Erstellt von Christoph  |  Antworten: 10  |  Aufrufe: 2873
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Tail Nr

  1. #1
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Also, ich blick gerade nicht so ganz durch meine Literatur. Hier steht z.B., dass tail number 6768 am 18. Dez '72 eine Guideline reingewürgt bekommen hat, konnte aber noch nach U-Tapao zurück. Woher weiss ich denn jetzt, welche Seriennummer das nun war? bei globemaster habe ich etwa gelesen, dass die ersten beiden Ziffern was aussagen, ist aber völlig unmöglich, denn die BUFFs wurden nur bis 61 ausgeliefert, die D-Modelle sidn sowieso alle um die 56 ausgeliefert worden.

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Christoph

    Avatar von Christoph
    *grünmach*

  4. #3
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Ex Mitglied meint, bei tailnr 6768 z.B. heissts 6-768, die 6 steht dabei für 56 das andere halt für 0768, also serial nr 56-0768

    mmm, wird langsam logischer, hab Baugher mal angeschrieben, der wird ja wissen! :p

  5. #4
    n/a

    Packen wir die Sache ganz pragmatisch an:
    Die Seriennummern des fliegenden Geräts der USAF und USAr basieren auf dem fiskalischen Jahr (Fiscal Year = FY). Dieses System wird bereits seit 1920 (!) unverändert praktiziert. Das FY beginnt am 1.Juli und dauert bis zum 30.Juni des darauffolgenden Jahres. Vorangestellt ist bei allen Flugzeugen das Jahr der Bestellung in zweistelliger Form, gefolgt nach dem Bindestrich von einer bis zu fünfstelligen Nummer, welche die individuelle Flugzeugseriennummer im entsprechenden FY zuordnet. Beispiel: General Dynamics FB-111A, Seriennummer 67-7193, wurde im FY 1967 geordert und ist gleichzeitig das 7193.Fluggerät, das in diesem Jahr gekauft wurde. Gängige Praxis war auch die um eine Stelle verkürzte Form als 77193.

    Nun zu der B-52 mit der Hecknummer ?6768?:
    Die angebliche 6768 konnte trotz SAM-Treffer noch zu ihrem Stützpunkt zurückkehren, eine andere hatte am gleichen Tag weniger Glück. Die B-52G, 58-0201, der 72 SW(P) mit dem Rufzeichen CHARCOAL 1 stürzte nach SAM-Treffer in der Nähe von Yen Vien, Nordvietnam, ab.

    Die 6768 ist sicher keine B-52D. Die Produktion der B-52D erreichte 170 Stück, welche im Zeitraum von Juni 1956 bis November 1957 bei der USAF in Dienst gestellt wurden. Boeing fertigte 101 Exemplare in seinem Werk in Seattle und die restlichen 69 im Werk in Wichita, Kansas. Die Seriennummern der Boeing-Produktion in Seattle beginnen mit der B-52D-Block 55-BO (#55-0068 / 0088) und gehen bis B-52D-Block 80-BO (#56-0611 / 0630). Die B-52D-Produktion der Boeing Wichita Division startete mit der B-52D-Block 1-BW (#55-0049 / 0051) und endete mit B-52D-Block 40-BW (#56-0681 / 0698).
    Vielmehr dürfte es sich bei der vermeintlichen 6768 um die B-52G-Block 75-BW mit der Seriennummer 57-6468 handeln. Ich gehe davon aus, dass es sich bei 6768 um einen Druckfehler in dem Buch handelt.

    Nun lasst uns diskutieren...
    :o

  6. #5
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Du, das brauchst du mir alles nicht sagen, ich bau grad ne Seite übern BUFF....

    Die 6768 ist laut meiner Quellen definitiv eine B-52D, Rufzeichen an dem 18.12.72 war Lilac 03! Interessanterweise befindet sich dann aber ein Widerspruch mit den Seriennummern von Baugher, demnach ist diese Seriennummer ein Starfighter zugewiesen worden.

    Die 58-0201 wurde von der SAM Site VN-119 in exakt 34000ft Höhe getroffen, das ist richtig. Nicht einmal der Bombenabwurf auf das Zeil, das Yen Vien Eisenbahndepot, konnte durchgeführt werden. Die Maschine ist dann in Kim Anh in der Vien Phu Provinz runtergekommen.

