Erstellt von Scorpion  |  Antworten: 5  |  Aufrufe: 2420
  1. #1
    Scorpion

    Avatar von Scorpion
    In die verschiedenen Versionen der Su-27 sind verschiedene Radargeräte eingebaut, mich würde interessieren welche Radare in welchen Maschinen eingebaut sind und vor allem die Leistungen der Radare (Reichweite, Zahl der gleichzeitig verfolg-/angreifbaren Ziele, abtastwinkel, Betriebsarten).
    Hier eine Auflistung der Informationen die ich bisher habe:

    N-001:
    Es handelt sich hierbei um das Standardradar der Su-27, welches in folgenden Typen zum Einsatz kommt:
    Su-27P/S/UB, Su-30P, Su-33(?)
    Leistungen:
    - max Reichweite: 240 km
    - Erfassungsreichweite: 150 km
    - Ziele gleichzeitig verfolgen/Angreifen: 10/1
    - Abtastkapazität horizontal/Vertikal: je +- 60 Grad
    - Betriebsarten: A-A für BVR und Nahkampf (CAC)

    N-001M:
    modifizierte Version des N-001 mit A-G Funktionen, kommt bei folgenden Maschinen zum Einsatz:
    Su-27SMK, Su-30MKK
    Betriebsarten: wie bei N-001 + Radarkartenerstellung, Einfrier-/Vergrößerungsfunktion, A-G-Entfernungsmessung, verfolgen beweglicher Boden- und Seeziele

    B(?) oder V(?)-004:
    Radargerät für Su-27IB(34). Verwendet Antenne mit passiver elektronischer Strahlschwenkung
    Leistungen:
    - Erfassungsreichweite: 250 km (A-A)
    - Ziele gleichzeitig verfolgen/Angreifen: ubk.
    - Abtastkapazität horizontal/Vertikal: ubk
    - Betriebsarten: A-A, A-G: Entfernungsmessung, Geländeverfolgung/-Vermeidung(?), Radarkarte, verfolgen von beweglichen Boden-/Seezielen, Navigationsfunktionen

    Sea Snake=B004(?):
    Radargerät für die Su-32FN, entspricht B-004, kann U-Boot-Periskope aus 150 km entfernung entdecken.

    N-011:
    Multimodusradargerät, mit mechanischer Antennenschwenkung in der Horizontalen und elektronischer (passiv) in der Vertikalen.
    Flugzeuge: Su-35
    Leistungen:
    - Erfassungsreichweite: 400 km (A-A), 200 km (A-G)
    - Ziele gleichzeitig verfolgen/Angreifen: 15/6
    - Abtastkapazität horizontal/Vertikal: +- 90/+- 55 Grad
    - Betriebsarten: A-A für BVR und Nahkampf (CAC), Geländeverfolgung-/Vermeidung, A-G-Entfernungsmessung, verfolgen beweglicher Boden-/Seeziele, Radarkarte

    N-011M:
    verbesserte Version des N-011 mit feststehender Antenne, die passive elektronische Strahlschwenkung verwendet.
    Flugzeuge: Su-37, Su-30MKI, Su-35UB, Su-33UB
    Leistungen (unterschiede zum N-011):
    - max Reichweite: 245 km
    - Erfassungsreichweite: 140-160 km (bei Ziel mit 3m² RCS)
    - Ziele gleichzeitig verfolgen/Angreifen: 20/8

    Gibt es noch andere Radargeräte, bzw. Versionen und in welche Maschinen sind sie eingebaut? Gibts geplante Upgrade-Programme für Maschinen die die Einrüstung neuer oder verbesserte Radare vorsehen?

    Scorpion

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    suchoi.net

    Avatar von suchoi.net
    Rennt Euch nicht die Köpfe ein! ;) ...

    Zum Thema...

    Als Ergänzung habe ich noch folgende Fakten:

    Die SU-27K (SU-33) besitzt das Radar der 'ursprünglichen' SU-27. Somit könnte man die existierenden Prototypen lediglich für die Luftraumüberwachung einsetzen. Geplant war, das sie auch die Radarfunktionen der SU-35, SU-30MK, etc. erhält. Ich denke allerdings, das das bei der SU-33 noch nicht realisiert wurde. Die Gründe dürften bekannt sein... Ein Problem stellt das in meinen Augen allerdings nicht dar! FALLS es eine SU-33 Serie geben sollte... und wenn es für den Export ist, wird es ganz sicherlich ein MR-Jet. Testen muss man da auch nichts. Es funktioniert ja bereits in den anderen Typen. Getestet wird alles was mit Trägerstarts/-landungen und Unterbringungs an Bord angeht. ...


