Erstellt von Corsair  |  Antworten: 136  |  Aufrufe: 19294
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Thema: Pearl Harbour

  1. #1
    Corsair

    Avatar von Corsair
    Wie viel Flugzeuge schoßen die Amerikaner beim Pearl Harbour Angriff ab (Flak usw. )? Wie viel Amerikanische Flugzuge zerstörten die Japaner beim Angriff? Stimmt es das die Amerikaner kaum mehr Zeit hatten Flugzeuge starten zu lassen?

    Mfg Corsair

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Sommer

    Ich weiss nur soviel das die Japaner 9 Zero's verloren haben, von den anderen Typen weiss ich es nicht.
    Die Amerikaner verloren 152 Flugzeuge, davon 73 P-40 Kitty/bzw.Warhawks! mfg, sommer

  4. #3
    Flip

    Avatar von Flip
    Es war ein unvorhergesehener Überraschungsangriff!
    Un damals gab es noch keine "leistungs fähigen" Radars!

    Willst du in den Film?

    mfg
    Flip

  5. #4
    Corsair

    Avatar von Corsair
    Klar geh ich in den Film rein, wenn ich rein kommen. Er ist leider ab 16.

    Mfg Corsair

  6. #5
    Hornet

    Avatar von Hornet
    Welchen Film meint ihr?

  7. #6
    Flip

    Avatar von Flip
    DER IST AB 16????
    SCHEIßE!!!!!

    mfg
    Flip

  8. #7
    Father Christmas

    Avatar von Father Christmas
    Es gab leistungsfähige Radars, jedoch sollte es erst aufgetsellt werden, dummerweise in einem Naturschutzgebiet was zur Folge hatte das sich einige Leute aufregten und das Radar nicht rechtzeitig aufgestellt wurde und bumm...

    Die Radars auf den Stützpunkt orteten zwar die japanischen Flugzeuge, die Operators meinten aber es handle sich um eine Staffel Bomber welche zu einem ähnlichen Zeitpunkt eintreffen sollten und gaben keinen Alarm. Die meisten Waffenkammern waren verschlossen und die Flaks hatten nicht genug Muni bereit.
    Die Amerikaner hatten wirklich keine Zeit gehabt Flugzeuge richtig in die Luft zu bekommen, startende Flugzeuge wurden am Boden zerstört.

    Für den Angriff auf Schiffe wurden spezielle Flachwassertorpedo entwickelt welche nach dem Auftreffen auf das Wasser nicht sehr tief sinken da das Wasser um Pearl Habour relativ flach ist, ich werd mal genauer nachschauen, hab dazu ein paar Sachen rumliegen.

  9. #8
    Corsair

    Avatar von Corsair
    Würd mich freuen wenn du mir noch ein Infos geben würdest.


    Mfg Corsair

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Father Christmas

    Avatar von Father Christmas
    Am Morgen (etwa 7:55 Uhr) des 07. Dezember 1941 griffen 353 (1. Angriffswelle 43 Horizontal- , 51 Sturz- und 40 Torpedobomber; die erste Welle wurde durch 43 Zero Jägern [war damals absolute High-Tech] geschützt; 2. Angriffswelle [kam gegen 8:50 Uhr] 36 Jäger, 54 Horizontal- und 81 Sturzkampfbomber, ) japanische Flugzeuge, unter Fregattenkapitän Fuchida, des Kampfverbades "Kio Butai" (bestand aus sechs Trägern und u.a. zwei schnellen Schlachtschiffe, drei Kreuzern und neun Zerstörern) unter Vizeadmiral Nagumo, den Hauptstützpunkt der US-amerikanischen Pazifikflotte Pearl Habor (PH), auf der Hawaii Insel Oahu, auf der sich auch die hawaiianische Hauptstadt Honolulu befindet, an.

    Ziel des etwa 90 minütigen Angriffes, dem keine Kriegserklärung voraus ging, war:
    Ein präventiver Vernichtungsschlag gegen die US-Flotte, insbesondere gegen die drei modernen Träger, um ein freies (militärisches) Handeln des japanischen Kaiserreiches in SüdOst-Asien zu gewähren (die Idee des Angriffes stammte vom japanischen Flottenchef Admiral Yamamoto). Außerdem sollte die Zerstörung von Treibstofflagern und der Werftanlagen die USA daran hindern sich schnell von dem Angriff zu erholen und die Reichweite der US-amerikanischer Schiffe im Pazifik einschränken (kein Benzin, kommste nicht weit; scheiß Ökosteuer).

