Erstellt von Bani  |  Antworten: 39  |  Aufrufe: 8132
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
  1. #1
    Bani

    Avatar von Bani
    HILFE!!!

    Kennt irgend jemand ein Museum Ankum???
    Dort sollen immerhin 3 unserer Su-22 stehen - aber ich kann das Ding einfach nicht finden!

    Es gibt zwar ein deutsches Ankum (Teuteborger Wald) - aber die haben wieder kein Museum!!!

    Es ist zum verzweifeln!

    Bani



  2. Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Bestseller und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Jens F.

    Avatar von Jens F.
    eine traurige nachricht für bani .
    das museum ankum existiert nicht . es sollte privat aufgebaut werden , aber das hat wohl nicht so recht geklappt . so war jedenfalls die auskunft der gemeindeverwaltung ankum .
    tut mir schon leid !!!!!
    mfg jens f.

  4. #3

    Gib mir mal die BW-Bezeichnung von den Su´s, vielleicht kann ich dir helfen...

  5. #4
    Bani

    Avatar von Bani
    Originally posted by Andreas BWFlyer
    Gib mir mal die BW-Bezeichnung von den Su´s, vielleicht kann ich dir helfen...

    Also, es handelt sich um die:

    25+07 (ex 546)

    25+08 (ex 574)

    25+46 (ex 824)


    Ach nö.
    Das tut doch so keinen Spaß machen tun - tut das nich!
    Erst der Reinfall mit Diepensee und jetzt das!

    Bani

  6. #5
    Bani

    Avatar von Bani
    Hallo Leute.

    Habe gerade ( genau um Punkt 12:00 Uhr ) den Anruf eines Museumsdirektors erhalten!

    Kurze Info:

    > Das Museum Ankum existiert!

    > Es gibt dort "kiloweise" NVA - Maschinen. (u.a. 7 MiG-21!)

    > Die 3 von mir gesuchten Su-22 stehen auch da. ( die "546" sogar noch mit original JBG-77 - Sonderanstrich!)

    > In Ankum gibt es mehrere große Hallen, ind denen die Maschinen erst mal gestapelt wurden. Zumindest eine Halle ist wohl schon zugänglich!

    > Vor der Schrottpresse wurde zumindest die Cockpit sektion der Su-22M4 "769" gerettet! ( steht heute in Wernigerode)

    Der Anruf erfolgte durch Hr. Aulich, Chef in Wernigerode.
    Er war früher am Museum Ankum beteiligt.
    Der Chef in Ankum ist ein Hr. Schulte.
    Adresse und weitere Infos bekomme ich noch!

    Geschafft!

    Euer
    seeligvorsichhinlächender Bani

  7. #6

    Vom 769-Cockpit ist ein Foto in der Flieger-Revue 5/01. Dieser Wernigerode ist übrigens in Sachsen-Anhalt...(und nicht wie ich dachte in der Lüneburger Heide)
    In Laage steht auch eine M4, trägt die Nr. 734, ob das allerdings original ist weiß ich auch nicht. Soll dort restauriert werden.

  8. #7
    Christoph

    Avatar von Christoph
    Wernigerode in der Heide? :D
    Ääääh Andreas, mit Geographie haperts bei dir wohl, wenn du nicht einmal wusstest, wo Bremen liegt :D

    Ne, Wernigerode liegt im Harz, da gibts übrigens ne leckere Bonbon Fabrik und dasd Hasseröder Bier kommt da auch her!

    Das Museum ist, naja, nicht soooo groß! Da stehen so etwa 10-20 Maschinen, will mich da nicht festlegen! Da steht auf jeden Fall nen Starfighter, Alphajet, mehrere Hubis und wohl iauch eine Su-22, die ich fälschlicherweise als MiG-21 indentifiziert habe. (Sehn ja auch fast gleich aus!). Dafür kostet der Eintritt auch nur 5DM.

    Gruß

    Christoph

  9. #8
    Jahnke


    Die Su-22M-4 734 steht seit einigen Jahren (ca. 3 Jahre) auf dem Flugplatz direkt gegenüber von der Fliegerhorst-Feuerwehr. Ich habe die Kiste gerade letzte Woche fotografiert. Leider trägt die Maschine kein NVA-Hoheitsabzeichen. Dafür ist sie aber bewaffnet (Raketen). Wirklich schade, wie gehen wir bloß mit unserer Geschichte um! Immer Vollausschläge in eine Richtung, aber nie dosiert.
    Nach der Werknummer habe ich leider nicht geguckt. Kann ich aber bei meinen nächsten Besuch machen! Bani, wo steht die Nummer?!

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Bani

    Avatar von Bani
    Also Leute - ich bin entsetzt!

    - Wernigerode in der Lüneburger Heide!

    - Verwechslung von Su-22 mit MiG-21!

    Also wirklich.
    Wenn man bei der 21 Tragflächen und Leitwerk abgenommen hat, konnte man die doch als Zusatzbehälter unter die Susi hängen! >g<


    @Ralf
    Die Werksnummer findest Du im Fahrwerkschacht.
    Da befindet sich zum einen ein aufgenietetes Schild, mit eingestanzter Nummer.
    Und dann müßte die Nummer nochmals mit blauer Farbe aufgespritzt sein (?).

    Ich hab vor kurzem von der Bildstelle Laage einige Fotos der Maschine bekommen.
    Sieht eigentlich ganz passabel aus.
    Mal abgesehen vom Anstrich! >heul<
    Das mit der Nationalität ist schon traurig.
    Aber immerhin ist zumindest noch das Staffelabzeichen drauf.
    Die roten Bremsklötze und die rote Klammer im Bugfahrwerk - da müßte auch die Flugzeugkennung draufstehen.
    Wenn da "734" draufsteht, dürfte es original sein.
    Ich glaube kaum, daß die diese Teile umgespritzt haben!

    Wenn Du die Werksnummer fotografierst - mach mal ein Bild für mich mit!

    Bani




  12. #10
    Jens F.

    Avatar von Jens F.
    @Bani

    da hat sich ja die viele mühe doch gelohnt.

    herzlichen glückwunsch

    mfg

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Maschinen in Museen

Ähnliche Themen

  1. Museen der (FF-)Welt - ein Überblick
    Von Grimmi im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.08.16, 16:47
  2. D-Day Museen in der Normandie
    Von Concorde im Forum Luftfahrt im Museum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.14, 20:41
  3. Luftfahrt Panoramen (Privatfliegerei, Museen,..)
    Von LukiBuki im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 10:50
  4. F-14 Tomcat's in Museen & Gate Guard's
    Von Boneyard im Forum US-Streitkräfte
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 16.01.11, 09:16
  5. Weitwinkel-/Ultraweitwinkelobjektiv für Bilder in Museen
    Von Friedarrr im Forum Foto und Film
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.08, 15:10

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ahaus

Sie betrachten gerade Maschinen in Museen