Erstellt von jockey  |  Antworten: 334  |  Aufrufe: 36704
Seite 1 von 34 1234511 ... LetzteLetzte

Airbus-News

Diskutiere Airbus-News im Forum Verkehrsflugzeuge auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    jockey

    Avatar von jockey
    Aufgrund der Lieferschwierigkeiten fordern einige Airlines jetzt Schadensersatz.Ich habe mal gelesen das Airbus ca.20 Mio € zurückgelegt hat für aufkommende Schadensersatzansprüche, weiß jetzt aber nicht ob das pro Airline ist.

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Manuc

    Avatar von Manuc
    Airbus in schweren Turbulenzen

    Toulouse (dpa) - Airbus ist im Wettflug mit den Erzrivalen Boeing stark ins Trudeln geraten: Erneute Auslieferungsverzögerung um sechs bis sieben Monate beim A380 haben Kunden in Aufruhr versetzt. Die Aktie des Mutterkonzerns EADS brach am Nachmittag um ein Viertel ein. Airbus hatte gestern die Produktionspläne für das Großflugzeug ein zweites Mal verschoben - rund sechs Monate vor der ersten Auslieferung an Singapore Airlines. Die Fluggesellschaft gab heute demonstrativ einen Großauftrag an Boeing für 20 Maschinen bekannt.

    http://www.f-r.de/_inc/_multifunktio...src=0&em_page=

  4. #3
    701


    Ich dachte erst, da hätte jmand eine alte News über den Ticker laufen lassen...

  5. #4
    Bleiente

    Avatar von Bleiente
    Zitat Zitat von jockey
    Hab mal irgendwo gelesen das Airbus ca.20 Mio € zurückgelegt hat für aufkommende Schadensersatzansprüche.
    20Mio € , das wird bestimmt wohl bei weitem nicht reichen. Oder es ist pro Kunde / Flugzeug gemeint. :?!

  6. #5
    jockey

    Avatar von jockey
    Zitat Zitat von First-Flight
    Typisch für Deutschland - am besten alles outsourcen...

    Gruß FF
    Was hat das Problem mit Deutschland zu tun :?!

  7. #6
    First-Flight


    Zitat Zitat von jockey
    Was hat das Problem mit Deutschland zu tun :?!
    na ganz einfach: Deutschland ist Weltmeister im Outsourcen...

    Schlaue Manager beschließen Teile der Entwicklung/Produktion an billige Subunternehmen zu geben weil man so viel einsparen kann.
    Das sowas mit Know How Verlust verbunden ist und meist schlecht rückgängig gemacht werden kann ist nichts neues.

    siehe VW, Daimler Chrysler... und und und

    überall Qualitätsprobleme, weils die Zulieferer schnell und billig machen sollen

    sieht so deutsche Wertarbeit aus !? NEIN !

  8. #7
    jockey

    Avatar von jockey
    Airbus ist aber keine deutsche Firma!Airbus ist ein global player.Das haben dann die Airbus Manger vergeigt,wenn überhaupt.
    @Bleiente
    Kann ich dir jetzt auch nicht sagen, hab da mal was in dieser Richtung was gehört.

  9. #8
    Spike3835


    Zitat Zitat von jockey
    Was hat das Problem mit Deutschland zu tun :?!
    Ohne tiefer in die Diskussion mit Blick auf Airbus ein zu steigen, ist das mit Sicherheit eine der Ursachen fuer die Qualitaetsprobleme in der deutschen Automobilindustrie.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    IberiaMD-87

    Avatar von IberiaMD-87
    Die Qualitätsprobleme bei einigen Herstellern in der deutschen Automobilindustrie liegen meiner Meinung nach nicht unbedingt an billigen Zulieferern, sondern an der Tatsache, daß die deutsche Automobilindustrie in den letzten Jahrzehnte sich sehr auf ihren Erfolgen ausruhte, keinerlei Selbstkritik, sondern nur Selbstlob kannte und oft kennt. Erste Anzeichen/Warnungen, daß andere Weltregionen massiv aufholen würden, wurden in den Wind geschlagen - immer mit dem Hinweis, daß deutsche Autos doch die besten Autos wären.

