Erstellt von TF-104G  |  Antworten: 187  |  Aufrufe: 37039
Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte

Argentinien

Diskutiere Argentinien im Forum Sonstige Streitkräfte auf Flugzeugforum.de


  1. #1
    TF-104G

    Avatar von TF-104G
    Heute wurden zwei ehemalige US Navy UH-3H Sea King verladen die zur Argentinischen Marine gehen, das Schiff USS Oak Hill (LSD-51) wird morgen Kurs nach Süd-Amerika nehmen und die beiden UH-3H abliefern.
    Insgesamt sollen 6 x UH-3 zur Comando de Aviación Naval Argentina (COAN) gehen wobei zwei Sea Kings aber nur Ersatzteilspender sind.

  2. Anzeige
    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    TF-104G

    Avatar von TF-104G
    gestern ist eine Mirage III der 6 Brigada Aerea verunglückt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten.
    Bilder : http://juarezhoy.blogspot.com/2009/0...-el-campo.html

  4. #3
    Achill

    Avatar von Achill
    Hallo,

    die Stärkung der Präsenz durch die länger anhaltende Präsenz der britischen Typhoons auf den Falkland-Inseln, verbunden mit der Stärkung seiner Nachbarn in Südamerika, führt langsam auf die Modernisierung der argentinischen Luftwaffe zu. Früher wurde erwähnt das Argentinien kurz davor steht 12 Mirage F1 aus Jordanien zu bekommen. Für die F1 gibt es ernsthaftes Interesse, da diese nur 1900 Flugstunden aufweisen können wodurch es von Vorteil wäre zur Durchführung der kompletten Modernisierung. Außerdem hatten argentinische Beamten vor kurzem Gespräche mit US-Kollegen zum Erwerb von Waffen geführt. In den Diskussionen war die Absichten von Argentinien das Spektrum der A-4AR zu bereichern sowie den Kauf von Luft - Boden Raketen Maverick aber ob die Diskussionen auch Luft-Luft-Raketen beinhalteten sei wie vor unbekannt. Darauf hinzuweisen wäre noch, dass das Radar dieser Flugzeuge Raketen des Typ's AIM-120 verwenden kann.

    Schließlich gibt es noch ein Szenario, die Modernisierung der Super Etendard der Marine. Die Franzosen haben den Argentiniern ein Upgrade-Angeboten, wahrscheinlich entspricht es den SEM.

    fox2magazine

    MfG Achill

  5. #4
    Achill

    Avatar von Achill
    Zitat Zitat von Achill Beitrag anzeigen
    In den Diskussionen war die Absichten von Argentinien das Spektrum der A-4AR zu bereichern sowie den Kauf von Luft - Boden Raketen Maverick aber ob die Diskussionen auch Luft-Luft-Raketen beinhalteten sei wie vor unbekannt. Darauf hinzuweisen wäre noch, dass das Radar dieser Flugzeuge Raketen des Typ's AIM-120 verwenden kann.
    Hallo,

    schon jetzt haben alle Nachbarstaaten Flugzeuge die für BVR geeignet sind und diese verfügen über Derby oder AIM-120. Argentinien ist in diese Kategorie in den 70er Jahren mit dem inzwischen veralteten Matra eingetreten. Die zur Zeit beste "Waffe" die Argentinien besitzt ist die AIM-9L. Das einzigste Kampfflugzeug, das noch aktiv ist, ist die A-4AR. Das Radar, das APG-66, ist in der Lage, diese Raketen zu benutzen.

    In Gesprächen, wird wahrscheinlich grünes Licht für Maverick Raketen und die erforderlichen Aufhängungen zum erwerben gegeben. Mit ihnen werden auch die kompatiblen Aufhängungen für die AIM-120 übergeben.

    Die Übertragung von einigen frühen US-Raketen-Modellen hebt das amerikanische Interesse der Aufrüstung des Landes an, führt aber nicht zu einem Ungleichgewicht in der Region und weder an einer dramatischen Veränderung des Gleichgewichts mit dem Vereinigten Königreich.

    Ich frage mich, werden wir je ein Blick auf ein Bild werfen das eine A-4 zeigt die mit AMRAAMs beladen ist?

