maschine war '45 auf Le Shima stationiert.

    Die Decals sind mit einem Alps MD-1000 gedruckt.

  8. #7
    centuryfan

    Avatar von centuryfan
    Sieht sehr überzeugend aus ! Aber mal ne blöde Frage: Wo kann man Kleber für Blattgold kaufen? :?!
    mfg Bernd

  9. #8
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    wow, sieht ja scharf aus! schade dass du icht ein paar panele in einem anderen metallton dargestellt hast, aber ansonsten - einfach nur sahne! vor allem auch die selbstgemachten decals!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    Zitat Zitat von Starfighter
    wow, sieht ja scharf aus! schade dass du icht ein paar panele in einem anderen metallton dargestellt hast, aber ansonsten - einfach nur sahne! vor allem auch die selbstgemachten decals!
    Danke,

    aber die unterschiedlichen Schattierungen sieht man auf den Fotos leider nicht.

    Die Folie wurde für jedes Panel einzeln geklebt und dabei immer ein bisschen gedreht. Wenn man das Modell von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, ändert sich so auch die Schattierung.

    Den Kleber bekommt man im gut sortierten Bastelshop. Es gibt ihn in einer 2h- und 12h-Ausführung. Für den Modellbau reicht die 2h-Version völlig aus.

    Das zu beklebende Panel dünn mit dem Kleber einstreichen und kurz ablüften lassen. Dann die Folie auflegen und mit Tuch und Zahnstocher andrücken. Die Konturen kann man gut mit dem Zahnstocher herausarbeiten. Dann mit einem Skalpell entlang der Panelfugen ausschneiden.

    Wenn die Form komplizierter ist oder mehr aushalten muss (z.B. Tragflächenvorderkante), dann den Kleber länger ablüften lassen (max. 2h). bevor die Folie aufgelegt wird. Diese kann dann aber nicht mehr verschoben werden!

    Wichtig ist nur (wie bei allen Metallfinishs), dass die Oberfläche des Modells perfekt ist. Man glaubt garnicht, was man alles sieht, wenn die Folie draufgeklebt ist.

  12. #10
    ArthurDent

    Avatar von ArthurDent
    Hier noch ein paar Bilder von der P-47N
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

P-47N

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade P-47N