Erstellt von EDGE-Henning  |  Antworten: 32  |  Aufrufe: 4271
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Erster Deutscher im All: Sigmund Jähn wird Ehrenbürger

Diskutiere Erster Deutscher im All: Sigmund Jähn wird Ehrenbürger im Forum Raumfahrt auf Flugzeugforum.de


  1. #11
    DDA

    Avatar von DDA
    die dem zu Ehrenden selbstverständlich verbunden mit den obligatorischen, aber wirklich schönen Blumen für seine Ehefrau feierlich übergeben wurde.
    (v.l.n.r : Fr. Jähn, Dr.Sigmund Jähn, D. Zimmermann [Vorsitzender Heimatverein], ??, Bürgermeister Mario Eska)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12
    DDA

    Avatar von DDA
    Sichtlich bewegt dankte Dr. Jähn dem Gemeinderat, er hielt aus dem Stehgreif eine Dankesrede die es in sich hatte. In dieser rechnete er mit den (nachwendlichen) Schreibern einer Ortschronik ab, die ein Kluft zwischen dem "alten Dorf" und den 1960 neu dorthin versetzten Armeeeinheiten sehen wollte.

    Im Anschluß daran sammelten sich wiederum viele Autogrammjäger um den Ehrengast, während ein Teil der Gäste sich zum ehemaligen Wohnhaus in der Siedlung der Armeeangehörigen begab. Dort hat der Heimatverein eine Tafel aufstellen lassen, die einerseits die 21. in der Reihe der Sehenswürdigkeiten, andererseits eine Erinnerung an die letzte Wohnung des Kosmonauten der DDR darstellt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #13
    DDA

    Avatar von DDA
    Mit gebührendem Abstand kam auch der Ehrengast, begleitet von einem größeren Teil seiner Familie, und die Tafel wurde von der zuständigen Amtsrätin enthüllt. Die anwesenden "professionellen Reporter" (der rbb war mit einem Fernsehteam vertreten und einige lokale Zeitungen sowie dpa hatten Photographen vor Ort) drängten sich so sehr um den Ort des Geschehens, daß kaum ein anderer etwas von der Enthüllung mitbekam. So hab auch ich vom "fallenden Vorhang" auch kein Bild. Nicht einmal der mehrfach geäußerte Bitte um Vergrößerung des Kreises um den Ort des Geschehens kamen die bildgeilen Photojäger nach.
    Hier sehen wir also nur die Tafel nach der Enthüllung und ohne die beteiligten Personen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #14
    DDA

    Avatar von DDA
    Allerdings ist die Tafel eine kleine Blamage. Genauer betrachtet ist sie verbogen und schief, die Schweißnähte sehen aus wie von einem Lehrling in der ersten Woche gezogen und die Verschraubungen erinnern auch mehr an den Werkunterricht in der 5. Klasse. Selbst als Abiturient (denen man schon immer zwei linke Hände nachsagte) hätte ich mich nicht getraut, so etwas abzuliefern.

    Alles in allem eine schöne Veranstaltung, die meine hohe Meinung über den ersten deutschen Kosmonauten nur noch erheblich erhöht hat.

    Am Nachmittag hab ich die Chance, in Marxwalde.. (ach was, lassen wir das) zu sein, genutzt, um die liebevoll restaurierte MiG21F13 zu betrachten. Aber dies ist eine andere Geschichte und soll ein anderes Mal erzählt werden.

    Axel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #15
    Luftpirat

    Avatar von Luftpirat
    Prima, DDA, wenn du einen kleinen (Bild?-)Bericht zusammen bekämest. Falls es eine Fersehreportage über Siegmund Jähn und seinen ersten Raumflug gibt, kann ja vielleicht jemand einen Hinweis in den passenden Faden einstellen.

    Herr Jähn ist im westlichen Bundesgebiet relativ unbekannt, ich wusste auch noch gar nicht, dass er den 'Doktor' gemacht hat. Aber darum lese ich ja auch hier im FF herum... :D

  7. #16
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Zitat Zitat von DDA Beitrag anzeigen
    ... und mich in die Wartenden eingereicht, um mein Buch über die Geschichte des Flugplatzes Marxwalde/Neuhardenberg signieren zu lassen).
    Welches Buch ist das ?

