Erstellt von Tschaika  |  Antworten: 28  |  Aufrufe: 4303
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    ... was ist da eigentlich im Moment alles los?

    Z.B. Elfenbeinküste, hier zwei Meldungen vom 2004-11-06:

    "AU verurteilt Angriffe auf Rebellenstellungen in Elfenbeinküste
    Lagos (AFP) - Die Afrikanische Union (AU) hat am Samstag die Luftangriffe der Armee auf Stellungen von ehemaligen Rebellen im Norden von Elfenbeinküste verurteilt. Nach einer Krisensitzung warf die AU der Regierung in einer Erklärung vor, Friedensabkommen zu brechen. Die Angriffe torpedierten den Versöhnungsprozess in dem afrikanischen Land."

    "Acht französische Soldaten bei Angriff in Elfenbeinküste getötet
    Paris/Abidjan (AFP) - Regierungstruppen haben am Samstag eine Stellung der französischen Armee in der Republik Elfenbeinküste angegriffen und acht Soldaten getötet. 23 weitere französische Soldaten wurden verletzt, wie das Verteidigungsministerium in Paris mitteilte. Offenbar in einer Reaktion auf den Angriff in Bouaké zerstörte die französische Armee zwei ivorische Kampfflugzeuge. Ein ivorischer Offizier sagte der Nachrichtenagentur AFP am Samstag, zwei Suchoj-Jagdflugzeuge seien in der Hauptstadt Yamoussoukro am Boden zerstört worden."

    Waren das etwa Su-25??? Wieviele fliegen da und bei wem (= gegen wen)? Hat jemand Fotos oder Zeichnungen?
    Welche Rolle nehmen da die Franzosen ein? Gibt es auch AU-Truppen dort? ...

    ...

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Zitat Zitat von Tschaika
    ... Waren das etwa Su-25??? Wieviele fliegen da und bei wem (= gegen wen)? Hat jemand Fotos oder Zeichnungen?
    Welche Rolle nehmen da die Franzosen ein? Gibt es auch AU-Truppen dort? ...

    ...

    Wer die fliegt? russische und ukrainische Söldner, so ist es in Äthiopien und Erithrea gewesen. Die Franzosen gehören zur UN Schutztruppe der Elfenbeinnküste. Sie führe ein Kontingent von 4000 UN-Soldaten

  4. #3
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    @ erdferkel: was in ostafrika/Horn von Afrika war/ist, interessiert mich bei meiner Frage nach Westafrika wenig (bis gar nicht - auch südarikanische Söldner und aus noch ganz anderen Nationen fliegen in Afrika u.a. auch russisches Gerät ... - ein Flugzeug/Hubschrauber ist doch eben nur ein Flugzeug/Hubschrauber ... -). Die Methode, was bei dem einen war, wird es wohl beim anderen auch gewesen sein, ist mir zu platt: alles nur Mutmassung und Spekulation. Bringt mich erst mal nicht weiter ... Sorry, ich bin noch immer so klug als wie zuvor (in Abwandlung eines Spruchs von G.).
    Gibt es Quellen oder Bilder, die Deine Vermutung belegen?

  5. #4
    Erdferkel

    Avatar von Erdferkel
    Natürlich kann man nicht von Konflikt in Ostafrika auf Westafrika schliessen, das ist mir schon klar.
    In folgendem Bericht:
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/africa/3988769.stm
    spricht man von SU-25 der Elfenbeinküste, aber leider bisher keine Berichte wer die geflogen hat. Man mutmasst, genau wie ich, das es Söldner waren, oder eventuell Angehörige der Luftwafe der Elfenbeinküste.

    btw. die Flieger wurden nicht abgeschossen, sondern am Boden zerstört, und im Endeffekt war der Angriff auf die Franzosen nur ein Versehen
    http://www.theaustralian.news.com.au...5E1702,00.html

  6. #5
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Die französische geführte UN-Blauhelm-Truppe sichert dort eine Pufferzone zwischen Aufständischen und Regierungstruppen. Da die Rebellen alle zu einer ethnischen Gruppe gehören, die Regierungstruppen zu einer anderen ethnischen Gruppe, ist die UNO dazwischen gegangen um ein zweites Rwanda zu verhindern. Der Angriff, der die vielen Toten und Verletzten auf französischer Seite verursachte, traff ein Lager, von dem aus die Franzosen die Pufferzone patrolieren. Die Lage dort wird schon seit Wochen - nach einer relativ ruhigen und stabilen Phase - wieder zusehens unruhig. Beide Seiten attackieren dabei absichtlich die UNO-Blauhelme. Beide Seiten glauben sich durch die Feuerpause hinreichend erholt zu haben um die Kämpfe wieder aufzunehmen. Dabei stören die UNO-Truppen ganz gewaltig, denn die haben bislang einen recht guten Job gemacht, auch wenn die Rebellen jetzt das Gegenteil behaupten. Ein Teilabzug von UNO-Kräften mag auf beide Seiten wie ein Zeichen einer gewachsenen Ermüdung der UNO gewirkt haben. So versuchen jetzt beide Seiten die Situation für sich zu nutzen.

