Erstellt von Corsair  |  Antworten: 3  |  Aufrufe: 3161
  1. #1
    Corsair

    Avatar von Corsair
    Ta-154 A-0

    Hersteller: Revell
    Maßstab: 1/48
    Artikelnummer: 4535
    Teile: 145
    Decals: für ein Maschine der Luftwaffe (Werk-Nr. 120005 Erprobungsträger für FuG 220 Lichtenstein, Hannover-Langenhagen 1944); sauber gedruckte Decals
    Blechstöße: sehr feine versenkte Gravuren
    Anleitung: 33 leicht zu verstehene Schritte
    Preis: ca. 10 €

    Besonderheit
    - FuG 220
    - Cockpit geöffnet oder geschlossen zubauen
    - Propeller beweglich
    - sehr detalliertes Cockpit

    Nachteil
    - Decals für nur eine Maschine
    - für Anfänger sicherlich zu schwer

    Fazit: Für Fortgeschrittene Modellbauer sehr zu empfehlen da der Preis stimmt. Allerdings könnte es Probleme bei der Beschaffung des Modells geben, da es ein Auslaufmodell ist. Daher ist der Preis so gering.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Maik

    Avatar von Maik
    Der Bausatz wurde ursprünglich von Dragon angekündigt, wurde dann aber nicht von Dragon, sondern von Revell herausgebracht. Die Werkzeuge stammen daher wohl von Dragon - das erklärt auch die gute Qualität.

    Leider gibt es nicht allzuviel Zubehör auf dem Markt, abgesehen von einem Detailsatz von Eduard:

    50 Teile und ein Film, im Wesentlichen zur weiteren Detaillierung des Cockpits.

    Der Preis wird bei Eduard mit $ 19,99 angegeben - ich konnte ihn aber schon für 5 € bei Ebay ersteigern.

    Aeromodell ist Eduard-Generalimporteur. Die Teile kann man dort direkt beziehen, oder über einen Fachhändler aus dessen Liste auf der Homepage von Aeromodell - Jetmodell ist auch dabei !



    (Die Nr. für den TA-154 Satz ist 48-300)

  4. #3
    Corsair

    Avatar von Corsair
    Ich glaub die Nummer stimmt nicht

    E-48 300 heißt bei Aeromodell zwar Ta-154A, aber nicht von Revell sondern von HASEGAWA

  5. #4
    Maik

    Avatar von Maik
    Ja, ist mir auch aufgefallen, nachdem ich die Teile bei mir auf dem Tisch liegen hatte ! Aber der Schreck hat sich gelegt als ich die Zeichnungen und Teilenummern verglichen habe - alles der gleiche Bausatz !

    Du kannst Dir bei Eduard ja die Anleitungen zu den Ätzteilen ansehen und mit deinem Bausatz vergleichen - z.B. "kit Part B 9" ist identisch mit dem Teil aus dem Revell-Bausatz, das gilt für alle Teile in der Eduard-Anleitung ergo - gleicher Bausatz !

    Gibt es die Ta 154 zur Zeit überhaupt von Hasegawa ?

    Verlinden-Detailsatz Nr. 1547

    Hier gibt's das Verlinden Set

    ABER - es ist Schweineteuer - kostet mehr als 2 Ta-154 Bausätze zusammen (23,50 €) !

1/48 Ta-154 A-0 – Revell

Ähnliche Themen

  1. 1/32 Bf 109 G-6 – Revell
    Von Zimmo im Forum Props ab 1/32
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.10.13, 07:34
  2. 1/144 BAe 146-100 STA – Revell
    Von B.L.Stryker im Forum Jets bis 1/144
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.10, 19:06
  3. 1/48 Bo 105 PAH / VBH – Vergleich Fujimi – Revell (ESCI)
    Von PeepingBear im Forum Hubschrauber
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 24.02.07, 00:03
  4. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.08.05, 16:03
  5. 1/72 Mil Mi-8T Hip – Revell
    Von Rapier im Forum Hubschrauber
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 18:37

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ta 154 148 revell

Sie betrachten gerade 1/48 Ta-154 A-0 – Revell