Erstellt von Maverick  |  Antworten: 6  |  Aufrufe: 1691
  1. #1
    Maverick

    Avatar von Maverick
    Hi Leute,
    ich hab ein Problem!
    Ich weiß nicht wie ich die Revell-Farben korrekt mischen kann so wie es in der Bauanleitung verlangt wird. Wäre nett wenn ihr mir da ein paar Hilfen geben könntet wie ihr das so immer macht!
    Danke schonmal im vorraus!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Majak

    Avatar von Majak
    Hallo,

    ich mische Farben folgendermaßen: mit alten Polystyrolstäben, gewonnen aus den übrig gebliebenen Spritzrahmen, die Farbe in der Dose gut aufrühren und dann tropfenweise ! in einen Kronenverschluß oder gleich in den Behälter der Spritzpistole geben. Hierbei kann man relativ genau dosieren (auch nach den Prozentangaben von Revell). Nun noch die Farbe mit Verdünner spritzfähig einstellen und los gehts.
    Niemals Verdünner in die Farbdöschen geben! In kurzer Zeit ist die Farbe hinüber. Vor dem Verschließen des Dose den Deckel mit einem Haushaltstuch gründlich reinigen und auch Verkrustungen entfernen, dann hast Du lange Freude (bis zu 10 Jahre) an den Farben und Kannst Dein Geld für neue Modelle ausgeben.

    Gruß JuG

  4. #3
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    Bei größeren Farbmengen nehme ich immmer eine Einwegspritze! Ja, genau die Dinger mit denen man sonst die Injektion in den Oberarm bekommt. Die kosten in einer Apotheke so um die 30-60 Pennig und haben auf der Seite eine Scala die die Füllmenge angibt! Wenn man die Spritze nach gebrauch kurz reinigt, kann man sie mehrmals verwenden.

    Tauju Taujut
    Friedarrr

  5. #4
    suchoi.net

    Avatar von suchoi.net
    Bei noch grösseren Mengen könnte man auch eine digitale Briefwaage nehmen...

  6. #5
    Snoergi


    Also wenn ich ehrlich bin, mische ich meistens in dem ich einfach die Mengen grob in ein leeres Gefäss gebe, gut mische und dann die Farbe auf einen Streifen Kunststoff teste. Danach veränder ich noch das Verhältnis, um ein gutes Ergenis zu erreichen.

    Wobei manche Farben habe ich auch früher immer fertig gekauft!!

  7. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Hehe, Snoergi´s Methode kommt mir bekannt vor :D
    Ich hab mal ein fläschen Airbrush-Wasser-Farbe gekauft, mit Glas-Pipette. Mit der kann man auch prima mischen, vor allem hinterher wunderbar mit Verdünner auswaschen. Das Teil hab ich jetzt bestimmt schon 2 Jahre....Tropfen kann man damit auch ganz gut, und "umrühren" auch (ganz rein in die neue Farbe und eben paar mal drücken, ist fast wie ein Stabmixer :D)
    Aber wie gesagt: Ich zähl die Tropfen nicht mit, sondern mach einfach frei schnauze

  9. #7
    Maverick

    Avatar von Maverick
    Okay, das sind ja schon gute Anregungen!
    Das mit den Einwegspritzen hab ich mir auch überlegt, werd das auch damit machen, krieg die Dinger ja eh umsonst!
    Aber trotzdem danke für die Tipps!

Farben mischen

Ähnliche Themen

  1. Tamiya Farbe mit Glänzer mischen?
    Von phartm4940 im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.09, 17:55
  2. Wiederholung: Vergleich Enamel-Farben zu Acryl-Farben
    Von Hoffi im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 21:09
  3. Farben mischen und verdünnen
    Von ZeeMan im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 20:33
  4. Mischen possible ?
    Von Rampf63 im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.06, 11:33
  5. Farben mischen
    Von WinniK im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.04.06, 08:11

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Farben mischen