Erstellt von n/a  |  Antworten: 22  |  Aufrufe: 6434
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    n/a

    Moinsen Kollegen,

    ich hab grad mit dem Revell´schen Klarlack glänzend sprühen wollen. Vorne aus der Düse kam was raus, auf dem Testpapier sah man das auch, aber kurze Zeit später wurde das Zeug WEISS und rund herum bildeten sich lange weiße Fäden, sah aus wie ein Spinnennetz. Glänzen tut das Papier an der Stelle auch net. Als ich letzte Woche das Zeug verarbeitet hatte ging das ohne Probleme....

    Was ging da heute schief??? verträgt der die Hitze net?

  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Shadow

    Avatar von Shadow
    Ich hatte mit dem Klarlack und Mattlack von Revell auch immer Ärger, im Gegensatz zu den Farben, die ja noch ganz brauchbar sind.

    Seitdem ich auf die beiden Lacke von ModelMaster umgestiegen bin, ist wieder alles OK...

    Jens

  4. #3
    Flugi

    Avatar von Flugi
    ..hatten wir glaube ich schon mal!?
    Der Klarlack von Revell ist Schei..! Steig auf was anderes um!

  5. #4
    n/a

    Obi :D
    leider stellen die irgendwie Sortiment um, ich find den Glanz-Klarlack auf Wasserbasis einfach nimmer :(

  6. #5
    Jan

    Avatar von Jan
    Revell Klarlacke haben ja das "NichtaushärtenwollenProblem".

  7. #6
    Akira

    Avatar von Akira
    Das Spinnweben-Problem hatte ich auch. Der Flieger sah aus wie aus Frankensteins Gruselschloß:D

    Wenn man den Lack aber sehr verdünnt (fast so flüssig wie Wasser) und den Airbrush-Druck erhöht klappts. Am besten an einem Schrottmodell testen, solange verdünnen bis es nicht mehr "verspinnwebt"

    Akira

  8. #7
    Hog

    Avatar von Hog
    das "Spinnweben"-Problem gibts auch mit Revell Metalizern (einmal und nicht wieder!!), da bleibts zwar nicht auf dem Modell hängen aber nervig ist es allemal!

  9. #8
    Starfighter

    Avatar von Starfighter
    revell metalizer? wattn dattn??hab ich ja noch nie gesehen!!:?!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Hog

    Avatar von Hog
    kann auch sein, dass es gar kein richtiger Metalizer ist (was ich vermute, ist z.b. mit normaler Verdünnung verarbeitbar und, metalizer untypisch, sehr zähflüssig!), jedenfalls gibts das Zeug in silbernen Döschen, müsste ab Nummer 90 losgehen...

  12. #10
    neo


    das ist normale email-farbe

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Revell´scher Klarlack

Ähnliche Themen

  1. Klarlack
    Von Dt.Luftwaffe im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.06.12, 22:40
  2. Problem mit Airbrush-Klarlack seidenmatt von Revell
    Von svenivaethi im Forum Airbrush & Kompressor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.09, 21:14
  3. Welcher Klarlack?
    Von clint666 im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 13:06
  4. Revell Aquarel Klarlack brushen?
    Von Jan_Z im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.04.07, 16:28
  5. Klarlack
    Von MrHankey im Forum Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 04.08.04, 02:56

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

revell klarlack

Revell email Klarlack

revell klarlack matt

email farbe klarlack

revell klarlack verdünnen

lösungsmittelfreies klarlack revall

Sie betrachten gerade Revell´scher Klarlack