    Das wurde draus:
    Die japanische Luftangriffsflotte attackierte im Hafen liegende Schiffe [die Schiffe lagen nebeneinander], Flugplätze (Hickham Field, Fort Island und Wheeler Field [die Flugfelder wurden noch vor den Schiffen angegriffen, um jede mögliche Luftschlacht zu verhindern]), Hangars, Flugzeuge die nicht rechtzeitig in die Bunker gebracht wurden konnten, Flugzeuge die auf Start- bzw. Landebahnen und Taxiways standen, Unterkünfte der Soldaten, Depots, etc.
    Es wurden fünf US-amerikanische Schlachtschiffe zerstört (Arizona [ein Torpedo- und sechs Bombentreffer], ,scheiße vergessen), drei weitere schwer beschädigt (West Virginia [Treffer durch 6 Torpedos und 2 Bomben, gesunken mit 106 Mann; am 30.05.1942 gehoben], Nevada [ein Torpedo- und fünf Bombentreffer, am 12.02.1942 gehoben; die Nevada feuerte m 06.06.1944 4747 35,6cm und 12,7cm Granaten auf die dt. Stellungen in Frankreich]) je drei Zerstörer und Kreuzer, sowie mehrere kleinere Boote/Schiffe versenkt. Die meisten Flugzeuge standen leer getankt (daher konnten wenige Flugzeuge starten und denen den es gelang auf die Rollbahnen zu gelangen wurde schnell der Garaus gemacht) dicht beieinander auf den Flugfeldern, 188[es gibt Quellen die von 117 sprechen] wurden zerstört.
    Der Angriff kostete 2403[es gibt Quellen die von rd. 3500 sprechen] Amerikaner das Leben (unter den Opfern waren größtenteils Soldaten aber auch Zivilisten), 1178 wurden Verwundet.

    Die japanische Seite verlor, beim gesamten Angriff, 'nur' 29 Flugzeuge mit 55 Mann Besatzung.

    Der Angriff war erfolglos, da weder die Treibstofftanks noch die Werfteinrichtungen zerstört bzw. beschädigt wurden.
    Zum Zeitpunkt des Angriffes, ein Sonntag, befand sich keiner der drei Flugzeugträger in PH. Ein Sonntag wurde von Yamamoto als Angriffszeitpunkt ausgewählt da, die Kampfgruppen nach Manöver jeweils zum Wochenende nach PH zurückkehrte.
    Fünf japanische Zwei-Mann Klein-U-Boote welche, mit Torpedos, den womöglich nur beschädigten Schiffen in PH den Rest geben sollten, gingen verloren. Vermutlich eines dieser U-Boote wurde etwa 60min vor dem Luftangriff auf PH von einem US-Zerstörer mittels Wasserbomben zerstört (das Schiff gab aber kein allgemeinen Alarm oder machte rechtzeitig in PH Meldung).

    Vor dem Angriff:
    Gegen 7:20 Uhr wurden auf amerikanischen Radarschirmen in PH mehrere fliegende Objekte [der ankommende japanische Luftangriffsverband] welche sich PH näherten, ausgemacht, da eine Staffel von B-17 erwartet wurde und man nicht davon ausging das PH aus dem heiteren Himmel bombardiert werden würde, wurde kein Alarm gegeben [Folgen: siehe oben].