    Who knows…

    fox2magazine

    MfG Achill

  6. #5
    Achill

    Avatar von Achill
    Hallo,

    in den letzten Jahren scheint in Argentinien hoch im Kurs die Entwicklung von Luft-Boden Waffen zu sein. Die jüngste Errungenschaft ist die Dardo 2. Es handelt sich hierbei um ein Marschflugkörper mit einer Reichweite von 60 Km. Es ähnelt sich mit der amerikanischen JSOW und der israelischen MSOW. Die Dardo 2 wird durch die Kombination von GPS/INS-geführt und hat einen Sprengkopf von 250 Kg. Die Ziel-Genauigkeit beträgt 8 Meter. Diese wird dann von Kampfflugzeugen des Typ's Mirage 3, A-4AR und Super Etendard geführt. Es wurden bereits erfolgreiche Tests der Waffe durchgeführt und die Produktionsphase wird bald begingen.

    fox2magazine

    MfG Achill

  7. #6
    DSC

    Avatar von DSC
    Hallo Leute,

    was für eine Version der HU-16 flog die argentinische Marine?

    MfG Daniel

  8. #7
    TF-104G

    Avatar von TF-104G
    soweit ich weiss flogen die U-16 für die Luftwaffe
    BS-01 HU-16B
    BS-02 HU-16B
    BS-03 HU-16B

  9. #8
    DSC

    Avatar von DSC
    Bei Airliners.net habe ich ein Foto gefunden, wo auf der Maschine Armada Argentina steht.

    MfG Daniel

  10. Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Achill

    Avatar von Achill
    Mahlzeit,

    bald geht die argentinische Dardo II in Produktion. Es handelt sich um eine "Version" der amerikanischen JSOW. Für die Dardo hatte ich weiter oben berichtet.

    Das Bild zeigt die erste Produzierte Dardo II. Fast alle notwendigen Tests wurden abgeschlossen. Die "Waffe" kann von den meisten Jagdflugzeugen die derzeit in Argentinien im Dienst sind verwendet werden. Man glaube an die Herstellung von 400 Stk. in vier Jahren mit niedrigsten Kosten im Wettbewerb.

    Die Einführung der Waffe in Betrieb, wird zu einer größeren möglichen Auswirkung der argentinischen Luftwaffe führen.

    fox2magazine

    MfG Achill

  12. #10
    Achill

    Avatar von Achill
    Mahlzeit,

    das Französische Verteidigungsministerium erwägt den Verkauf von Super Etendard Flugzeuge nach Argentinien zu gewähren. Letzterer ist der einzige Nutzer (nach Frankreich) dieses Flugzeugs. Argentinien besitzt insgesamt 11 Super Etendards. Die Übertragung, wenn sie erfolgen sollte, bezieht sich auf Modernisierte Flugzeuge des Typ's. Das Flugzeug kann AS-30L Raketen tragen, gelenkte Bomben, Laserzielgeräte Atlis II oder Damocles sowie konventionelle Bomben und AM-39-Raketen. Für Selbstschutz fliegen diese mit Magic 2 Raketen und mit EW-Pods. Sie verfügen auch über ein verbessertes Radar. Das einzige Problem für Frankreich ist die Forderung der Aero Navale eine ausreichende Zahl von Rafale M. zu besitzten sodass die Liefeung vonstatten gehen kann. Diese "Barriere" kann überwunden werden da nicht alle Super Etendards nach Argentinien übertragen werden sondern ein Teil davon. Dazu zu sagen ist noch das 2010 und 2011 22 Super Etnendards Modernise 4/5 in Ruhestand gehen werden...
    Abgesehen von der Abgabe der Flugzeuge, ist die Französische Seite in Verhandlungen um die bestehenden Super Etnedards Argentiniens zu Modernisieren...

    fox2magazine

    MfG Achill

Seite 1 von 19 1234511 ... LetzteLetzte

Argentinien

Ähnliche Themen

  1. Horten Ib in Argentinien fliegt wieder !
    Von Peter Ocker im Forum Privatfliegerei & Flugsport
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.13, 17:56
  2. A-4 B/C-Argentinien
    Von Egbert im Forum Jets bis 1/72
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.10, 15:18

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

super entendard f.argentinien

argentiniens luftwaffe

argentien will frankreichs super entemdard

Sie betrachten gerade Argentinien