    Dabei können eine ganze Reihe von Ländern viel besser Autos oder gleichwertige Mobile zu erheblich niedrigeren Kosten produzieren, vielfach ist das Gehaltsniveau dort stark steigend, über Taiwan, Südkorea, Japan lachten sich nicht nur Deutsche vor 10, 20, 30 Jahren tot. Und warum sollte ich mir einen angeblich deutschen DVD-Player (teuer) holen, wenn mir meine Erfahrung zeigt, daß asiatische DVD-Player besser und günstiger sind? In den deutschen Playern ist doch sowieso kaum noch etwas in Deutschland hergestellt. Somit unterstützt man durch (mein) Kaufverhalten, daß das Business ganz woanders stattfindet.

    ---

    Ich glaube auch, daß die angeblichen 20 Millionen Euro nicht ausreichen und möglicherweise aktuell schon Zahlungen stattfinden, da es nicht die erste Verspätung ist und besonders Singapore Airlines traditionell dafür bekannt ist, sehr hart und radikal zu handeln, wenn es um Flugzeuge geht. Diese Fluggesellschaft zögert auch nicht, ihre Unzufriedenheit zu äußern, sondern auch zu reagieren. Das sah man bei der A340-300E und bei der MD-11.
    Die heute bekannt gewordene Bestellung für die 787 sehen viele als Provokation. Was haben aber die 787 und die A380 miteinander zutun? Warum werden diese beiden für völlig verschiedene Märkte konzipierte Flugzeuge ständig verglichen? Keiner käme doch auf die Idee, die 737-900 mit einer Embraer ERJ-135 zu vergleichen.

    Danke und Gruss

  12. #10
    Balu der Bär

    Avatar von Balu der Bär
    Bei einem Projekt dieser Größenordnung ist es doch zu erwarten gewesen, daß etwas nicht so glatt geht!
    Man kann Probleme nicht ausschliessen.That´s it.

    Und mal so nebenbei bemerkt hatte Boeing mit dem Jumbo anfangs extreme Probleme mit dem Jumbo. als das ovalizing-Phänomen auftrat und mehr als ein Dutzend Maschinen in Everett rumstanden, weil die Triebwerksaufhängungen einen Konstruktionsfehler aufwiesen.
    Die cowlings verformten sich unter bestimmten Betriebsbedingungen derart, das die Fanblätter an der Innenseite schabten!!
    Die Ursache war, daß die Triebwerke an einem Träger an zwei Punkten aufghängt waren, das zu einem Biegemoment bei hohen powersettings führte!
    Das wurde mit der Konstruktion eines y-förmigen Triebwerkträgers behoben!

    Das wird nämlich bei Boeing gerne unter den Teppich gekehrt!!

    http://www.airdisaster.com/forums/sh...ad.php?t=74717

    Zumal die Herren bei Boeing auch mal gerne sich Schnitzer leisten.

    Singapore ist halt ein empfindlicher Kunde, der dann (Bestell-)Prügel verteilt.
    Außerdem möchte ich nicht wissen, was für einen Rabatt SIA bekommen hat, weil man Erstkunde ist.
    Meiner Ansicht nach wäre die Dreamlinerbestellung eh gekommen.
    Für die vielgerühmten langen, dünnen Strecken.

    Es grüßt der Bär

Seite 1 von 34 1234511 ... LetzteLetzte

Airbus-News

Ähnliche Themen

  1. Airbus Military A400M - News
    Von bluechip im Forum Props
    Antworten: 2768
    Letzter Beitrag: 22.01.17, 19:18
  2. Airbus-News ab 2010
    Von Fighter117 im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 20.11.16, 23:07
  3. Airbus-News 2009
    Von Skysurfer im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 18.12.09, 10:41
  4. Airbus-News 2008
    Von Skysurfer im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 05.01.09, 23:18
  5. Airbus-News 2007
    Von Skysurfer im Forum Verkehrsflugzeuge
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 01.01.08, 09:20

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

fallschirmvertrag manager

content

Sie betrachten gerade Airbus-News