Erstellt von bluebird  |  Antworten: 22  |  Aufrufe: 4031
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    bluebird

    Avatar von bluebird
    Hallo, ich war zur Eröffnung des Museums anwesend. Mit besonderer Freude
    stellte ich fest, dass die im Haupthangar präsentierte F-104G mit den Emblemen und den Kennungen des JG71"R" ausgestattet war. Zu meinem Leidwesen wurden diese "Insignien" später gegen Markierungen eines JaboG
    ausgetauscht, angeblich, weil dort ihre letzte Verwendung erfolgte, was für die museale Präsentation ausschlaggebend sein soll.
    Nun meine Frage und Bitte: Wer hat am Eröffnungstag oder später diesen Vogel im "Richthofen"-Kleid fotografiert oder solch ein Foto irgendwo erspäht. Ich hatte damals auch selbst fotografiert, meine Bilder sind aber sehr unterbelichtet gewesen, weil der Blitz nicht ausreichte.
    Für Dias oder Papierfotos würde ich natürlich gerne etwas bezahlen. Für alle Hinweise oder Links schon jetzt herzlichen Dank.
    Übrigens: Meine Suche muss unbedingt zu Ergenissen führen, weil mir sonst nur noch bliebe, mich am Fahrwerk der Maschine anzuketten und in einen Hungerstreik zu treten, um die Wiederstellung des Zustandes am Eröffnungstag durchzusetzen.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    PeWa

    Avatar von PeWa
    Ist das die im Nostalgie-Look gestaltete Maschine?(Naturmetall und weisse Tragflächen)
    Wenn ja, dann ist das die 20+37. Ehemalige Jubiläumsmaschine des LVR1.

  4. #3
    bluebird

    Avatar von bluebird
    Ja, diese Maschine ist gemeint. Wie geschrieben, trug sie vor dem jetzigen Zustand aber noch Kennzeichen eines JaboG. Demzufolge wurde zweimal geändert. Vielleicht ändert man ja auch, bis alle fliegenden Verbände
    einmal dran waren. :?!

  5. #4
    PeWa

    Avatar von PeWa
    Ursprünglich war sie ja im Jubiläumslook vom LVR1 ausgestellt. Nun hat man sie "zurück-bemalt" als Maschine vom JaboG 34.
    Dort war sie auch im Einsatz. Ich kenne sie noch als fliegende Maschine eben beim LVR1.
    Ich habe ein paar kurze Infos über die Maschine:

    c/n 2044, built by Lockheed
    d/d December 14.1961 as "144"
    KF+120 airlifted to Germany January 5.1962
    DA+248 JaboG 31 on April 17.1962
    20+37 JaboG 33 February 1.1968, JaboG 34 in 1973
    TechnGrp 11 on June 16.1986
    displayed in metal finish for the 30th anniversary of LVR 1 (Luftwaffenversorgungsregiment 1) on Sepember 13.1986
    with 3.670 hrs instructional airframe with TechnGrp 11 at Erding AB 1987
    Luftwaffenmuseum Uetersen AB in April 1989
    preserved Luftwaffenmuseum at Berlin/Gatow, with JaboG 34 marks; 2004 l/n

    (Quelle: 916 Starfighter)

  6. #5
    PeWa

    Avatar von PeWa
    Schau mal ob Du auf dieser wirklich guten 104-Site etwas findest!

    www.916-starfighter.de


  7. #6
    bluebird

    Avatar von bluebird
    >Ursprünglich war sie ja im Jubiläumslook vom LVR1 ausgestellt. Nun hat man
    sie "zurück-bemalt" als Maschine vom JaboG 34.<

    Mit "ursprünglich" kannst Du aber nicht den Zustand am Eröffnungstag meinen,
    denn da trug sie ja die Kennzeichen des JG 71 "R". (Es sei denn, man hat auch die Maschinen ausgetauscht, was ich aber ausschließe.)

    Die Seite, auf die Du hinweist, ist wirklich top. Aber ich habe die schon des öfteren durchgesehen. Die gesuchte Bemalung wäre mir aufgefallen.

  8. #7
    HUEYROB

    Avatar von HUEYROB
    Moin,.....
    Ihr redet bestimmt von der hier....
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #8
    HUEYROB

    Avatar von HUEYROB
    ... hier nochmal mit Memminger Wappen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    phantommike

    Avatar von phantommike
    Nur schade, dass es niemals eine blanke 104 beim JaboG 34 gab...

  12. #10
    Voyager

    Zitat Zitat von phantommike
    Nur schade, dass es niemals eine blanke 104 beim JaboG 34 gab...
    Stimmt.
    Blank war sie zu JaboG 34 Zeiten sicher nur beim ersten Testflug nach der Depot Inst.. Aber dann ohne weiße Tragflächen ;)
    Es wäre sinniger gewesen sie im LVR 1 Look zu lassen, so gab es sie schließlich zum Ende ihrer Dienstzeit wirklich.
    Aber man kann froh sein, daß die Maschine nicht im Freien vor sich hin verrottet wie vieles andere im "Luftwaffenmuseum"


    Bin gespannt, wann sie dem JaboG 34 Last Call Tornado einen grauen Anstrich verpassen.
    Aber wahrscheinlich verrottet der vorher auch...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

F-104G im Luftwaffenmuseum der Bundeswehr

Ähnliche Themen

  1. Flygvapenmuseum - Schwedisches Luftwaffenmuseum
    Von BlackWidow01 im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 06.09.16, 22:02
  2. Luftwaffenmuseum GATOW
    Von René im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 1751
    Letzter Beitrag: 28.08.16, 19:01
  3. Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 29.07.14, 20:08
  4. Flugplatzfest im Luftwaffenmuseum Gatow 2011
    Von MiG-Admirer im Forum Airshows
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.03.12, 07:03
  5. Deutsch-Kanadisches-Luftwaffenmuseum
    Von Airtiger im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.05.11, 21:41

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade F-104G im Luftwaffenmuseum der Bundeswehr