Erstellt von  |  Antworten: 23  |  Aufrufe: 4076
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Thema: CH53G/GS

  1. #1

    Ich versteh die Welt nicht mehr!! jetzt ist unsere Ch schon superalt, nun hat man einige der CH-Flotte auf die GS umgerüstet,ist ja alles gut und schön! aber wo zum Teufel sollen wir überhaupt noch teile für unsere Damen herbekommen? was meint ihr dazu?
    :HOT :?!

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Snoergi


    Der CH-53 wird noch in vielen Luftwaffen geflogen. So sehe ich da kein Problem.

  4. #3
    René

    Avatar von René
    Der CH-53 wird noch in vielen Luftwaffen geflogen. So sehe ich da kein Problem.
    Mir sind als H-53 Nutzer nur Deutschland, USA, Japan, Israel und Iran bekannt, teilweise nur in geringen Stückzahlen und in unterschiedlichen Versionen. Wenn der Betrieb wirklich noch bis 2020 oder länger aufrecht erhalten werden soll, wird die Ersatzteilbeschaffung wirklich bald zum Problem.

  5. #4
    Phantom

    Avatar von Phantom
    Wie immer bei der Luftwaffe

  6. #5

    Jaja mault nicht schon wieder.

    Was willste denn für den CH-53 als Ersatz beschaffen?? Gibt nix! USA lassen neue CH-53 bauen und schmeißen die alten raus, ist das eine Lösung??
    Chinook? Der flog damals schon im Wettbewerb gegen die CH-53 raus
    Eurocopter was bauen lassen? Alleine für Deutschland? Zu teuer, gut nacht.

  7. #6

    Klar wird es schwer, bzw die Auswahl fällt da ziemlich mager aus, aber wie kann es sein, daß gerade die GS Ausentanks aus den USA,Kraftsoffleitungen und Diverse Krafstoffventile aus Israel hat, so richtig multikulti halt, und wehe Wenn mal ein außentank abgeworfen werden muß!!! da wir ja nur Ne gewisse anzahl an Tanks haben ,hatte noch kein Pilot die möglichkeit zu trainieren wie sich die Maschine verhalten würde, wenn zum Bsp. einer der zwei Tanks hängen Bleibt, die Problematik liegt einfach dabei das die BW zu wenig bares zur aufrechterhaltung der CH Flotte bekommt!! Wir haben ja nichtmal die standart Dichtungen die man fast jeden Tag braucht!!

  8. #7
    Huey II


    Bist du wirklich Helikopter Mechaniker? Auf was arbeitest du? UH-1, CH-53 oder BO-105? Aha vom Allgäu kommst du, sag mal ist die Eisenbahnstrecke Kempten-Lindau oder München immer noch nicht Elektrifiziert? Mal hatte ich mal lang weil ne V 218 Diesellok streikte.

  9. #8

    Hi Huey

    Ja ich bin wirklich Hubschrauber-mechaniker! und zwar auf der CH53G/GS fachrichtung Flugwerk und Hydraulik.

    Puhh!! Du fragst mich Sachen! die Frage kann ich Dir beim besten Willen nicht beantworten was mit der Bahnstrecke ist!!

    Hast Du auch was mit Hubis zu tun??

    Mech, Pitcher ect.??


    :FHD

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Ne die hat keinen Strom. Warum auch, 218er gibts mehr als genug, die hängen ja teilweise 2-3 an einen zug weil die sonst nur blöd rumstehen würden :D
    Ich wüßt ehrlich gesagt auch net, ob´s da bisher jemals Pläne für Oberleitung gegeben hat??

    GS: Da hat die KLV versagt, das hätte man anders lösen können. Aber ich seh derzeit nirgends einen Ersatz für den CH-53. Also entweder alle weg und diese Aufgaben zukünftig einfach nicht machen, oder CH-53 behalten.

  12. #10
    Hog

    Avatar von Hog
    Original geschrieben von Andreas BWFlyer

    Ich wüßt ehrlich gesagt auch net, ob´s da bisher jemals Pläne für Oberleitung gegeben hat??
    Wäre Geldverschwendung, da lässt sich net mehr viel rausholen... (Saukurvig etc...) ;)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

CH53G/GS

Ähnliche Themen

  1. Großraum RTH / CH53G
    Von Tiger-Fan im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.06, 21:22

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade CH53G/GS