    Die Japanische Flotte hatte sich zum 26.11.1941 in der Hittokappu Bucht (Kurilen Inselgruppe) gesammelt und fuhr, unter Nebel Deckung, Richtung Osten. Nach einem Auftanken schwenkte sie nach Süden, wo Nagumo der Befehl: "Ersteigt den Berg Nikita" (der endgültige Angriffsbefehl auf PH) erreichte. Die japanische Flotte stand, unentdeckt, etwa 230sm nördlich vor Oahu als die 1. Angriffswelle abhob.
    Agenten in der japanischen Botschaft (japanische Agenten als botschaftsangehörige getarnt), versorgten die auf PH zulaufende Kampfgruppe (und Tokio schon seit Monaten) mit umfangreichen Informationen, so wurden Piloten an Maßstabsgetreuen, anhand von Photos nachgebauten, Modellen von PH ausgebildet.
    Nach der Rückkehr der der 2. Welle auf die Träger, musste Nagumo entscheiden ob er einen dritten Angriff fliegen lassen würde, er tat es nicht da zwar ein Angriff PH den absoluten Rest gegeben hätte und der Stützpunkt für längere Zeit nicht nutzbar hätte sein könnte, aber ein Angriff hätte die Verlustzahlen auf japanischer Seite in die Höhe getrieben, da der Gegner weitere Angriffe erwartet hätte.
    Am 27.11.1941 wurde eine Kriegswarnung in den USA ausgegeben, jedoch waren in PH weder die Schiffe mit Torpedonetzen oder Sperrballons gesichert, noch waren die Munitionskammern geöffnet oder genügend Munition für die Flak bereitgestellt.

    Die Schuldfrage:
    Nach dem Angriff wurden stimmen laut das der Präsident Roosevelt, Menschen und Material absichtlich geopfert hatte um einen Grund für den Eintritt in den WK. 2 zu haben (Bis dahin fand der Krieg lediglich in Europa und Asien statt, erst durch die Kriegserklärung vom 08.07.1941 wurde der WK. 2 zum eigentlichen WK. 2.).
    Offiziell galten als Schuldige der Oberbefehlshaber der Pazifikflotte, Admiral Erik Kimmel und der Heereskommandeur auf Hawaii Generalleutnant Walter C. Short, da sie als jeweils Kommandierende den Schutz der Einrichtungen in PH und der Schiffe (FlakMuni, Besetzung der Flaks, Landgang der Schiffsbesatzungen und daraus resultierender Personalmangel auf den Schiffen bzw. hohe Opferzahlen bei Angriffen auf die Unterkünfte obwohl eigentlich ein Alarm bzw. eine Bereitschaft der Truppen bereist Tage zuvor hätte ausgelöst werden sollen, etc). Kimmel wie auch Short verloren ihre Posten. 1980 wurden Beweise entdeckt die Kimmel und Short entlasteten außerdem deuten diese Beweise daraufhin das sowohl das FBI (welches damals und noch immer für die Verfolgung von Spionen/Agenten in den USA zuständig ist), wie auch Hauptstellen der US Army und der US Navy von der Angriffsgefahr gewusst haben müssten. Denn sowohl Funkmitschnitte zwischen der japanischen Botschaft und Tokio welche Einzelheiten über den bevorstehenden Angriff zum Inhalt hatten, als auch die Funkaufzeichnungen eines Kreuzfahrtschiffes welches den Funkverkehr zwischen der japanischen Flotte und japanischen Botschaft waren den jeweiligen Stellen bekannt, wurden aber 'übersehen'.

  12. #10
    Sommer

    Ähm, Leute, wenn ihr schon jemals so einen ausführlichen Bericht gelesen habt, würde ich gerne mehr darüber wissen....respekt Father Christma, und ich dachte, ich hab mich bei meinem heutigen eintrag unter der Rubrik "1.Weltkrieg" ins Zeug gelegt....na ja, ich muss halt noch üben...übrigens, mein eintrag ist auch mein geistiges Eigentum, den ich habe ihn frei ohne Buch verfasst:das zugehörige Buch habe ich aber schon 3 mal gelesen....*g*
    weiter so, respekt my God Father Christma, mfg, sommer

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Pearl Harbour

Ähnliche Themen

  1. Pearl Harbor
    Von Egbert im Forum WK I & WK II
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.13, 09:54
  2. Pearl Harbor
    Von Spitfire_Fan im Forum TV-Tipps
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.12, 19:04
  3. P-40B ; Pearl Harbor, Ltn. Welch
    Von Pitt61 im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.07, 22:01

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

Pearl Habor

hitokappu bucht

Sie betrachten gerade Pearl Harbour