    Laut einem TV-Bericht von CNN heute nacht, verfügt die Elfenbeinküste über sechs eigene Piloten, die in einer nicht näher benannten GUS-Republik trainiert wurden.

    Die Franzosen nutzen übrigens die gleiche Basis, von der die beiden Maschinen gestartet sind, so dass die dort stationierten Sicherheitskräfte nur mal eben in den Nachbar-Hangar gehen mußten, um durch zwei Sprengsätze die Maschinen zu zerstören. Daraufhin ist es mit den dort stationierten Regierungstruppen zu einem Feuergefecht gekommen. Scheint keine sehr nette Nachbarschaft zu sein, in beide Richtungen.

    Von Interesse ist, das Frankreich aufgrund dieses Luftzwischenfalls drei ihrer F1CR Maschinen aus dem Chad nach Gabun verlegt hat, um den eigenen Streitkräften Luftunterstützung zukommen lassen zu können.

  7. #6
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    habe ich gerade bei n-tv.de gefunden:
    "...
    Französische Hubschrauber feuerten am Abend Warnschüsse ab, um Zehntausende von Demonstranten vom Marsch zum internationalen Flughafen der Wirtschaftsmetropole Abidjan abzuhalten. ... Auf dem Flughafen wurde nach Pariser Angaben ein französischer Militärtransporter des Typs Transall von einer Menschenmenge beschädigt. ...
    Zwei Kampfflugzeuge Suchoj SU-25 sowie fünf Kampfhubschrauber MI24 und ein Transporthubschrauber MI-8 seien "neutralisiert" worden, teilten die Streitkräfte in Paris mit. Einige Maschinen seien zerstört, andere fluguntauglich gemacht worden.
    ..."

    n-tv.de

  8. #7
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Wie es nun bei SpiegelOnline heißt, hat Frankreich die gesamte ivorische Luftwaffe neutralisiert.

    http://www.spiegel.de/politik/auslan...326821,00.html

  9. #8
    Tschaika

    Avatar von Tschaika
    ... auch die AlphaJets
    Irgendwie stimmen ein Großteil der Online-Archive bzgl. der Luftwaffen Afrikas nicht: habe noch keinen Verweis auf die SU-25 und die Mi-24 a'ka 25 der Elfenbeinküste gefunden.

    unter http://orbat.com/site/air_orbats/orb...stAirForce.pdf gibt es die besagte pdf in der von zwei ex-bulgarischen MiG-23MLD (vielleicht waren es auch MLA, wer weiß das schon so genau ;-) ) gesprochen wird, nix Su-25 ... Die fliegenden Söldner unbekannter Herkunft werden auch erwähnt, aber irgendwo laß ich auch etwas von 8 fliegenden "Ivories" (oder wie nennt man die Einwohner von ~) ...

    Frankreich entsendet weitere 300 Soldaten nach Elfenbeinküste
    Paris/Addis Abeba (AFP) - Die französische Regierung hat angesichts der Eskalation der Gewalt in Elfenbeinküste die Entsendung von 300 weiteren Soldaten angekündigt. Außerdem sollten 60 Gendarmen und drei Airbus-Maschinen in das afrikanische Land verlegt werden, teilte das Verteidigungsministerium in Paris am Sonntag mit. Bereits am Samstag hatte die französische Regierung die Verlegung von 300 Soldaten aus Gabun nach Elfenbeinküste angekündigt. Damit reagierte sie auf den Angriff auf eine französische Stellung im Zentrum von Elfenbeinküste, bei dem neun Soldaten und ein US-Bürger getötet worden waren.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Die Kollegen von ACIG-Forum haben eine Reihe von Fotos von zerstörten Hubschraubern http://www.acig.org/forum/viewtopic....r=asc&start=44

  12. #10
    tigris


    Aktuelles Bildmaterial zum Thema gibt es reichlich bei Yahoo News unter dem Stichwort Ivory Coast unter Images. Darunter auch ein letztes Foto der beiden Su 25. Die Bilder von Reuters mit den zerstörten Hubschraubren liefen gerade auch in den Abendnachrichten im ARD. Weitere Fotos der Luftwaffe der Elfenbeinküste gibt es bei Airliners net und beim Key Publishing Forum-Modern Military.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Elfenbeinküste

Ähnliche Themen

  1. Elfenbeinküste
    Von TF-104G im Forum Sonstige Streitkräfte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.05, 22:04

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Elfenbeinküste