Erstellt von Cirrus  |  Antworten: 9  |  Aufrufe: 1853
  1. #1
    Cirrus

    Avatar von Cirrus
    Habe seit Montag das FLiEGER REVUE eXtra Heft 6 in den Händen.
    Inhalt:
    - Der zivile Luftverkehr der DDR Teil 2: Die Turboprop-Ära
    - Estlands Luftwaffe
    - Luftkrieg im Kaukasus (Tschetschenienkonflikt)
    - England - Australien Das längste Luftrennen der Welt
    - MiG-29 gegen den Rest der Welt

    Ist interessant und sicher wieder für jeden etwas dabei. Leider habe ich schon beim Durchblättern einige Fehler bei den Bildunterschriften (Beiträge Tschetschenien und MiG) entdeckt. Schleicht sich wahrscheinlich immer wieder ein und ist nie 100%ig zu vermeiden. Durch die längeren Beiträge eine echte Ergänzung der Monatshefte. Der MiG-29 Beitrag geht mir allerdings etwas am Thema vorbei. Da ist mir persönlich etwas zu viel MiG-29 Entwicklung drin. Die Tabellen vermitteln jedoch einen guten Eindruck wie "beschäftigt" die 731 in all den Jahren war.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Cirrus

    Avatar von Cirrus
    Hier das Titelbild:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Chickasaw

    Avatar von Chickasaw
    Nach dem ersten durchblättern sieht es wieder sehr interessant aus.
    Aber warum ca. 20 Seiten weniger als die ersten 5 Ausgaben zum gleichen Preis??? :(

  5. #4
    Cirrus

    Avatar von Cirrus
    Zitat Zitat von Chickasaw
    Nach dem ersten durchblättern sieht es wieder sehr interessant aus.
    Aber warum ca. 20 Seiten weniger als die ersten 5 Ausgaben zum gleichen Preis??? :(
    Vielleicht konnte man nur so den Preis halten? Ich denke, der Konkurrenzdruck ist sehr groß und nachdem den Leuten von Eichel das Geld aus der Tasche gezogen wird, wird der Absatz wie in so vielen anderen Bereichen in Deutschland auch gesunken sein.

  6. #5
    mirage

    Avatar von mirage
    Zitat Zitat von Cirrus
    Vielleicht konnte man nur so den Preis halten? Ich denke, der Konkurrenzdruck ist sehr groß und nachdem den Leuten von Eichel das Geld aus der Tasche gezogen wird, wird der Absatz wie in so vielen anderen Bereichen in Deutschland auch gesunken sein.
    Der Absatz wird auch noch weiter sinken wenn sich der Service nicht verbessert.
    Ich habe als Abonnent das Heft bis heute nicht erhalten.
    Auf Mail wird vom Verlag seit 4 Tagen auch nicht geantwortet.

    Mit Fliegerrevue habe ich immer wieder Probleme mit Rechnungen, Lieferungen etc.
    Bin stark am überlegen alles zu kündigen und mir das Extra Heft im Handel zu kaufen. Die "normale" Fliegerrevue wird dann allerdings für mich sterben.
    Die Extra-Heft sind allerding gut (wenn man sie bekommt )

  7. #6
    Chickasaw

    Avatar von Chickasaw
    Zitat Zitat von Cirrus
    Vielleicht konnte man nur so den Preis halten? Ich denke, der Konkurrenzdruck ist sehr groß und nachdem den Leuten von Eichel das Geld aus der Tasche gezogen wird, wird der Absatz wie in so vielen anderen Bereichen in Deutschland auch gesunken sein.
    Hätte man dann nicht wenigstens etwas im Vorwort dazu schreiben können??
    So still und heimlich macht´s wieder den Eindruck wie "hoffentlich merkt´s keiner". :(



    Zitat Zitat von mirage
    Der Absatz wird auch noch weiter sinken wenn sich der Service nicht verbessert.
    Ich habe als Abonnent das Heft bis heute nicht erhalten.
    Auf Mail wird vom Verlag seit 4 Tagen auch nicht geantwortet.
    Das scheint in der Tat ein Problem zu sein. Keine Antwort auf Mails, kein Heft.
    Nach ca 10 - 14 Tage kam dann das Fehlexemplar. Und dann gleich zweimal innerhalb 3 Tage, da ich ja auch 2 E-Mails geschrieben habe. Allerdings ist dieses schon einige Monate her und bezog sich auf ein "normales" FR-Heft.
    Es scheint sich aber nichts geändert zu habe.
    Wenigstens kommt die Aboausgabe jetzt in einem Umschlag verpackt und nicht mit Adressaufkleber.