  8. #17
    DDA

    Avatar von DDA
    Unser Verein hat sich zu Beginn des Jahres aus Fürstenwalde verabschiedet (wir sind nach Eggersdorf umgezogen).
    Der FP in Füwa ist zur Zeit ziemlich tot, die Fallschirmspringer sind weg, die (privaten) historischen Flugzeugbauer auch. Die Ergebnisse des ABM-Projektes "Historischer Flugzeugbau" (aus diesem stammte die des öfteren zu sehende fliegende Etrich-Taube) sind an einen privaten Investor verkauft.
    Ja, der zeitweilig auf "Urlaub auf Staatskosten mit Vollpension" weilende Herr Vornhagen hatte auch den Flugplatz Füwa übernommen und hatte auch (wohlfeil formulierte) große Träume für diesen Platz. Sein "Statthalter vor Ort" (Namen laß ich aus Datenschutzgründen weg) hat sich allerdings intensiv bemüht, für die am Platz ansässigen Vereine das Leben relativ schwer zu machen, so daß es zur oben genannten Abwanderung der Beteiligten gekommen ist.

    Wo dies für den Platz hinführen wird, kann ich nicht so genau sagen (so prophetisch veranlagt, um derartige Voraussagen treffen zu können, wäre ich gern einmal), zur Zeit zumindest sieht es recht dunkel um dessen Zukunft aus.

    Was mit Marxwalde/Neuhardenberg/Wriezen werden wird, weiß zur Zeit gar nicht. Eigentlich wollte ich in nächster Zeit mal dorthin fahren, ich bin aber noch bei der Terminabsprache.

    Axel

  9. #18
    Monitor

    Avatar von Monitor
    Heute Abend mal im MDR ein Beitrag zu seinem 80. Geburtstag:
    http://www.mdr.de/tv/programm/sendun...-4cd383ea.html

    Ansonsten auch sehenswert zu diesem Thema, vor allem für die jüngeren FF-User: Good Bye Lenin für schlappe 8 Euro.
    https://www.amazon.de/Good-Bye-Lenin...=goodbye+lenin
    Sigi Jähn zieht sich ja fast wie ein rotes Band durch diesen Streifen.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #19
    diver


    Interessant, dass keine der Medien, die jetzt wieder auf den populären Jähn aufspringen, erwähnen will, dass er als "systemnah" eingestuft wurde und deshalb nach Rentenkürzung nur eine Minirente nah am Hartz4 Niveau bezieht.

    Was für eine Schande für dieses Land! Gibts eigentlich noch ein anderes Land auf dieser Welt, was seinen ersten Raumfahrer so behandelt?

  12. #20
    lagunats

    Avatar von lagunats
    Zitat Zitat von diver Beitrag anzeigen
    Interessant, dass keine der Medien, die jetzt wieder auf den populären Jähn aufspringen, erwähnen will, dass er als "systemnah" eingestuft wurde und deshalb nach Rentenkürzung nur eine Minirente nah am Hartz4 Niveau bezieht.
    is ja Wahnsinn, aber ist das belegt?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Erster Deutscher im All: Sigmund Jähn wird Ehrenbürger

Ähnliche Themen

  1. 35.Jahrestag - erster Deutscher im Weltraum
    Von Fly-by-Wire im Forum Raumfahrt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.13, 14:26
  2. Sigmund Jaehn wird 75
    Von Christoph West im Forum Raumfahrt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.10.12, 12:49
  3. "Schallmauer" Erster deutscher Fliegerfilm
    Von TopGun2309 im Forum Foto und Film
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.01.10, 17:39
  4. Siegmund Jähn
    Von MiG-Admirer im Forum Raumfahrt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.09, 12:37
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.06, 10:16

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

sigmund jähn gestorben

sigmund jähn wann gestorben

Sie betrachten gerade Erster Deutscher im All: Sigmund Jähn wird Ehrenbürger