Erstellt von Maddy  |  Antworten: 15  |  Aufrufe: 13699
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
  1. #1
    Maddy


    Hallo

    Ich hab keine Erfahrung mit RC Fahr- und Flugzeugen, möchte jetzt allerdings ein RC Flugzeug.

    Jetzt allerdings die Frage ob man es riskieren sollte gleich am Anfang selbst ein Flugzeug zusammen zu bauen (Also nicht nach Bauanleitung, sondern durch eigene Entwicklung) oder besser sich erstmal einen Bausatz kauft.

    Und ist Elektro oder ein Verbrenner besser? Preise für das Verbrenner Benzin finde ich irgendwie nirgends, in den Onlineshops steht meistens nur das sies nicht verkaufen können :D

    Danke

  2. #2
    phantomas2f4


    Zitat Zitat von Maddy Beitrag anzeigen
    Hallo

    Ich hab keine Erfahrung mit RC Fahr- und Flugzeugen, möchte jetzt allerdings ein RC Flugzeug.

    Jetzt allerdings die Frage ob man es riskieren sollte gleich am Anfang selbst ein Flugzeug zusammen zu bauen (Also nicht nach Bauanleitung, sondern durch eigene Entwicklung) oder besser sich erstmal einen Bausatz kauft.

    Und ist Elektro oder ein Verbrenner besser? Preise für das Verbrenner Benzin finde ich irgendwie nirgends, in den Onlineshops steht meistens nur das sies nicht verkaufen können :D

    Danke
    Geh am Besten zu einem Verein in deiner Nähe, die helfen dir auch ohne Vereinsmitgliedschaft...

    Klaus

  3. #3
    Maddy


    Ok danke, dann schau ich mich mal in meiner Gegend um ob es hier sowas gibt :-)

    Gruß

  4. #4
    Spitfire_Fan

    Avatar von Spitfire_Fan
    Für den Anfang auf jeden Fall Elektro nehmen, Verbrennermotoren können so laut sein, dass dir die Nachbarn reihenweise wegziehen. Im übrigen gibts keine Anfängerflugzeuge mit Verbrennermotor (d.h. ich hab noch keine gefunden). Ausserdem, die billigsten Verbrennermotoren kosten um die 80€, der Sprit ca. 6€ pro Liter. Flugzeug als Anfänger komplett selbst zu bauen solltest du auch noch nicht wagen. Aber, wenn ich dir mal ein paar Anfängerflugzeuge empfehlen darf, nimm Flugzeuge der Firma Silverlit. Die sind aus elastischem Schaumstoff, überstehen Kollisionen in der Luft, lassen sich supereinfach fliegen und kosten nur 30€ (mit Fernsteuerung+Ersatzpropeller). Ich fliege selber ein Silverlitflugzeug und kann nur gutes darüber sagen (abgesehen davon, dass der 20 Gramm Winzling keiner Windböe standhält).

  5. #5
    Lufti

    Avatar von Lufti
    Hallo Spitfire Fan,


    Maschinen der Firma Silverlit sind keine wirklichen Modellflugzeuge sondern Spielzeug. Ist wirklich so, nix für ungut;) . Es gibt sehr wohl Verbrenner für Einsteiger, z.B. Kyosho Trainer 40, Graupner Taxi,... . Alles schöne gutmütige Modelle und für Anfänger gedacht! Das Verbrenner teurer sind als Elektroflugzeuge ist ebenso ein Trugschluß!! Schau dir mal an was eine Elektroantriebskonfi kostet und was eine gleichwertige Verbrennereinheit kostet. Akku, Brushless-Motor, Regler sind oft sogar teurere als die direkte Verbrenneralternative, aber halt auch bequemer. Der flug mit einem "Spielgerät" von Silverlit hat rein gar nix mit wirklichen Modellflug zu tun! Klingt hart ist aber so. Davon abgesehen ist es das schlimmste im Modellflug immer nur billig kaufen zu wollen. Das fällt einem im warsten sinne des Wortes schnell auf die Füße. Ein gutes, wenn nicht sogar eines der besten, Einsteigermodelle (elekto) ist der Multiplex Twinstar II. Das ist aber meine persönliche Meinung. Der Aufbau eines ARF-Modell sollte auch einem Anfänger keine großen Probleme bereiten. Wenn es aber an das Einfliegen und Einstellen geht sollte man als Anfänger immer einen erfahrenen Modellbauer, oder Verein, kontaktieren. Allein ohne fremde Hilfe mit dem Hobby Modellflug zu beginnen endet meist mit totalverlust! Und niemals vergessen eine entsprechende Versicherung abzuschließen!!!
    So,

