Erstellt von n/a  |  Antworten: 10  |  Aufrufe: 2956
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Thema: Strato 2C

  1. #1
    n/a

    Ich hab mir eigentlich 4 alte ModellFan Zeitschriften bei Ebay ersteigert, zu meinem erstaunen waren heute aber auch einige (für meine Begriffe :p ) Uralte Flug Revue mit im Paket.
    In einer Ausgabe steht ein interessanter Artikel über das "größte deutsche Flugzeug" - die Grob Strato 2C, Höhenforschungsflugzeug.

    2 Druckschrauben mit je 6 Meter Durchmesser, 56,5 m Spannweite und ansonsten eine ziemlich elegante Linienführung wie ich finde. Ich hatte allerdings bisher noch nie was von diesem Vogel gehört - weiß einer woran das Projekt gescheitert ist, liegt das ganze auf Eis oder fliegt jemand (mir unbekannterweise) heute diese Maschine?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    milhouse-bart

    Avatar von milhouse-bart
    Woran gescheitert? Wahrscheinlich am Hersteller...
    (Sorry, muss man nicht verstehen, ist ein Insider Witz. Musste einfach raus.)

  4. #3
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Letztes Jahr habe ich von jemand mit guten Kontakten bei Grob gehört, dass die Stratos in einer Halle in Mindelheim/Mattsies eingelagert ist (zusammen mit der GF200).

  5. #4
    n/a

    also aus Kostengründen von DLR gar nicht erst übernommen?

  6. #5
    Kenneth

    Avatar von Kenneth
    Sofern ich mich erinnere wurden die Fördermittel für dieses Projekt - die es zu 100% finanzierten - gestrichen. Obwohl das Flugzeug eine beeindruckende technische Leistung ist, dürfte die Chancen es zu vermarkten wegen der hohen Spezializierungsgrad wohl gleich 0 sein. Vielleicht weiss jemand genaueres darüber?

  7. #6
    Friedarrr

    Avatar von Friedarrr
    >>Letztes Jahr habe ich von jemand mit guten Kontakten bei Grob gehört, dass die Stratos in einer Halle in Mindelheim/Mattsies eingelagert ist>>

    Die steht jetzt am Werkflugplatz, zusammengebaut vor den Hallen.

  8. #7
    n/a

    Friedarr müßte den Vogel ja kennen oder? ;) Hab gerade erfahren das auf dem Erstflug eine Landung in Memmingerberg erfolgte, da auf Heimathorst das Wetter zu schlecht war...

    In dem Flugrevue-Artikel steht auch etwas von technischen Problemen (Flieger über 1 to zu schwer und konnte deshalb statt der "bestellten" >8h nur 4,5h erreichen). Hat vielleicht was mit den eingestellten Förderungen zu tun?

  9. #8
    Rhönlerche


    Glaube, die konnte damals aus konstruktiven Gründen prinzipiell keine IFR-Zulassung kriegen. Wäre wohl ein reines Schönwetterflugzeug geworden.

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Alpha


    Das halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.
    In die Höhen, in denen die operieren sollte, kommt man nicht per VFR.

    Überleg mal, wenn der 8 Stunden in sehr großer Höhe rumfliegt, was unter ihm Wettermäßig abgeht... Da ist nix mit VFR.

  12. #10
    Rhönlerche


    Ja Du hast recht. Ich meine trotzdem "da war was", wegen Festigkeit oder so. Aus irgendeinem Grund ließ sich das auch nicht nachbessern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Strato 2C

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

tonskotter strato 2c

Sie betrachten gerade Strato 2C