Erstellt von der-ogif  |  Antworten: 4  |  Aufrufe: 1260
  1. #1
    der-ogif

    Avatar von der-ogif
    Hallo und guten tag zu diesem wunderschönen, frühlingshaften sonntagnachmittag.

    Huete möchte ich meinen kleinen ministarfighter präsentieren. vorab möchte ich mich für bild- und präsentationsqualität entschuldigen, da meine kamera gleichzeitig ein handy ist und deshalb eigentlich gar nicht so leistungsfähig ist. aber ich hoffe die bilder passen so und man kann genug erkennen.

    also dann, es handelt sich um den bekannten revell-bausatz, welcher oob gebaut wurde. nix besonderes also. lackiert habe ich ihn mit dem pinsel und farben von revell. obwohl ich die lackierung mit glanzlack überzogen hatte, silvern trotzdem einige decals. die abzugsgriffe für den schleudersitz habe ich aus feinem draht gemacht und die panels wurden wie immer mit einem edding bemalt.

    zum schluss muss ich noch sagen, dass der makromodus ein ganz gemeiner ist! das kennen wahrscheinlich viele von euch. in echt sieht das alles ne spur besser aus, grade die silvernen decals und die lackierung. aber naja, was solls.

    Komentare, kritik und sonstige bemerkungen sind sehr erwünscht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    der-ogif

    Avatar von der-ogif
    wie schon im baubericht erwähnt, habe ich beim lackieren der kanzel ein wenig versagt. habe versucht es weitestmöglich zu beheben und bin mit dem ergebniss eigentlich ganz zu frieden...naja 'eigentlich' ist ja auch eigentlich eine einschränkung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    der-ogif

    Avatar von der-ogif
    von vorn
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    der-ogif

    Avatar von der-ogif
    mit den genannten Abzugsgriffen und den Panels

    Falls mehr Bilder gewünscht werden, mache ich natürlich noch welche. Aber das solls erstmal gewesen sein:red:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    EDCG

    Avatar von EDCG
    Falls der hier beschriebene Lebenslauf zutrifft,

    http://www.916-starfighter.de/Large/2831.htm

    ist die Maschine beim JaBoG 34 nur im Norm 83 Anstrich
    geflogen. Den alten Luftwaffenanstrich hatte sie wohl
    nur bis zur Sonderanstrich-Umlackierung beim JaBoG 31.

    http://www.916-starfighter.de/Large/Colors/2831sp.htm

    Wer dieses Modell in diesem Anstrich nachbauen will,
    sollte also die letzten Ziffern der Kennung tauschen,
    dann passt es mit den JaBoG 34 Wappen:

    http://www.916-starfighter.de/Large/2813.htm

    Da hat Revell wohl Mist gebaut ...
    Aber man soll auch nicht alles ungeprüft übernehmen.

1:144 TF-104G Starfighter

Ähnliche Themen

  1. F-104G Starfighter MFG 2 von Hasegawa in 1/72:
    Von Silverneck 48 im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 21:10
  2. F-104G Starfighter
    Von Sufa im Forum Modellbau allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.08.11, 09:30
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.01.09, 22:47
  4. F-104G Starfighter Revell 1/72
    Von Mystic im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.03.04, 19:52
  5. F-104G Starfighter
    Von Thunderbolt im Forum Jets bis 1/48
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 27.02.04, 12:47

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Sie betrachten gerade 1:144 TF-104G Starfighter