  6. #6
    Spitfire_Fan

    Avatar von Spitfire_Fan
    Zitat Zitat von Lufti Beitrag anzeigen
    Hallo Spitfire Fan,


    Maschinen der Firma Silverlit sind keine wirklichen Modellflugzeuge sondern Spielzeug. Ist wirklich so, nix für ungut;) . Es gibt sehr wohl Verbrenner für Einsteiger, z.B. Kyosho Trainer 40, Graupner Taxi,... . Alles schöne gutmütige Modelle und für Anfänger gedacht! Das Verbrenner teurer sind als Elektroflugzeuge ist ebenso ein Trugschluß!! Schau dir mal an was eine Elektroantriebskonfi kostet und was eine gleichwertige Verbrennereinheit kostet. Akku, Brushless-Motor, Regler sind oft sogar teurere als die direkte Verbrenneralternative, aber halt auch bequemer. Der flug mit einem "Spielgerät" von Silverlit hat rein gar nix mit wirklichen Modellflug zu tun! Klingt hart ist aber so. Davon abgesehen ist es das schlimmste im Modellflug immer nur billig kaufen zu wollen. Das fällt einem im warsten sinne des Wortes schnell auf die Füße. Ein gutes, wenn nicht sogar eines der besten, Einsteigermodelle (elekto) ist der Multiplex Twinstar II. Das ist aber meine persönliche Meinung. Der Aufbau eines ARF-Modell sollte auch einem Anfänger keine großen Probleme bereiten. Wenn es aber an das Einfliegen und Einstellen geht sollte man als Anfänger immer einen erfahrenen Modellbauer, oder Verein, kontaktieren. Allein ohne fremde Hilfe mit dem Hobby Modellflug zu beginnen endet meist mit totalverlust! Und niemals vergessen eine entsprechende Versicherung abzuschließen!!!
    So,
    Das Silverlit in Richtung Spielzeug geht, ist mir bewusst, nur gibt es, preislich gesehen, keine Vergleichbaren Modelle. Ausserdem, ich hatte meinen Flieger (Silverlit) gewählt, da er sehr robust ist und da er mit 30€ für keinen Geldbeutel zu teuer ist. Um zu der Motorisierung zurückzukommen: Verbrennermotoren sind in der Anschaffung zwar teilweise günstiger als Elektroantriebe, jedoch sind Verbrennermotoren deutlich größer und lauter (was Nachbarn als störend empfinden könnten). Vom Spritpreis rede ich noch gar nicht ;). Wegen ARF Modellen: Geeignete Fernsteuerungen dafür sind schon ganz schön teuer (also die, die ich bis jetzt gesehen hab). Da nutzt einem ein 100€ ARF Modell wenig, wenn die Fernsteuerung dann schon preislich teilweise in den 4-stelligen Bereich geht

  7. #7
    Lufti

    Avatar von Lufti
    Hi,

    Das Silverlit in Richtung Spielzeug geht, ist mir bewusst, nur gibt es, preislich gesehen, keine Vergleichbaren Modelle. Ausserdem, ich hatte meinen Flieger (Silverlit) gewählt, da er sehr robust ist und da er mit 30€ für keinen Geldbeutel zu teuer ist
    Das mag schon sein, nur ist das kein Einsteigermodell für den Modellflug. Kauf dir lieber für 30 Piepen nen billigen Simulator, haste echt mehr von.

    Verbrennermotoren sind in der Anschaffung zwar teilweise günstiger als Elektroantriebe, jedoch sind Verbrennermotoren deutlich größer und lauter (was Nachbarn als störend empfinden könnten).
    Verbrennermotore müßen lt. Gesetz mind. 1,5 km entfernt von bewohnten Ortschaften betrieben werden, da ist das mit den Nachbarn ziemlich Brille. Und vergiß nicht das ein Elektomotor allein nix bringt. Da braucht man immer noch einen Regler zu.