  8. #7
    Cirrus

    Avatar von Cirrus
    Zitat Zitat von Chickasaw
    Hätte man dann nicht wenigstens etwas im Vorwort dazu schreiben können??
    So still und heimlich macht´s wieder den Eindruck wie "hoffentlich merkt´s keiner". :(
    Wenn dem so wäre, dann hast Du natürlich recht. Aber vielleicht gibt es ja auch einen ganz anderen Grund. Das mit der wirtschaftlichen Situation war ja nur so eine Vermutung meinerseits.

  9. #8
    SRO

    Avatar von SRO
    habe gerade noch das letzte Exmplar erwischt.

    Mensch da sind ja fast alle Bilder von Cirrus.... :D

    mfg sro

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Deak


    Ich finde das Heft ganz gut, aber der Autor des an sich ganz interessanten MIG-29 Artikels, offenbar ein großer Fan, schießt mächtig übers Ziel hinaus. Teilweise wird man den Eindruck nicht los, er will noch irgendwelche ideologischen Grabenkämpfe ausfechten. Er hat scheinbar nichts davon gehört, daß es im Westen auch schon seit den 60er Jahren gut funktionierende Datalinksysteme gab, ganz zu schweigen von Schweden. Da war letztes Jahr (02/2003) ein interessanter Artikel in AFM.
    Und solche Behauptungen wie, TACAN hätte keine Entfernungsangabe und wäre deshalb RSBN technologisch unterlegen, zeugen wohl nur von Unkenntnis.
    Ansonsten finde ich besonders den Bericht über Tschetschenien sehr informativ und gelungen.

  12. #10
    Flugi

    Avatar von Flugi
    Ich muss meinen Vorredner zum Teil zustimmen. Der Bericht zur MiG-29 ist mir doch etwas eingefäbt und nicht gang wertfrei geschrieben. Ob die technischen Details so richtig sind, kann ich nicht einschätzen.
    Trotzdem ist die redaktionelle Aufarbeiten nicht schlecht, zumal man alle Treffen der MiG mit den Trainingspartnern schön, fein, säuberlich aufgelistet hat.

    Einige neue Aspekte bietet der 2. Teil der Zivilen Luftfahrt der DDR, obwohl hier wieder Material aus dem Band 4 "Flugzeuge der DDR" Verwendung fand.

    Sehr schön geschrieben und spannend erzählt, das Thema "England- Australien Das längste Luftrenen der Welt". Auch wenn die Besatzungen damals 1934 sicher nicht so den direkten Vergleich hatten, trotzdem interessant aufbereitet. Viele schöne Fotos und Zeichnungen machen das Thema für den Modellbauer von Flugzeugen der 30er Jahre interessant.

    Das Thema 3 im Heft, "Luftkrieg im Kaukasus" liest sich weg, wie die warmen Semmeln :D , da zu diesem Thema die Dokumentationslage doch sehr spärlich noch ist. Persönlische Erlebnisse beteiligter Personen, aus dem Russischen übersetzt, schildern recht bildlich die unschönen Seiten eines Luftkrieges aus der Sicht der russischen Besatzungen.
    Es wird auch eingestanden, das die Taktik in Tschetschenien unausgereift war, technisch und menschlische Fehlentscheidungen zu hochen Verlusten auf Seiten der russischen Luftstreitkräfte geführt haben.

    In der nächsten Ausgabe beschäftigt sich ein Thema mit den Wasserbombern!
    Also, wem es interessiert, vormerken.

FLiEGER REVUE eXtra Heft 6

Ähnliche Themen

  1. Flieger Revue Extra 34
    Von Augsburg Eagle im Forum Aktuell & Neuerscheinungen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.12.11, 10:48
  2. Flieger Revue extra 33
    Von AE im Forum Aktuell & Neuerscheinungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.08.11, 19:19
  3. Flieger Revue Extra 32
    Von Flugi im Forum Aktuell & Neuerscheinungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.11, 15:53
  4. Flieger Revue Extra 1- 28
    Von Scorpion im Forum Aktuell & Neuerscheinungen
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 14.03.10, 19:40
  5. Flieger Revue Extra Heft 5
    Von Flugi im Forum Bücher u. Fachzeitschriften
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.04, 23:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade FLiEGER REVUE eXtra Heft 6