Erstellt von AMeyer76  |  Antworten: 4064  |  Aufrufe: 667871
  1. #2661
    Typhoon

    Avatar von Typhoon

    Standard Eurofighter Technik Daten News

    Ja, wurde diskutiert, aber wieder verworfen. Die Rollraten sind ja so schon sehr hoch. Die Belastung auf die Struktur des Frontfuse wären auch sehr hoch geworden.

    Der Treibstoff wird intern über Pumpen soweit gesteuert, das der Schwerpunkt des LFZ im zulässigen Bereich bleibt.
    Deswegen brauchst du nicht trimmen

  2. #2662
    vossi79

    Avatar von vossi79
    Wir fassen zusammen:
    Die Rollbewegung wird NUR durch die Flaps ausgeführt. Die Vorflügel sind NUR symetrisch zu bewegen.

    Wer es anders beweisen kann, der soll es mal machen, aber nicht mit Wiki-Weisheit.

  3. #2663
    A.G.I.L

    Avatar von A.G.I.L
    @ Vossi:
    Mit Vorflügel meinst du die Canards, richtig? Vorflügel befinden sich an der Tragflächenvorderkante und werden im englischen allgemein "slats" benannt.
    Beim Eufi werden die Canards meist "Foreplanes" genannt, daher vermutlich die Übersetzung "Vorflügel".

    Laut der verlinkten Eurofighter Website werden die Flaperons nicht "nur", sondern "primär" zur Rollbewegung herangezogen. Das heisst doch, dass noch etwas anderes zur Steuerung um die Längsachse benutzt wird - und das hätte ich gerne gewusst, wenn es denn so ist. Wenn es nicht so ist, wäre dieser Teil des Artikels unrichtig.

  4. #2664
    vossi79

    Avatar von vossi79
    Sorry für den Ausdruck, in der Technik hat man sich nicht so, denn Slat heisst auch Slat und damit ist Vorflügel auf den Canard bezogen.
    Ich wiederhole gern nochmals: Der Canard bewegt sich parallel und nicht entgegengesetzt. Rollen geht über Flaps.

  5. #2665
    AMeyer76

    Avatar von AMeyer76
    Zitat Zitat von A.G.I.L Beitrag anzeigen
    Laut der verlinkten Eurofighter Website werden die Flaperons nicht "nur", sondern "primär" zur Rollbewegung herangezogen. Das heisst doch, dass noch etwas anderes zur Steuerung um die Längsachse benutzt wird - und das hätte ich gerne gewusst, wenn es denn so ist. Wenn es nicht so ist, wäre dieser Teil des Artikels unrichtig.
    Ich werfe mal die Slats in unsere Runde.

    Werden die Slats auch asymmetrisch bewegt, um die Rollbewgung im Unterschall (vielleicht auch Überschall) zu unterstützen ?

  6. #2666
    A.G.I.L

    Avatar von A.G.I.L
    @ Vossi:

    Ich verstehe dich und glaube dir natürlich auch wenn du sagst, die Canards bewegen sich nur gleichsinnig. Daran zweifel ja keiner. Aber ich darf auch der Eurofighter-Website Glauben schenken, dass da noch was sekundäres (evtl. geheimes?) bei der Rollsteuerung im Spiel ist...


    @ AMeyer76:

    Hört sich nicht übel an...

  7. #2667
    Typhoon

    Avatar von Typhoon
    Zitat Zitat von A.G.I.L Beitrag anzeigen

    Laut der verlinkten Eurofighter Website werden die Flaperons nicht "nur", sondern "primär" zur Rollbewegung herangezogen. Das heisst doch, dass noch etwas anderes zur Steuerung um die Längsachse benutzt wird - und das hätte ich gerne gewusst, wenn es denn so ist. Wenn es nicht so ist, wäre dieser Teil des Artikels unrichtig.
    Sekundär ist halt noch die Wirkung in der Nickachse und etwas bei der Landung... sonst nichts, nix Geheimes.

    Und erst recht nicht das gegensinnige Fahren der Slatanlage, da gibts extra einen Asymetrie-Geber, der verhindert das ungleichmäßige Ausfahren bei einer Beschädigung der Slatanlage z.b. durch Bruch der Welle usw. Der Ausfahrvorgang wird unterbrochen und in der Stellung "eingefroren"

  8. #2668
    AMeyer76

    Avatar von AMeyer76
    Zitat Zitat von Typhoon Beitrag anzeigen
    der Slatanlage, da gibts extra einen Asymetrie-Geber, der verhindert das ungleichmäßige Ausfahren bei einer Beschädigung der Slatanlage z.b. durch Bruch der Welle usw. Der Ausfahrvorgang wird unterbrochen und in der Stellung "eingefroren"
    Dank Dir, dann wäre das auch geklärt.
    Bei mir bleibt dann noch eine Frage offen.