    Vergessen wurde auf jeden Fall das N-012 für die Heckausleger. Reichweite 50km.

    Das vordere Radar wird übrigens als V-004 bezeichnet.

    Zum N-001 habe ich abweichende Angaben.

    Erfassungsreichweite von 80 - 100km
    Ziele gleichzeitig bekämpfen: 2


    Zum N-011M (Leopard) habe ich folgende Angaben gefunden:

    Verfolgen von 20 Luftzielen bis zu 170km / Bekämpfung der 4 wichtigsten davon simultan.

    Bekämpfung von Bodenziele und Überwasserkräfte bis zu 300km.


    Meiner Meinung nach sollten bei den entsprechenden Radartypen auch die Betriebsmodi deutlicher herausgestellt werden. Die Angabe nur einer Reichweite kann leicht zu Trugschlüssen führen. Was auch noch von Vorteil wär, ist neben der Angebe des Typs auch die Angabe des Namens bzw. des Codes. z.B. für das N-011M: Zhuk-M. Interessant sind ebenso die Abtastbereiche (Winkel). Diese Angaben sagen auch etwas über lock-down/shoot-down Fähigkeiten etwas aus.

    ...

    Ich denke, das gerade das Thema Avionik sehr schwer zu durchdringen ist. Es stellt eine echte Herausforderung dar diesbezüglich alle Angaben zusammenzutragen. Überschaubarer ist da die Bewaffnung...

    @Vitez

    Kannst Du etwas zum "Zemlja-Modus" sagen?



    Übrigens... Ich denke, das alle Angaben die man so liest, nur idealisierte Angaben sind die nur zur groben Orientierung dienen sollen.

    Klar ist aber auch, das auf der ganzen Welt mit superempfindlicher Sensorik herumgebastelt wird. Denkt doch mal an die Fotos die man mit Satelliten machen kann! Warum nicht auch ein Bodenecho von einem Objekt empfangen das 150km weit entfernt ist?!


    Hier noch das N-011M Radar:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #3
    Scorpion

    Avatar von Scorpion
    Lang nichts hier geschrieben im Thread:D
    Also ich denke mal bezüglich der Erfassungsreichweite des N-001 Radars, dass die 100 km gegen Ziele in Jägergrösse und 150 km gegen grösse Ziele halt ist.

    @Jürgen,
    Abtastwinkel hab ich ja soweit bekannt, gepostet. Mit dem "Zemlja-Modus" ist einfach ein Luft-Boden-Modus gemeint.

  5. #4
    Vitez


    Hier ein paar infos zum N011 der Su-30MKI und Su-37.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    beistrich


    Die Su-30 ist ursprünglich als "mini-Awacs" geplant gewesen die andere Fighter leitet. Nur was ist an dem Radar so besonders, was unterscheidet die Su-30 sonst noch von normalen su-27?

  7. #6
    jockey

    Avatar von jockey
    Ich glaub gar nicht mal,das dass Radar so besonders ist.Das könnte auch in eine Su-27 eingebaut werden,allerdings fehlt der Operator sprich der zweite Mann an Bord der die anderen Maschinen ihren Zielen zuweißt.Das überfordert dann den Piloten doch etwas.Das selbe wird so auch mit den MiG-31 betrieben.

Flanker-Radare

Ähnliche Themen

  1. Su-27 Sea Flanker
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.11.09, 18:42
  2. Su-27 Flanker
    Von Malcolm_2nd im Forum Jets
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.01.05, 13:08
  3. Flanker 3.0 ?
    Von Hani im Forum Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.09.03, 18:55
  4. Flanker 2.0
    Von Scorpion im Forum Flugsimulationen am PC
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.02, 15:12
  5. Reichweite der Radare
    Von PeeD im Forum Luftfahrzeuge allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.10.01, 12:09

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Flanker-Radare