    Vom Spritpreis rede ich noch gar nicht .
    Bsp: 7,5 ccm Modell. 5l Nitro ca 20,-€. Ein Durchschnittspilot fliegt damit ca. 2 Saisons. Ein vergleichbarer Akku (Lipo 11,1V 2,500mAh) kostet ca. 50,-€ (ein ordentlicher, kein Billigmist). Nach 2 Saisons + Überwinterung verliert auch der an Kapazität und muß erneuert werden. Also ist nicht so einfach zu sagen was hier wirklich billiger ist.

    Wegen ARF Modellen: Geeignete Fernsteuerungen dafür sind schon ganz schön teuer (also die, die ich bis jetzt gesehen hab). Da nutzt einem ein 100€ ARF Modell wenig, wenn die Fernsteuerung dann schon preislich teilweise in den 4-stelligen Bereich geht
    Auch das kann man nicht so stehen lassen. Eine Anfängertaugliche Fernsteuerung (z.B Graupner MC 12, MC16) gibst bereits zw. 100 -200€. Ein taugliches RTF Modell mit allem gibt es schon für ca. 200-250€. Etwas muß man halt schon investieren um mit dem Hobby zu beginnen.

    ...und ja Abstürze gehören nun mal dazu, billig oder nicht!

    ;);)Das ist aber nur meine Meinung! Ich lass dir auch gern Deine!;);)

  8. #8
    Spitfire_Fan

    Avatar von Spitfire_Fan
    Zitat Zitat von Lufti Beitrag anzeigen
    Ein taugliches RTF Modell mit allem gibt es schon für ca. 200-250€. Etwas muß man halt schon investieren um mit dem Hobby zu beginnen.
    Wenn ich mal google, bekomm ich schon RTF Kunstflugzeuge mit allem drum und dran für nur 100€ und darunter. Was hast du dir für einen Flieger zugelegt?:D

  9. #9
    A.G.I.L

    Avatar von A.G.I.L
    Lufti schrieb ja "ein taugliches RTF-Modell". Klar bekommt man auch billigere Modelle, die dann meistens wirklich billig sind. Meines Erachtens ist die absolute Untergrenze für was halbwegs vernünftiges etwa 150€ (Set mit Fernsteuerung). Dann bekommt man sowas hier...;)

  10. #10
    Lufti

    Avatar von Lufti
    Was hast du dir für einen Flieger zugelegt?
    Da ich das Hobby nun schon seit 11 Jahren betreibe kommen immer wieder welche dazu

    Sehr zur Freude meiner Frau

    Meines Erachtens ist die absolute Untergrenze für was halbwegs vernünftiges etwa 150€ (Set mit Fernsteuerung). Dann bekommt man sowas hier...
    ...dem ist nix hinzuzufügen!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ohne RC Erfahrung eigenes Flugzeug bauen

Ähnliche Themen

  1. Weißrussland baut eigenes Raumschiff
    Von mcnoch im Forum Raumfahrt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.12.11, 12:47
  2. Das Flugzeug ohne Pilot ...
    Von Schorsch im Forum Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.10.09, 01:16
  3. Flugzeug selber bauen
    Von ~Fussel~ im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.03.09, 08:05
  4. Eigenes Flugzeugfinish in MSFS 2004?
    Von nico im Forum Flugsimulationen am PC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.03, 16:35

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

rc flugzeug bauen

rc anfänger flugzeug selber bauen

rc flieger selber bauen

rc flugzeug selber bauen anfänger

wie baut man ein rc flugzeugrc flugzeug bauen lassenWas brauch ich um ein flugzeug zu bauenverbrennerflugzeug bauenrc modellflugzeuge selber bauenmodellsegelflieger selber bauenrc flugzeug verbrennerrc flugzeug verbrenner selberbaurc flugzeug selber bauenmodellflugzeug selber bauen mit motorrc flugzeug komplett selber bauenrc flugzeug selber bauen motorbauanleitung anfänger flugzeugrc benziner Flugzeug eigenbauwie baut man ein rc flurc flugzeug eigenbauaufbau rc flugzeugrc modellflieger selber bauenrc forum eigenbau flugzeug
Sie betrachten gerade Ohne RC Erfahrung eigenes Flugzeug bauen