Erstellt von Monitor  |  Antworten: 29  |  Aufrufe: 6870
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Webseite Tu-144

Diskutiere Webseite Tu-144 im Forum Verkehrsflugzeuge auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    Monitor

    Avatar von Monitor
    http://tu144.org/

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Butschki


    wär ne tolle sache wenn ich kyrillische Schriftzeichen lesen und russisch könnte ^^

  4. #3
    Christian K

    Avatar von Christian K
    Ich kann zumindest die kyrillischen Buchstaben lesen, aber mein russisch ist auch stark eingerostet. ;)

    Unter "Галерея" (Galerie) findet Ihr Fotos, u.a. ein Link auf das Suchergebnis von airliners.net und zwei Videos. Alles andere, wie Geschichte und Beschreibung der einzelnen Tu-144-Versionen und auch ein Forum und Gästebuch, welches da drin sind, ist ohne russisch-Kenntnisse leider nicht brauchbar. Aber ich denke es ist eine gut gemachte Website, die vielleicht auch irgendwann in englisch verfügbar ist?!

  5. #4
    Feldmaus


    Bilder der Maschinen in Uljanovsk und Kazan:
    http://foto.l7.ru/gallery/simbirsk2005

  6. #5
    MiG-Admirer

    Avatar von MiG-Admirer
    Eine schöne Seite
    ... und sie hinterläßt Spuren des östlichen Überschall-Zeitalters, das nie richtig (von wegen der Ökonomie) funktioniert hat.
    Denn wer wollte denn in der alten Sowjetunion so schnell von A nach B; hatte er doch in "A" genug Probleme, die er auch in "B" nicht lösen konnte.
    :?!

  7. #6
    radist

    Avatar von radist
    Zitat Zitat von MiG-Admirer Beitrag anzeigen
    Eine schöne Seite
    ... und sie hinterläßt Spuren des östlichen Überschall-Zeitalters, das nie richtig (von wegen der Ökonomie) funktioniert hat.
    Denn wer wollte denn in der alten Sowjetunion so schnell von A nach B; hatte er doch in "A" genug Probleme, die er auch in "B" nicht lösen konnte.
    :?!
    Nun, die Ökonomie war wohl für beide Vertreter des Überschall-Passagierverkehrs ein echtes Problem. Bei den politisch ambitionierten "Niedrigpreisen" in der SU vieleicht ein größeres.
    Ich denke aber, dass zu der Zeit als die Tu-144 aus dem Rennen ging technische Gründe dominiert haben. In dem Zusammenhang natürlich auch Kosten und Rcourcen um diese zu beseitigen.

    radist

  8. #7
    onkelrudolf

    Avatar von onkelrudolf
    Zitat Zitat von radist Beitrag anzeigen
    dass zu der Zeit als die Tu-144 aus dem Rennen ging technische Gründe dominiert haben.
    Ich würde in erster Linie den Image-schaden für das Scheitern dieses Flugzeugs verantwortlich machen, den sie durch den Absturz einer Maschine erlitt.

  9. #8
    radist

    Avatar von radist
    Zitat Zitat von onkelrudolf Beitrag anzeigen
    Ich würde in erster Linie den Image-schaden für das Scheitern dieses Flugzeugs verantwortlich machen, den sie durch den Absturz einer Maschine erlitt.
    Es gab nicht nur einen Absturz, aber Du meinst sicher den von Le Burget. Aber Image an der Stelle hin oder her - das war nicht der Grund, sonst dürften noch ganz andere Flugzeuge schon lange nicht mehr fliegen. Es waren die hinter den Ereignissen liegenden technischen und in der Folge finanziellen Probleme die zum "Aus" führten.

    So war es ja am Ende auch bei der "Concorde":
    a) es gab technische Lösungen für die erkannten Probleme
    b) die Flüge waren, bei Wiederaufnahme der Katastrophe von Paris, voll ausgebucht
    Es rechnete sich aber einfach nicht.

    radist

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Kwashiorkor


    Es gibt ein sehr schönes Video (für die meisten "leider" in russisch ;)), welches hier mal verlinkt wurde. In der Reportage über die Tu-144 wird so ziemlich alles angesprochen, was letztendlich zum Scheitern des Überschallfluges speziell der Tu-144 geführt hat. Es werden Zeitzeugen zitiert, Ingenieure, die auch an der Maschine gearbeitet haben und man sieht Videomaterial, das entweder schwer zu finden ist oder noch nicht veröffentlicht wurde.

    In Monino steht auch eine Tu-144 und eine Tu-114. Auch eine Tu-95. Aber bei dem Zustand der Maschinen bekommt man eher Depression...

  12. #10
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Ein paar Fotos aus Monino, aufgenommen 2006. Alle Fotos Sergej Smirnow.

    Edit: Nach Hinweis von Feldmaus: Ist nicht Monino, sondern Shukowski.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Webseite Tu-144

Ähnliche Themen

  1. RAF Wildenrath - meine Webseite
    Von Wolfman_1832000 im Forum Alte Flugplätze
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.14, 20:18
  2. ADL hat eigene Webseite
    Von Junkers-Peter im Forum WK I & WK II
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.12, 10:56

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

tu-144P

Sie betrachten gerade Webseite Tu-144