Erstellt von Huey II  |  Antworten: 32  |  Aufrufe: 3959
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Huey II


    Ohne frage wäre dieser Penetrator was für die Deutschen Heeresflieger gewesen. Nur den Bell UH-1D umbauen und schon hätte man so ein Gunship. In Siegfrieds Buch ist so eine Skizze einer Verbesserten UH-1D mit bewaffnung. Das hätte man dann nicht mehr gebraucht.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lord_Manhammer

    Avatar von Lord_Manhammer
    ...allerdings stellt sich die frage können wir hier sowas gebrauchen...auch wenn...was würde es kosten die Bell um zu Bauen...Da wäre es ja wohl günstiger vielleicht sich ein paar Sikorsky UH-60 "Black Hawk" zu kaufen...

    mfg Lord:D
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Naja, ich werfe nur einmal die Frage in den Raum, ob man ein Gunship tatsächlich gebrauchen könnte, nach Informationen zufolge kann man die dazu benutzen, um den Arsch der gegnerischen Infantrie oder leicht gepanzerte Vehikel mächtig einzuheizen. Na klar, man auch schwer gepanzerte angreifen, dann ist aber wohl ein Gunship alá Spooky oder Spectre gefragt.

    (Wie wäre ein AA-400M Gunship? :D)

    Ein Gunship ist damit wohl eine Offensivwaffen, und zu einer Offensiv Waffe in der BW kann man ja nur lachen... :p :o

    Wäre mal nett, wenn mal wer die Skizze scannen könnte, die F-40 hab gerade nicht auf Tasche...

  5. #4
    Huey II


    Warum wurde der Sikorksy Blackhawk nie für die BW in erwegung gezogen? Die Bundeswehr hätte ja sicherlich durch die guten Beziehung zu den USA den Blackhawk bekommen. Oder war es schon in den 80er Jahren klar das der UH-1D durch ein Europäischer Helikopter abgelöst wird?

  6. #5

    Gab´s in den 80igern überhaupt schon Planungen für einen UH-1D Nachfolger? :p

  7. #6
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Mittlerweile kann man ja "Rüstungsindustrie" zu den europ. Betrieben sagen... :p :D

    Ich glaube, dass es gut war, was eigenes zu entwickeln, sonst geraten die Europäer immer weiter in den Rückschritt, das Know-How muss erhalten bleiben, fürs Geld wärs auch nicht schlecht, wenbn es "hier" bleibt...

  8. #7
    Lord_Manhammer

    Avatar von Lord_Manhammer
    ...warum wir den Bell noch haben liegt unter anderem daran das er sehr wartungsarm ist und natürlich vielseitig einsetztbar ist, eine hohe zuverlässikeit hat und viel mit ihm umgehen können...

    mfg Lord

  9. #8
    Huey II


    Der Huey ist perfekt als Mehrzweckhelikopter. Zwar das alter macht mir etwas Sorge.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Lord_Manhammer

    Avatar von Lord_Manhammer
    ...hier mal ein schönes Pic...
    Hatte leider keinen bell in der SAR version

    mfg Lord
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. #10
    Huey II


    Muss immer aufpassen das meine Frau nicht Eifersüchtig wird. Trotzdem die Huey bleibt meine Freundin und Liebling in der Luftfahrt.:FHD

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Wäre was fürs BW gewesen

Ähnliche Themen

  1. Von einem der gerne Flugschüler wäre...
    Von make-my-day im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.10.13, 19:21
  2. EC135 fürs bmi
    Von beistrich im Forum Polizei und Bundesgrenzschutz
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.12, 10:23
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.04.11, 18:53
  4. Was fürs Wochenende, F-16A von Revell in 1:72
    Von kosmodian im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.06, 16:24

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Wäre was fürs BW gewesen