    Die Canards werden im Überschall nicht mehr benötigt, da sie den Anstellwinkel nicht mehr kontrollieren müssen, weil
    der Anstellwinkel nur noch gering ist (man bewegt sich schneller als die Luft sich bewegen kann ) und der Druckpunkt im Überschall ordentlich nach hinten wandert.

    Lediglich die inneren Flaperons dienen im Überschall zur Flugsteuerung als kombinierte Höhen und Querruder ( und das Seitenruder zum Gieren).
    Slats sind dann komplett eingefahren.

    Wenn der Eurofighter Überschall fliegt, werden die Canards in eine 0 Position gefahren.
    Sind die Canards auf einer festen 0° Position ( Bezug auf den Rumpf ) oder bewegen sie sich im Luftstrom mit ( 0° Anstellwinkel ), um aerodynamisch keine Auswirkung mehr zu haben?

  9. #2669
    Toryu

    Avatar von Toryu
    Werden die Slats auch asymmetrisch bewegt, um die Rollbewgung im Unterschall (vielleicht auch Überschall) zu unterstützen ?
    Das lässt sich, denke ich, ausschließen. Kenne kein Flugzeug, bei dem das der Fall wäre.
    Das gibts ja nicht mal bei "herkömmlichen" Leading-Edge Flaps, die nur nach unten klappen und dadurch die effektive Wölbung verstärken. Bei den Slats kommen da (Anstellwinkel- und Machzahlabhängig) ganz schön komplexe 3D-Strömungen heraus, die sich für einige Fälle und Flugzustände nicht mehr so einfach vorhersagen lassen.

    Dass Rollen durch asymmetrisches Slatausfahren möglich ist, zeigen alle Flugzeuge mit aerodynamisch angsteuerten und nicht verbunden Slats (z.B. A-4 Skyhawk). Das ist dann aber eine Reaktion auf eine bestimmte (asymmetrische) Anströmung, nicht eine gewollte Aktion.
    Bei der A-4 bedeutet das einseitige Fahren eines Slat etwa eine Rollrate um 180°/s vom ausgefahrene Slat weg. Da die Querruder aber weit über 360°/s erzeugen, ist der Zustand meist kontrollierbar - abgesehen von einigen Ecken des Flight-Envelope.

  10. #2670
    vossi79

    Avatar von vossi79
    Zitat Zitat von A.G.I.L Beitrag anzeigen
    @ Vossi:

    Ich verstehe dich und glaube dir natürlich auch wenn du sagst, die Canards bewegen sich nur gleichsinnig. Daran zweifel ja keiner. Aber ich darf auch der Eurofighter-Website Glauben schenken, dass da noch was sekundäres (evtl. geheimes?) bei der Rollsteuerung im Spiel ist...


    Also ich kenne das zuständige Personal und fragte sicherheitshalber mal nach, denn ich war mir nur zu 80% sicher. Die Canards bewegen sich computergesteuert nur parallel. Was nicht ausschliesst, dass britische was anderes können. Es gilt nur für deutsche Flieger.

    Die Slatanlage darf nur bis zu einem bestimmten Airspeed genutzt werden und werden nur symetrisch gefahren.
    Du bremst ja auch nicht aus 800 kn durch das Ausfahren des Fahrwerks, zumindestens würdest du nicht auf die Idee kommen.

Eurofighter Technik Daten News

Ähnliche Themen

  1. Rafale Technik Daten News
    Von ppana im Forum Jets
    Antworten: 232
    Letzter Beitrag: 28.10.12, 14:00
  2. Warum keine News in News aus der Luftfahrt?
    Von netspy im Forum Rund ums Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.09, 12:43
  3. WK Daten 2005
    Von Tigerfan im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.04, 18:42
  4. WK Daten 2004
    Von Philippe III RS im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.10.04, 07:51
  5. WK Daten 2004
    Von beat im Forum Schweizer Luftwaffe
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.12.03, 19:05
Sie betrachten gerade Eurofighter Technik Daten News