    Wenn die 57-6468 das tatsächlich sein sollte, kriegen die in der Offut AFB noch heute ne Mail, da steht die nämlich heutzutage... Ich forsch das heute Nacht mal nach, ich kann tagsüber nicht arbeiten.

    Ansonsten kannst du Baughers Seriennummer ja gut lesen ;) aber die Infos der über die Baureihen der D Modelle hatte ich schon...

  7. #6
    Christoph

    Avatar von Christoph
    so, habe ne neue Quelle geholt, Combat Aircraft Vol 3 No 6

    Da wird von folgenden Abstürzen und Beschüssen am 18.12.72 gesprochen:

    B-52G, 58-0201, Charcoal Cell 01 (Übereinstimmung, siehe unten)
    B-52G, 58-0246, Peach Cell 02 (Habe hier ne Übereinstimmung mit 3 Quellen, die MAschine ist aber erst in Thailand angestürzt!)
    B-52D, 56-068, Rose Cell 01, from U-Tapao AB, wie sie schreiben... (Nach Baughers s/n müsste das ne RF-101C sein)

    Beschädigt:
    B-52D, 56-583, Rainbow Cell 01 konnte nach U-Tapao zurückkehren

  8. #7
    n/a

    Hi Christoph,

    interessant, aber die laut Combat Aircraft am 18.12.72 abgeschossenen 3 B-52D/G sind laut meinen Quellen am 20.12.72 abgeschossen worden bzw. verlorengegangen.

    Quellenverweis:
    - Vietnam Air War Debrief von Robert F.
    Dorr u.a.

    - B-52 Stratofortress - Boeing's Cold War
    Warrior von Lindsay Peacock/Robert F.
    Dorr (DAS Referenzwerk zur BUFF!)

    Bin schon gespannt, was Du heute Nacht so alles noch herausfinden kannst. Halte mich auf dem laufernden....

    cu

  9. #8
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Nachdem ich mir gleich erstmal die Beatsteaks angucken und höre, werde ich mal in der Squadron "In Action" nachgucken, ob das noch was drin steht.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Christoph

    Avatar von Christoph
    58-0201, verloren gegangen am 18. laut Aerofax Datagraph 7, ebenso 58-0246

  12. #10
    n/a

    Sorry, mein Fehler, Christoph. Habe die Tabelle nur schnell überflogen und bin dabei anscheinend etwas tiefer gerutscht, da am 20. und 21.12.72 auch je drei B-52 abgeschossen wurden.

    Ich habe jetzt nochmals in Ruhe nachgeblättert und folgendes entdeckt:
    B-52G, 58-0201, wurde in der Tat am 18.12.72 abgeschossen. Soweit stimme ich mit Dir überein. Die beiden anderen (B-52G, 58-0246 sowie B-52D, 56-0608) jedoch am 19.12.72!
    Ich gehe davon aus, da die Mission nachts geflogen wurde, ist die 58-0201 vor Mitternacht, die anderen zwei nach Mitternacht verloren gegangen.

    2 Quellen stimmen hier überein:
    "B-52 Stratofortress - Boeing's Cold War Warrior" von Lindsay Peacock/Robert F. Dorr
    und last but not least
    "Vietnam Air Losses: USAF, Navy and Marine Corps Fixed-wing Aircraft Losses in Southeast Asia" von Chris Hobson
    (Was man nicht noch so alles bei mir im Bücherregal findet...)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Tail Nr

Ähnliche Themen

  1. Tail Art
    Von Blueangel im Forum Sonstiges - z.B. Deutschland aus der Luft, Schiffe, Eisenbahn, etc..
    Antworten: 285
    Letzter Beitrag: 26.07.16, 19:29
  2. Patch an G-91 R.3 Tail
    Von Soulfreak im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.11, 07:03
  3. Helikopter ohne Tail Rotor
    Von easaman im Forum Hubschrauberforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.11, 13:37
  4. Tomcat Buno. 164340, Bilder mit Felix-Tail?
    Von 164340-Jonny im Forum Vom Original zum Modell
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.09, 21:20
  5. Alle USAFE squadron tail-codes
    Von Spotter2000 im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.01.05, 08:49

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade Tail Nr