Erstellt von mcnoch  |  Antworten: 108  |  Aufrufe: 19644
Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Voyager Sonden am Rande des Sonnensystems

Diskutiere Voyager Sonden am Rande des Sonnensystems im Forum Raumfahrt auf Flugzeugforum.de


  1. #41
    Junkers-Peter

    Avatar von Junkers-Peter
    Auf der tollen Seite von Bernd Leitenberger finden sich neben allgemeinen Informationen zu Voyager auch solche zur Computer-Hardware.

    Gruß
    Peter

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Zitat Zitat von Peter Achs Beitrag anzeigen
    Auf der tollen Seite von Bernd Leitenberger finden sich neben allgemeinen Informationen zu Voyager auch solche zur Computer-Hardware.
    Toller Link. Danke!

  4. #43
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Die NASA/JPL-Spezialisten haben das Computerproblem behoben. Seit vorgestern sendet Voyager die wissenschaftlichen Daten wieder in normalen Format. Man wird dies noch für eine Woche näher im Auge behalten, ist aber zuversichtlich, dass man das Problem gelöst hat.

  5. #44
    701


    Prima. Alleine schon deswegen das Wartung also sogar noch möglich ist.

  6. #45
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Voyager 2 vollendet heute seinen 12 000. Missionstag. Derzeit ist Voyager 2 rund 14 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt. Voyager 1 wird dieses runde Jubiläum am 13. Juli erreichen. Voyager 1 ist aufgrund einer anderen Flugbahn sogar schon 17 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt.

  7. #46
    701


    Na dann alles gute für die kommenden 12.000 Tage.

  8. #47
    A-7H


    Dem kann ich bloß zustimmen

    Zitat Zitat von 701 Beitrag anzeigen
    Na dann alles gute für die kommenden 12.000 Tage.

  9. #48
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Voyager 1 ist nun in die Zone im Außenbereich unseres Sonnensystems eingedrungen, in der der Sonnenwind nicht mehr weht. Dies ist nach 2004, als die Sonde die Zone des sog. Terminations-Schocks durchflog, die zweite Grenzschicht. Bis zu der Zone des Terminations-Schocks konnte sich der Sonnenwind ungebremst bewegen. Ab dem Terminations-Schock reduziert sich aber durch die einsetzenden Wechselwirkungen mit dem Lokalen InterStellaren Medium (LISM) seine Ausbreitungsgeschwindigkeit deutlich, die nun, in der nächsten Grenzzone, der Heliopause, ganz zum Erliegen gekommen ist. Voyager 1 befindet sich damit nun in der äußeren Helioschicht, wo das LISM dominiert. Die nächste und letzte Grenze unseres Sonnensystems wäre dann die Bugschockwelle bei etwa 400 AU, die aus der Eigenbewegung der Sonne und ihrer Heliosphäre durch das LISM resultiert. Bis dahin ist es aber noch ein sehr langer Weg.

    Die Sonde ist nun 17,4 Milliarden km von der Erde.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #49
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Ein kurzer Artikel zu den verschiedenen Zonen des Magnetfeldes, durch die Voyager 1 seit einiger Zeit fliegt.

    http://www.spacedaily.com/reports/Ma...wanes_999.html

    EDIT: Und hier noch einer, der das Ganze noch etwas besser erklärt.

    http://www.spacedaily.com/reports/A_...ystem_999.html

  12. #50
    mcnoch

    Avatar von mcnoch
    Nachdem Voyager 1 schon 2004 auf seine Ersatz-Steuerdüsen umgeschaltet wurde, fand dies am 4. November nun auch bei Voyager 2 statt. Nach 318 000 Brennphasen erschien dies sinnvoll. Bei Voyager 1 waren es sogar 353 000 Brennphasen. Aber die Maßnahme hat noch einen anderen Hintergrund als nur die Umschaltung auf bislang unverbrauchte Systeme. Dadurch, dass man die primären Steuerdüsen außer Dienst stellt, kann man auch die elektrische Beheizung für den zugehörigen Tankkreislauf abschalten und so den Stromverbrauch um 12 Watt senken. Da die Reaktoren im Laufe der langen Flugzeit immer weniger Leistung erbringen (derzeit sind es noch 270 Watt, beim Start warne es 470 Watt) ist dies notwendig. Man geht davon aus, dass diese Einsparungsmaßnahme hilft die Sonde noch weitere 10 Jahre betreiben zu können, ehe dann die Energieproduktion zu schwach für den Weiterbetrieb wird. Die Energieproduktion nimmt durch den radioaktiven Zerfall und dem Verschleiß der Thermoelemente seit dem Start pro Jahr durchschnittlich um 1,38 % ab. Nur durch das Abschalten von mehr und mehr Systemen und Funktionen kann der Energieverlust auf Dauer ausgeglichen werden. Wenn Voyager 2 am 14. November die Umschaltung auf die Ersatz-Steuerdüsen erfolgreich zurückmelden sollte, bedeutet dies daher auch, dass es keinen Ausfallschutz für diese mehr geben wird.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Voyager Sonden am Rande des Sonnensystems

Ähnliche Themen

  1. Dawn-Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems
    Von spacer im Forum Raumfahrt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.12.15, 13:58
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.09, 19:25

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

gibt es noch funkkontakt mit voyager

Sie betrachten gerade Voyager Sonden am Rande des Sonnensystems